Link: Suche und Kontakt

[Beginn des Inhalts]

11.04.2012 Mit Kreativität zum Optimum

Kategorie: Pressemeldungen, Startseite

Wettbewerb zur Verbesserung von Studium und Lehre

Der mit einer Fördersumme von über zwei Millionen Euro dotierte Wettbewerb Studium Optimum an der Universität Rostock ist gestartet. Er ist Bestandteil des Projektes „QualitätsDialog“. Plakate und Flyer an den Fakultäten und Einrichtungen der Universität fordern alle Hochschulangehörigen auf, sich aktiv an der Ausschreibung zu beteiligen und Ideen einzubringen. Das Motto des Wettbewerbs „Studium Optimum - (IM)POSSIBLE“ ermutigt, Möglichkeiten zur Verbesserung der Curricula oder des Studienumfeldes zu entdecken, bekannte Schwächen zu beheben sowie Stärken auszubauen.

„Der hochdotierte Wettbewerb Studium Optimum bietet die Chance, bisher vielleicht Unmögliches möglich zu machen. Denn die Universität Rostock sieht sich als lernende Organisation, die durch den Wettbewerb den notwendigen Perspektivwechsel vom Lehren zum Lernen bekräftigt und zum Mitgestalten von Studium, Lehre und Weiterbildung aufruft“, erklärt Prof. Dr. Stefan Göbel, Prorektor für Studium, Lehre und Evaluation der Universität Rostock und Projektverantwortlicher.

Über das Projekt QualitätsDialog investiert die Universität Rostock mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in den nächsten fünf Jahren 10 Mio. Euro in die weitere Verbesserung von Studium und Lehre.

Für den Wettbewerb Studium Optimum an unserer Universität zeigt sich schon jetzt: Das Interesse von Lehrenden und Studierenden ist groß. Zahlreiche Anfragen sind schon jetzt bei der Projektkoordinatorin und den Qualitätsbeauftragten der Fakultäten und Einrichtungen eingegangen.

Wichtig: Bis zum 16. Mai 2012 können Wettbewerbsanträge beim Prorektor für Studium, Lehre und Evaluation eingereicht werden. Den genauen Ausschreibungstext und das Projektantragsformular finden Sie hier: Ausschreibung

 

Kontakt:

Universität Rostock

Projekt QualitätsDialog

Frau Yvonne Inden-Sengbusch

Ulmenstraße 69

Zimmer: 420

Fon: +49 (0)381 498-1328

Mail: qualitätssicherung(at)uni-rostock.de

 

Presse+Kommunikation

Dr. Ulrich Vetter

Fon: +49 (0)381 498 1013

Mail: ulrich.vetter(at)uni-rostock.de

[Ende des Inhalts]

Zusatzinformationen

Nach oben