Link: Suche und Kontakt

[Beginn des Inhalts]

Schiffs- und Meerestechnik (M.Sc.)

Allgemeine Informationen

Studiengang/-fach Schiffs- und Meerestechnik
Abschluss (Grad) Master of Science (M.Sc.)
Studienform weiterführendes Studium
Fachtyp Studiengang, nicht kombinierbar
Unterrichtssprache Deutsch
Hinweise für Studieninteressierte aus dem Ausland
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn zum Wintersemester (01.10.) und zum Sommersemester (01.04.)
Fakultät Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik
Studienfeld/-er Ingenieurwissenschaften/ Informatik
Link zum Fach http://www.msf.uni-rostock.de/studium/master/masterstudiengang-schiffs-und-meerestechnik/
Zulassungsmodus zum 1. Semester Einschreibung
Zulassungsmodus für Bewerber aus dem Ausland Bewerbung;
Es gelten spezielle Regelungen. Nähere Hinweise finden Sie hier
Besondere Hinweise Es müssen bestimmte Zugangsvoraussetzungen erfüllt werden (siehe Prüfungsordnung).
Weiterführende Studienmöglichkeiten an der Universität Rostock Promotion
   

Einschreibung Master

Für diesen Studiengang/-fach besteht keine Zulassungsbeschränkung, eine Bewerbung ist daher nicht erforderlich. Die Einschreibung erfolgt online vom 1. August bis zum 30. September (bei Studienbeginn zum Sommersemester vom 1. Februar bis 31. März).

Studienvoraussetzungen:

(1) Als generelle Zugangsvoraussetzung für den Master-Studiengang Schiffs- und Meerestechnik an der Universität Rostock ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss nachzuweisen.

(2) Der Zugang zum Master-Studiengang Schiffs- und Meerestechnik an der Universität Rostock ist an die folgenden weiteren Zulassungsvoraussetzungen gebunden:
Der Nachweis des Erwerbs von

  • mindestens 18 Leistungspunkten auf dem Gebiet der Technischen Mechanik,
  • mindestens 18 Leistungspunkten auf dem Gebiet der Mathematik,
  • mindestens 6 Leistungspunkten auf dem Gebiet der Thermodynamik,
  • mindestens 6 Leistungspunkten auf dem Gebiet der Strömungstechnik/ Hydrodynamik und
  • mindestens 6 Leistungspunkten auf dem Gebieten der Mess- Regelungstechnik.

Maximal 12 Leistunspunkte können im 1. Studienjahr nachgeholt werden.

Der Nachweis einer Note des berufsqualifizierenden Abschluss von mindestens 3,0.

(3) Studienbewerberinnen und Studienbewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, müssen Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens nachweisen.

(4) Die Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen ist mit dem Antrag auf Immatrikulation nachzuweisen. Über das Gelingen des Nachweises befindet in Zweifelsfällen der Prüfungsausschuss.

Gegenstand und Ziel des Studiums

Schiffe und meerestechnische Konstruktionen stellen komplexe technische Systeme dar, die als hochwertige Unikate in einem Verbund verschiedener beteiligter Unter­nehmen entworfen, konstruiert und produziert werden. Sowohl das Produkt selbst, die Randbedingungen, die aus der Unikatentwicklung und fertigung resultieren als auch die Betriebsbedingungen als autarke Einheiten auf dem Meer stellen be­sondere Anforderungen an die Entwicklung.

Durch die Vertiefung der Strukturmechanik und der Strömungstechnik wird die Basis für die Betrachtung ausgewählter Berei­che der Schiffs- und Meerestechnik geschaffen. Hierbei kann das Schiff, die meerestechnische Konstruktion und/oder der Produktionsprozeß mit dem Schwerpunkt der Fertigung sehr großer Strukturen und Systeme im Vordergrund stehen. Neben dem Studium der in den verschiedenen Phasen der Entstehung ein­zusetzenden ingenieurwis­sen­schaft­lichen Methoden werden die besonderen An­forderungen vermittelt, die durch das betrachtete Objekt gestellt werden. Am Bei­spiel des Schiffes oder der meerestechni­schen Konstruktion werden die Absolven­ten in die Lage versetzt, Systeme beste­hend aus komplexen Teilsystemen mit vielschichtigen Abhängigkeiten unter Be­achtung einer Vielzahl von techni­schen und ökonomischen und ökologischen Randbedingungen interdisziplinär zu entwickeln.

Studienfachberatung

Prof. Dr.-Ing. habil. Nikolai Kornev
Albert-Einstein-Str. 2, Raum I/09
18059 Rostock
Tel.: 0381 - 498 9550
E-Mail: nikolai.kornev@uni-rostock.de

Studienbüro:
Frau Monika Nitz
Tel: 0381 - 498 9004
E-Mail: studienbuero.mbst(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

Genauere Informationen zum Studiengang/-fach, seinen Inhalten, Ordnungen und Ansprechpartnern finden Sie hier: http://www.msf.uni-rostock.de/studium/master-schiffs-und-meerestechnik/

Nach oben

[Ende des Inhalts]

Zusatzinformationen

Nach oben