Link: Suche und Kontakt

[Beginn des Inhalts]

Sozialwissenschaften (B.A.)

Allgemeine Informationen

Studiengang/-fach Sozialwissenschaften
Abschluss (Grad) Bachelor of Arts (B.A.)
Studienform grundständiges Studium mit erstem berufsqualifizierenden Abschluss
Fachtyp Studiengang (Ein-Fach-Bachelor, nicht kombinierbar)
Unterrichtssprache Deutsch
Hinweise für Studieninteressierte aus dem Ausland
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienbeginn jeweils zum Wintersemester (01.10.)
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Studienfeld/-er Wirtschafts-/ Sozial-/ Rechtswissenschaften
Link zum Fach Sozialwissenschaften
Zulassungsmodus zum 1. Semester Einschreibung
Zulassungsmodus höheres Semester Bewerbung;
Es gelten spezielle Regelungen. Nähere Hinweise finden Sie hier
Zulassungsmodus für Bewerber aus dem Ausland Bewerbung;
Es gelten spezielle Regelungen. Nähere Hinweise finden Sie hier
Besondere Hinweise  
Weiterführende Studienmöglichkeiten an der Universität Rostock Demographie M.A.
Soziologie M.A.
Volkswirtschaftslehre M.A.
   

Einschreibung

Für diesen Studiengang/-fach besteht keine Zulassungsbeschränkung zum ersten Fachsemester, eine Bewerbung ist daher nicht erforderlich. Die Einschreibung erfolgt online vom 1. August bis zum 30. September.

Ausländische Studieninteressierte müssen sich im Zeitraum vom 01.05.-15.07. d. J. bewerben. Weitere Informationen finden Sie hier.

Zugangsvoraussetzungen:
Der Zugang zum Bachelorstudiengang Sozialwissenschaften an der Universität Rostock ist i.d.R. an die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife sowie an nachfolgende weitere Zugangsvoraussetzungen gebunden:

  • Studienbewerberinnen und Studienbewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, müssen Deutschkenntnisse auf dem Niveau C 1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens nachweisen.

Die vollständigen und detaillierten Hinweise zu den Zugangsvoraussetzungen sind grundsätzlich der geltenden Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) zu entnehmen!

Gegenstand und Ziel des Studiums

Der Bachelor-Studiengang Sozialwissenschaften bereitet die Studierenden durch seine vernetzte Perspektive auf die Lebensumstände in einer im demographischen Wandel begriffenen Gesellschaft für eine Vielzahl von Berufen vor. Zu den Arbeitsbereichen, für die man sich durch den ersten berufsqualifizierenden Abschluss des Bachelors besonders vorbereitet, zählen Planung, Organisation, Weiterbildung, Markt- und Meinungsforschung, Beratung in Verwaltung, Unternehmen, Kammern und Verbänden, wirtschaftlichen, sozialen und politischen Institutionen im In- und Ausland.

Der eigenständige Studiengang Sozialwissenschaften wird von den Fächern Soziologie, Demographie und Volkswirtschaftslehre gemeinsam getragen. Er ist in dieser Kombination einzigartig in Deutschland. Es gibt vielfältige inhaltliche und methodische Verbindungen zwischen den beteiligten Fächern. Ein Beispiel der offensichtlichen Verknüpfung inhaltlicher Art ist der „Demographische Wandel“, der einen Themenschwerpunkt des Studiengangs darstellt. Während das Fach Demographie fundierte Kenntnisse über Inhalte, zeitlichen Verlauf und Ausprägungen des demographischen Wandels vermittelt, untersuchen Soziologie und Volkswirtschaftslehre jeweils aus fachspezifischen Blickwinkeln seine Ursachen und Konsequenzen.

Im Kontext mit der Analyse der gesamtgesellschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen veränderter demographischer Verhaltensmuster wird ein differenziertes und gleichzeitig kohärentes Bild der heutigen gesellschaftlichen Entwicklung in Deutschland und Europa vermittelt. Die methodischen Gemeinsamkeiten der drei Fächer liegen im Bereich standardisierter Methoden der empirischen Sozialforschung, die einen hohen Ausbildungsanteil stellen. Um daraus berufspraktische Fähigkeiten erwachsen zu lassen, wird die Methodenausbildung in obligatorischen und wahlobligatorischen Forschungspraktika anwendungsbezogen vertieft. In diesem Rahmen wird durch Gruppenarbeit und den Gebrauch moderner Präsentationstechniken auch soziale und mediale Kompetenz erworben.

Beratung (ASC)

Allgemeine Studienberatung & Careers Service Universität Rostock
Parkstraße 6, 18057 Rostock
Tel: 0381 - 498 1253 oder 1252
E-Mail: studienberatung(at)uni-rostock.de

Sprechzeiten:
Di und Do 9:00-12:00 und 14:00-17:00 Uhr
Fr 9:00-12:00 Uhr

 

Ansprechpartner für Fragen zur Einschreibung und Rückmeldung
Studentensekretariat der Universität Rostock
Parkstraße 6, 18057 Rostock
Tel: 0381 - 498 1230
E-Mail: studierendensekretariat@uni-rostock.de

Sprechzeiten:
Di und Do 9:00-12:00 und 14:00-17:00 Uhr
Fr 9:00-12:00 Uhr

Studienfachberatung

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Prof. Dr. Matthias Junge
Ulmenstraße 69
Tel.: +49 381 498-4425
E-Mail: matthias.junge(at)uni-rostock.de

[Ende des Inhalts]

Zusatzinformationen

Nach oben