Die Schwerbehindertenvertretung an der Universität Rostock

Die Schwerbehindertenvertretung der Universität Rostock vertritt die Interessen aller schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Beschäftigten der Universität gegenüber der Dienststelle. Im Neunten Buch des Sozialgesetzbuches (SGB IX) finden sich die rechtlichen Voraussetzungen für eine Schwerbehindertenvertretung, die nur von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Beschäftigten gewählt werden kann.

Wahl der Schwerbehindertenvertretung 2018

In diesem Herbst findet die Wahl zur Schwerbehindertenvertretung der Universität Rostock statt.

 

 

 

Gewählte Vertretung des Hochschulbereiches


Ansprechpartner

Die Schwerbehindertenvertretung fördert die Eingliederung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellten Menschen in die Dienststelle. Sie vertritt ihre Interessen gegenüber der Dienststelle und steht ihnen beratend und helfend zur Seite.

Sprechzeiten der Vertrauensfrau

Die Sprechzeit der Vertrauensfrau der Schwerbehinderten finden jeden Dienstag im Büro der Schwerbehindertenvertretung in der Schwaanschen Str. 2, Raum 007 von 08:00 Uhr bis 08:30 Uhr statt: am 18.05.2018 findet keine Sprechstunde statt.

Aufgaben

Die Schwerbehindertenvertretung eines Betriebes oder einer Dienststelle vertritt die besonderen Interessen der schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Beschäftigten.

Wichtige Dokumente

Gesetzliche Grundlagen, Vollversammlung

Kontakt

Geschäftsstelle:

Universität Rostock
Schwaansche Str. 2, Zi. 007
18055 Rostock

Tel.: +49 (0) 381 498 5740

sbv(at)uni-rostock.de