Studium Optimum - Handlungsfeld 2

Maßnahmen zur Sicherung der Studierbarkeit in Bachelor- und Masterstudiengängen unter Beachtung der Lebensweltbezüge der Studierenden

Maßnahmen zur Sicherung der Studierbarkeit in Bachelor- und Masterstudiengängen unter Beachtung der Lebensweltbezüge der Studierenden

Die inhaltlich-methodische Ausgestaltung der Curricula und der Module bildete das Kernanliegen dieses Handlungsfeldes. Die Erprobung (neuer) didaktischer Konzepte stellte dabei einen wesentlichen Bestandteil dar. Dieses Handlungsfeld wurde im Wesentlichen über die im Rahmen des Ideenwettbewerbs Studium Optimum bewilligten Initiativen sowie durch die anschließende Ergebnissicherung und Dissemination in vier Clustern umgesetzt. Durch die Förderung von insgesamt 54 Einzelprojekten konnten innovative Ideen zur Sicherung und Verbesserung von Studium, Lehre und Weiterbildung an der Universität Rostock generiert und erfolgsversprechende Ansätze bei ihrer Ausgestaltung und Implementierung gefördert werden.

Wissensspeicher zu Studium Optimum

Wissensspeicher zu Studium Optimum

Der Wissensspeicher dient der Sicherung, Weitergabe und Darstellung von Ergebnissen aus dem Projekt QualitätsDialog, die im Zusammenhang mit der Erprobung verschiedener innovativer Lehr- und Lernkonzepte steht. Link zum Wissensspeicher... (Anmeldung mit Uni-Login der Universität Rostock)