INFORMATIONSDIENST "FORSCHUNG, INTERNATIONALES, TRANSFER"

FIT für die Wissenschaft


+++ Das FIT-Informationssystem steht allen Angehörigen der Universität Rostock ab dem 01.09.2022 kostenfrei zur Verfügung. +++

FIT ist ein Dienst, der Ihnen gezielt und passgenau Informationen zur Forschungsförderung anbietet. Die Abkürzung FIT steht für Forschung, Internationales und Transfer. Das FIT-System wurde an der Universität Kassel entwickelt und wird seit 2003 auch anderen Hochschulen, die im Rahmen einer Mitgliedschaft dem FIT-Netzwerk beitreten, zur Verfügung gestellt.

Das System umfasst Ausschreibungen der Förderinstitutionen DFG, BMBF & Ministerien, EU, Stiftungen, DAAD & AvH sowie Sonstige und führt die Förderkategorien Projektförderung, Nachwuchsförderung, Preise & Wettbewerbe, Internationales, Transfer und Veranstaltungen auf. FIT kann als Datenbank und/oder E-Mail-Newsletter genutzt werden.

Bereits über 50 Hochschulen haben sich für eine Nutzung des Informationsdienstes entschieden und sind Mitglieder im FIT-Netzwerk. Die Universität Rostock ist im September 2022 dem Netzwerk beigetreten.

Auf der FIT-Webseite der Universität Kassel finden Sie weitere Informationen sowie einen Erklärfilm zur Funktionsweise des FIT-Services.

Wenden Sie sich bei Fragen bitte gern an forschungsberatunguni-rostockde.

zum FIT-Informationsdienst

KONTAKT

Dr. Doreen Schwarz
Strategische Forschungsberatung (S1.1)
Servicezentrum Projekte (S1)
Universitätsplatz 1 | Raum 128
18055 Rostock

+49 (0) 381 498 1631
forschungsberatunguni-rostockde


EIN KURZER ÜBERBLICK

Wie können Sie FIT nutzen?

Die Nutzung des FIT-Dienstes ist für alle Universitätsangehörige kostenfrei. Die Registrierung erfolgt über die FIT-Eingangsseite https://fit.uniks.de/. Voraussetzung für die Registrierung ist die Nutzung der einrichtungsbezogenen E-Mail-Adresse. Mitglieder der Universität Rostock verfügen über eine E-Mail-Adresse der Domain "@uni-rotosck.de". Angehörige der Universitätsmedizin Rostock besitzen zusätzlich eine E-Mail-Adresse der Domain "@med.uni-rostock.de". Beide Adressen können für die FIT-Registrierung verwendet werden.

Die Registrierung und Profilerstellung erfolgt zweistufig und beginnt auf der Schaltfläche „Neuer Benutzer? Registrieren“. Zunächst hinterlegen Sie Ihre hochschulinterne E-Mail-Adresse und ein Passwort. Im zweiten Schritt gelangen Sie zu den Profil- und Newslettereinstellungen. Die Profil- und Newslettereinstellungen können Sie jederzeit ändern. FIT bietet eine detaillierte Anleitung zur Registrierung an. Diese finden Sie auch auf der FIT-Webseite.

Die Fachzugehörigkeit, die im Verlauf der Registrierung auszuwählen ist, orientiert sich an den Fachgebieten der DFG-Fachsystematik. Entscheiden Sie bitte anhand der DFG-Fachsystematik, welchem Fachgebiet Sie angehören. Die Angabe zur Fachzugehörigkeit dient ausschließlich der internen FIT-Statistik und hat keinen Einfluss auf die fachliche Zusammenstellung des FIT-Newsletters. Die Fachrichtungen zu denen Sie regelmäßig informiert werden möchten, werden separat abgefragt.

Nach der Registrierung erhalten Sie eine Verifizierungsmail mit Ihrem Nutzernamen und Kennwort. Bitte nutzen Sie die Angaben für die erste Anmeldung bei FIT, die gleichzeitig der Bestätigung der Richtigkeit der E-Mail-Adresse dient. Ohne Verifizierung ist die Registrierung unwirksam.

Über "Einstellungen" können Sie nun Ihr individuelles Benutzerprofil anlegen. Bestimmen Sie welche Wissenschaftsgebiete, Förderarten und/oder Fördergebern für Sie relevant sind. Wählen Sie zwischen den Förderinstitutionen DFG, BMBF & Ministerien, EU, Stiftungen, DAAD & AvH oder sonstige. FIT führt die Förderkategorien Projektförderung, Nachwuchsförderung, Preise & Wettbewerbe, Internationales, Transfer und Veranstaltungen auf.

Nutzen Sie FIT als:

  • Datenbank: Recherchieren Sie direkt und gezielt in FIT. Um die Suche zu erleichtern, können Sie verschiedene Filterfunktionen (Einstellungsdatum, Ablaufdatum, alphabetische Sortierung) nutzen.
  • Newsletter: Ein oder mehrmals pro Woche mal pro Woche erhalten Sie eine E-Mail mit den aktuellen, für Sie wichtigen Förderinformationen. Der Wochentag ist frei wählbar.

Sie haben noch keine E-Mail-Adresse einer der zuvor genannten Domänen? Über das ITMZ können Sie ein einrichtungsbezogenes Nutzungskonto beantragen.

FIT ist sehr nutzerfreundlich und einfach zu handhaben!

Wie können Sie Informationen über FIT veröffentlichen?

FIT bietet die Option selbst Informationen und Beiträge (z.B. Stipendien, Veranstaltungen) in das System einzutragen. Die Sichtbarkeit (einrichtungsgebunden, landesweit, bundesweit) der Beträge kann dabei festgelegt werden. Die Veröffentlichung von universitätsbezogenen Beiträgen erfolgt über das Team Strategische Forschungsförderung (S1.1) im Servicezentrum Projekte für Forschung, Lehre und Transfer (S1).

Zur Meldung eines FIT-Beitrags können Sie das Formular "FIT-Beitrag erstellen" nutzen. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an forschungsberatunguni-rostockde.

Der digitale FIT-Vorstellungskurs

Sie sind an einer Nutzung des Informationsdienstes interessiert, möchten sich im Vorfeld aber gern die zur Verfügung stehenden Nutzungsoptionen sowie die Nutzeroberfläche direkt am System zeigen lassen? Sie sind sich nicht sicher wie Sie von FIT profitieren können?

Besuchen Sie den einstündigen, digitalen Vorstellungskurs für alle Angehörigen der Universität Rostock. Der Kurs wird zukünftig alle drei Monate angeboten. Der Termin wird ca. zwei Wochen vorher auf dieser Webseite sowie über das Dienstleistungsportal angekündigt.


DIGITALER FIT-VORSTELLUNGSKURS

nächster Termin: 30.09.2022, 10:00 Uhr (Zoom)


zur Anmeldung


Beachten Sie bitte VOR der Nutzung des FIT-Informationsdienstes die folgenden Hinweise:

  • Bei FIT handelt es sich um einen externen Dienst.
  • Beachten Sie bitte die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen des FIT-Dienstes.
  • Verwenden Sie für Ihr FIT-Konto bitte NICHT das Passwort zu Ihrem ITMZ-Nutzerkennzeichen. Aus Sicherheitsgründen ist ein NEUES Passwort zu generieren.

Ihre Rückmeldung ist uns wichtig!

Wir sind an Ihrer Meinung interessiert. Bitte geben Sie uns Ihre Einschätzung zum FIT-Informationsdienst weiter an forschungsberatunguni-rostockde.