Das sagen unsere Absolventinnen und Absolventen über ihr berufsbegleitendes Masterstudium Umweltschutz

Andreas Sowa

Danke für die wirklich gute Begleitung im Fernstudium

Ich möchte mich sehr herzlich für die wirklich gute Begleitung im Studium bedanken. Aus meiner Sicht war das Fernstudium hervorragend organisiert, ich wusste immer, wo die Veranstaltungen stattfanden und was sich jeweils geändert hatte. weiterlesen

Astrid Paschkowski

Das richtige Angebot im richtigen Moment

Aufmerksam wurde ich auf diese Möglichkeit durch einen Flyer, der mich auf dienstlichem Wege über den WWF erreichte. Das Angebot kam genau im richtigen Moment. In meiner Tätigkeit hatte ich immer wieder auch mit Landwirten zu tun, die regenerative Energien nutzen wollten oder aber musste mit Forstleuten über nachhaltige Waldwirtschaft diskutieren. weiterlesen

Carsten Wagner

Schilderung meiner Erfahrung während des berufsbegleitenden Masterstudiengang „Umweltschutz“ an der Universität Rostock

In meinem ersten Diplom-Studium der Landschaftsentwicklung an der Fachhochschule Osnabrück vertiefte ich vielfältige Grundlagen des Naturschutzes. Nach Studienabschluss arbeitete ich einige Jahre gutachterlich... weiterlesen

Heike Robakowski

Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen… (Hermann Hesse)

Nach meinem ingenieurwissenschaftlichen Erststudium an der Berufsakademie Karlsruhe in der Fachrichtung Umwelt- und Strahlenschutz habe ich mehr als 10 Jahre im Bereich Gewässerschutz an der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz gearbeitet...weiterlesen

Marc Büsing

Ein Rezept für den erfolgreichen Abschluss des Fernstudiums liegt vielleicht in einer großen Portion Selbstmotivation, einer Handvoll „Work-Life-Learn-Balance“ und einer großen Prise Begeisterung für das Lebenslange Lernen.

Nach meinem Erststudium des Wirtschaftsingenieurwesens und ersten Fernstudiums des Umwelt- und Qualitätsmanagements, wirke ich heute als Projektingenieur für einen internationalen Windenergieanlagenhersteller im Bereich der Logistik für Offshore-Windenergieanlagen...weiterlesen

Michael Spiegel

All good things come to an end...

...zu dieser Feststellung gelangt man am Ende eines mit Erfolg gekrönten Masterstudiums im Bereich Umweltschutz an der Universität Rostock.

Als ich im Sommer 2005 die Anzeige zum Fernstudium an der Universität Rostock im Umweltmagazin las, stand für mich am Anfang immer wieder die Frage im Raum, soll ich oder soll ich nicht als 48-jähriger Maschinenbauingenieur und Familienvater, der als Leiter von Umweltschutz, Energie...weiterlesen

Mirko Dräger

Das Fernstudium "Umweltschutz" hat mein Leben bereichert

Vor zweieinhalb Jahren habe ich mich als Quereinsteiger aus der Telekommunikation in das Fernstudium "Umweltschutz" in Rostock eingeschrieben. Heute halte ich mein Masterzeugnis in den Händen und bin davon überzeugt, dass mir dieses Studium langfristig eine gute berufliche Perspektive bietet...weiterlesen

Oliver Kosbadt

Mutig oder wahnsinnig?

Diese Frage habe ich mir nicht nur einmal gestellt, als ich mich entschlossen habe, 16 Jahre nach Abschluss meines ersten Studiums an der Berufsakademie Karlsruhe mit 41 Jahren noch einmal zu studieren. Schließlich hatte ich mich in den vergangenen Jahren als Mitarbeiter im öffentlichen Dienst beruflich konsolidiert, d.h. ich hatte mein festes Aufgabenfeld...weiterlesen

Stephan Mense

Studieren? Ja jetzt noch einmal

Diese Frage und diese Antwort standen am Anfang mit Mut zu einer Herausforderung und Lust auf etwas Neues. Doch wo und wie? Mit Unterstützung des Wissenschaftsladens Bonn (sehr zu empfehlen) erfuhr ich vom Fernstudium Umweltwissenschaften...weiterlesen

Thomas Werneburg

Gesucht und gefunden

Suche:
Vermessungsingenieur mit Interesse für Natur und Umwelt sucht nach vielen Jahren im Öffentlichen Dienst neue berufliche Herausforderung. weiterlesen

Ulf Bollack

Fernstudium in Rostock - Was spricht dafür?

Im Sommer 2004 unterhielt ich mich mit einem Kommilitonen, mit dem ich Mitte der 1990er Jahre Landschaftsnutzung und Naturschutz an der FH Eberswalde studiert hatte...weiterlesen

Ulrich Etienne

Abenteuer mit Anspruch

Vor rund 20 Jahren habe ich Betriebswirtschaft studiert, bin heute Kommunalbeamter und in den mittleren (so genannten besten!) Jahren. Das war meine wohl nicht ganz typische Ausgangslage...weiterlesen

Katharina Krug

Ich würde den Studiengang jederzeit wieder belegen

„Würden Sie das Studium nochmals machen?“, das wurde ich am Tag der Verteidigung meiner Masterarbeit gefragt....weiterlesen

Eva-Verena Müller

Als Quereinsteigerin zum Umweltschutz

Mein Erststudium der darstellenden Kunst habe ich 2003 mit dem Diplom im Fach Schauspiel absolviert. Als Schauspielerin habe ich die grundsätzlichen Aufnahmeanforderungen zum Fernstudien- gang Umweltschutz nicht erfüllt. Mein persönliches Engagement....weiterlesen

Kai Drasdo

„Etwas kennen, um es zu schätzen, etwas schätzen, um es zu schützen.“

Im Erststudium wurde mir in der Einleitungsveranstaltung suggeriert: „Mehr als ein Bauingenieur kann man nicht werden.“, beinhaltet diese Fachrichtung doch eine Vielzahl von Wissensgebieten und Verknüpfungen zu anderen Zweigen. Jedoch wurde mir während meines Berufsweges als Ingenieur bewusst, dass es oft nicht ausreicht, zu wissen „WIE“ ....weiterlesen

Kontakt zum Studienteam Umweltschutz

Iris Bockholt

Berufsbegleitender Masterstudiengang Umweltschutz
Telefon: +49 (0)381 498 - 1262
E-Mail: umweltschutzuni-rostockde

Ulmenstraße 69/Haus 3
Büro 316
18057 Rostock