Vierter studienvorbereitender Intensivsprachkurs Deutsch für geflüchtete Studieninteressierte eröffnet

20 Studieninteressierte aus drei verschiedenen Herkunftsländern konnten sich durch die Teilnahme an zwei schriftlichen Prüfungen einen Platz im Kurs erarbeiten. Der Kurs umfasst die Niveaustufen B2 und C1 GER und wird im Mai 2019 mit der TestDaF-Prüfung abschließen. Darüber hinaus erwerben die Kursteilnehmer studienrelevante Kompetenzen, wie z.B. den Umgang mit gängigen Office-Programmen, das Halten von Fachvorträgen oder das Schreiben von Hausarbeiten.

Begleitend haben die Teilnehmenden die Möglichkeit am Gasthörerprogramm teilzunehmen.

Neben dem eigentlichen Deutschunterricht werden landeskundliche Veranstaltungen, Projekte und Workshops das Kursprogramm abrunden. Auf diesem Weg haben die Kursteilnehmer die Möglichkeit, Deutschland zu erkunden und kulturelles Wissen zu erwerben.

Um die Sprachkursteilnehmer bestmöglich auf das bevorstehende Studium vorzubereiten wird erstmalig eine studienvorbereitende Woche Bestandteil des Kurses sein. In diesem Rahmen werden den Kursteilnehmern nützliche Informationen rund um das Thema „Studium“ und das dazugehörige Bewerbungsverfahren übermittelt.

Acht Teilnehmer des dritten Kurses konnten im jetzigen Wintersemester ihr Studium in ganz unterschiedlichen Fachrichtungen aufnehmen. Insgesamt haben ca. 161 Geflüchtete zum Wintersemester eine Zulassung zum Studium an der Universität Rostock erhalten.

Kontakt: 
Eva Nahrstedt

Referentin für flüchtlingsbezogene Projekte, Rostock International House

Universität Rostock
Tel.: +49 381 498-1213
eva.nahrstedt(at)uni-rostock(dot)de


Back