COACHING FÜR PROMOVIERENDE


Termine

Mittwochs von 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr:

  1. 13.11.2019
  2. 27.11.2019
  3. 11.12.2019
  4. 15.01.2020
  5. 29.01.2020
  6. 26.02.2020
  7. 11.03.2020
  8. tba

Kursleiterin

Dr. Anja Ozik-Scharf
Wirtschaftspsychologin/Psychotherapeutin

Teilnehmerzahl

7 bis 10

Ort

tba

Kurssprache

Deutsch

Zielgruppe

Promovierende

Teilnahmegebühr*

50,00 €

Kursbeschreibung

Ziel: Ressourcenoptimierung für Promovierende im Rahmen der Personal- und Persönlichkeitsentwicklung im Umgang mit Herausforderungen während der Promotion

Zahlreichen Studien zufolge ist die psychische Belastung von Promovierenden besonders hoch. Von besonderer Bedeutung ist dabei der Arbeits- und Organisationskontext der Promovierenden. Insbesondere die Schnittstelle zwischen dem eigenen Anspruch und den tatsächlichen Anforderungen an die Tätigkeit, dem Führungsstil der/des Vorgesetzten, die Entscheidungskultur im Team, Perspektiven zur beruflichen Zukunft sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind wichtige Einflussfaktoren für die langfristige psychische Gesundheit. Entscheidend für das Ausmaß der Belastung und das Andauern der mit Belastung einhergehenden Gefühle, ist die Bewertung der belastenden Situation. Im Zustand hoher psychischer Belastung ist die Bewertung von sich selbst und der Umwelt überwiegend ungünstig. Es werden überwiegend ungünstige vergangene Ereignisse und mit Blick auf die Zukunft überwiegend ungünstige Aspekte wahrgenommen. Um aus dieser Negativ-Spirale herauszukommen und einen Perspektivwechsel zu ermöglichen, ist es oft hilfreich, sich frühzeitig Unterstützung von außen zu suchen.

Die Graduiertenakademie bietet in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftspsychologin und Psychotherapeutin Frau Dr. Ozik-Scharf Gruppengespräche zur Stärkung der Selbstkompetenz an. Basierend auf einem vertrauensvollen Umgang der Kursteilnehmer*innen untereinander, bietet das Format einen Rahmen für offene Gespräche. Ziel ist es, im kollegialen Team unter psychologischer Begleitung neutrale Bewertungen von belastenden Ereignissen zu erarbeiten und die eigene Belastbarkeit langfristig zu erhöhen, um so die Promotion in gesunder Balance hinsichtlich der Werte Selbstvertrauen, Selbstfürsorge und Selbstmanagement abschließen zu können. Eine Gruppe besteht aus 7 bis 10 Teilnehmer*innen, die sich ein halbes Jahr alle zwei Wochen zusammenfindet (insgesamt 10 Sitzung, Dauer jeweils 120 Minuten). Die Termine werden zu Beginn der Terminserie innerhalb der Gruppe abgestimmt. In Vorbereitung auf den ersten Termin findet ein Erstgespräch mit Frau Dr. Ozik-Scharf statt. Zur Finanzierung der Kosten wird ein Eigenanteil erhoben. Dieser Beitrag kann nicht über das Mitgliedsbudget der Graduiertenakademie finanziert werden. Der Eigenanteil für die Teilnahme an dem Angebot beläuft sich auf 50 € pro Halbjahr.

Wenn Sie sich für das Angebot interessieren, nehmen Sie mit Frau Reinheckel Kontakt (Tel.: +49 381 498-1022, corina.reinheckeluni-rostockde) auf.

Die nächste Coaching-Runde startet im März 2020.