MEHR ALS DIE SUMME DER TEILE - ERFOLG IM TEAM / SUCCESSFUL TEAMWORK


Termin / Date

11./12.11.2020

Zeit / Time

9.00 - 17.00 Uhr / 9:00 a.m. - 5:00 p.m.

Referent / Lecturer

Peter Wagner
Kleist-Wagner
Weimar

Teilnehmerzahl / Number of Participants

7 bis 14 / 7 to 14

Ort / Location

Internationales Begegnungszentrum Rostock e.V.
Bergstr. 7a

Kurssprache / Language

Deutsch, Englisch / German, English

Die Kurssprache ist abhängig vom Bedarf der Teilnehmenden. / The course language depends on the participants´ needs.

Zielgruppe / Target Group

Promovierende und PostDocs / doctoral candidates and postdocs

Teilnahmegebühr* / Participation Fee*

120 €

Kursbeschreibung / Course Description

Die Arbeit in Teams hat in der heutigen Arbeitswelt eine herausragende Bedeutung. So wird in Stellenausschreibungen oft „Teamfähigkeit“ als Kompetenz gefordert. Gute Teams erbringen bessere Arbeitsergebnisse als „Einzelkämpfer“ und weitere Vorteile, z.B. die Entlastung des einzelnen und Anerkennung durch das Team.

Der Kurs beschäftigt sich zum einen mit der eigenen Rolle im Team: Wo stehe ich mit meinen Fähigkeiten und Erfahrungen? Welche Rollen nehme ich ein bzw. an? Wie kann ich mich am besten in ein Team einbringen? Was brauche ich wirklich, um mit meinem Team erfolgreich (/glücklich) zu sein? Zum anderen geht es um die Entwicklung von Teams und die Auswahl geeigneter Mitglieder. Was ist das Geheimnis erfolgreicher Teams? Welche Faktoren behindern die Team-Arbeit?

Der Kurs nähert sich diesen Fragen in interaktiven Übungen und ausführlichen Diskussionsrunden. Darüber hinaus besteht für die Teilnehmenden die Möglichkeit, einen Test zur eigenen Teamrolle zu absolvieren. In einer Transfersequenz werden die gewonnenen persönlichen Erkenntnisse für die aktuelle „Arbeitswirklichkeit“ der Teilnehmenden übersetzt.

Working in teams is of utmost importance in today's working world. For example, job offers often call for "team skills" as a competence. Good teams produce better work results than "lone fighters" and have other advantages, e.g. the reduction of workload for the individual and recognition by the team.

The course deals on the one hand with one's own role in the team: Where do I stand with my skills and experience? Which roles do I take? What is the best way to get involved in a team? What do I really need to be successful or happy with my team? On the other hand, it is about the development of teams and the selection of suitable members. What is the secret of successful teams? Which factors hinder teamwork?

The course approaches these questions in interactive exercises and in-depth discussions. In addition, participants have the opportunity to take a test on their own team role. In a transfer sequence, the personal insights gained are translated for the current "work reality" of the participants.

Methoden / Methods

Die Module sind als Workshop mit Trainingselementen konzipiert. Die Teilnehmenden werden sich die Inhalte gemeinsam erarbeiten und in interaktiven Übungen eigene Erfahrungen sammeln. Inputs werden je nach Bedarf als Präsentation bzw. Demonstration eingegeben. Es werden voraussichtlich folgende Arbeitsformen bzw. Methoden zur Anwendung kommen:

  • Vortrag/Video mit .ppt
  • Einzelarbeit, Kleingruppenarbeit, Flüstergruppen,
  • Diskussionen, Kartenabfragen, Aufstellungen, Reflexionsgespräche, Feedback
  • Präsentation und interaktive Übungen

Angaben zur Referentin / Information about the Lecturer

  • Dipl.-Ing. (Bauwesen), Projektmanagement Fachmann der Gesellschaft für Projektmanagement (IPMA), Akkreditierter Trainer und Berater für das Team Management System (TMS) nach Margerison-McCann, Fachberater für Capacity WORKS (Kooperationsmanagement)
  • Seit 1997 nationale und internationale Erfahrungen als Projektleiter, Teamtrainer, Coach, Moderator und Berater
  • Besondere Expertise: Projektmanagementtraining und -beratung, Workshop-Konzeption und Moderation, outdoor-gestützte Team- und Organisationsentwicklung, Erstellung von Team- und Persönlichkeitsprofilen, Studien-, Berufs- und Karriereberatung
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Ländererfahrung: Deutschland, Südafrika, Thailand, Pakistan, Kenia, Indonesien

*Hinweise zur Teilnahmegebühr & Teilnahmebedingungen / *Conditions for Participation


Mitglieder der Graduiertenakademie können die Teilnahmegebühr über das von der Graduiertenakademie zur Verfügung gestellte Mitglieds-Budget finanzieren. Falls Teilnahmegebühren nicht von der Universität übernommen werden, können Sie diese ggf. selbst als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich absetzen.
Sobald die Graduiertenakademie die Anmeldung bestätigt, gilt sie als verbindlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen der Graduiertenakademie.

Members of the Graduate Academy can use their virtual member budget to cover the course fees. The registration for the workshop is binding. Our conditions for participation apply.