Bewerbung für örtlich zulassungsbeschränkte grundständige Studiengänge

Diese Informationen gelten für Studienbewerber, die einen zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengang oder ein zulassungsbeschränktes Lehramtsstudium mit Beginn im 1. Fachsemester anstreben.

Bewerbungsfrist

01.06. - 15.07. des Jahres
- unabhängig davon, in welchem Jahr die Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur) abgelegt wurde -

ACHTUNG: Aufgrund der Corona-Krise und der damit einhergehenden Auswirkungen auf die diesjährigen Abiturprüfungen werden sich die Bewerbungsfristen voraussichtlich verschieben. Geänderte Fristen werden auf den Internetseiten der Universität Rostock veröffentlicht.

Masterstudiengänge

Einige wenige weiterführende Studiengänge (Master) unterliegen ebenfalls einer örtlichen Zulassungsbeschränkung - zur ► Bewerbung.

Human- oder Zahnmedizin

Die grundständigen Studiengänge Human- und Zahnmedizin unterliegen einer bundesweiten Zulassungsbeschränkung - zur ► Bewerbung.

Neue Zulassungsregeln ab WS 20/21

Die Verfahren und Auswahlkriterien für die Zulassung in alle (bundesweit und örtlich) zulassungsbeschränkten Studiengänge wie sie auf der Webseite der Universität Rostock und in den Print-Informationen der Universität Rostock mit Stand vor September 2019 beschrieben werden, gelten nur noch für die Zulassung zum Wintersemester 2019/2020. Ab Wintersemester 2020/2021 gelten diese Regeln nicht mehr!

Sobald das neue Verfahren feststeht werden ausführliche Informationen auf der Webseite der Universität Rostock im Menüpunkt Studienplatzbewerbung (Bewerbung für zulassungsbeschränkte Studiengänge (Numerus Clausus)) veröffentlicht.

Die Regeln zur Hochschulzugangsberechtigung - also die Zugangsvoraussetzungen - bleiben von diesen Änderungen unberührt.


Vorbemerkung

Sowohl bei zulassungsfreien Studiengängen als auch bei zulassungsbeschränkten Studiengängen können Studienintereessierte nur dann zugelassen werden, wenn sie die ► Zugangs­voraus­setzungen zu erfüllen.

Bei zulassungsbeschränkten Studiengängen ist zusätzlich eine Bewerbung erforderlich. Unter allen Bewerber*innen wählt die Universität dann anhand bestimmter Kriterien aus, wer in den Studiengang zugelassen wird.

Welche Studiengänge zulassungsbeschränkt sind sehen Sie in der ► Übersicht aller zulassungsbeschränkten Studiengänge.

Auswahlkriterien

Wenn ein Studiengang zulasungsbeschränkt ist, bedeutet dies, dass die Anzahl der Studienplätze begrenzt ist – es gibt also eine festgelegte Zahl an Studienplätzen. Diese Studienplätze werden nach verschiedenen Quoten vergeben. In den drei Hauptquoten Abiturbestenquote, Zusätzliche Eignungsquote und Auswahlverfahren der Hochschule werden jeweils unteschiedliche Kriterien angewandt. 

Ausführliche Erläuterung der Auswahlkriterien mit Auswahlgrenzen der Vorjahre ("NC-Werte")


Bewerbungsablauf Online-Bewerbung

Die Bewerbung zur Aufnahme eines Studiums in einem zulassungsbeschränkten grundständigen Studiengang erfolgt online und ist nur zum Wintersemester des Jahres möglich, in dem das Studium begonnen werden soll.

Vor der Dateneingabe

Bitte unbedingt beachten, dass die Online-Bewerbung nur gilt für:

  • Bewerber mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung (unabhängig von der Staatsangehörigkeit)
  • Bewerber mit einem Europäischen Abitur - Zeugnis der Europäischen Reifeprüfung gemäß des KMK-Beschlusses vom 14.06.2018 (unabhängig von der Staatsangehörigkeit)
  • deutsche Bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung
  • Bewerber mit einem deutschen Hochschulabschluss

Die Fachhochschulreife berechtigt nicht zum Studium an der Universität Rostock.

Zum Ausfüllen der Online-Bewerbung benötigen Sie folgende Unterlagen:

Diese Unterlagen enthalten die Daten, die Sie bei der Online-Bewerbung eingeben müssen.  Wenn keine der unten beschriebenen Ausnahmen zutrifft, müssen Sie mit Ihrer Bewerbung diese Unterlagen jedoch nicht einreichen. 

  • Hochschulzugangsberechtigung ( i. d. R. Abiturzeugnis)
  • Daten über Ihre bisherige Hochschulvergangenheit (Summe der bisher an deutschen Hochschulen oder Fachhochschulen vollständig studierten Semester, Hochschulsemester)
  • Nachweis über abgeleistete Dienste (Wehrdienst, Bundesfreiwilligendienst, Entwicklungsdienst, freiwilliges soziales/ökologisches Jahr, Weltwärtsprogramm etc.)
  • Geburtsurkunde bei Erziehung eines minderjährigen Kindes
  • Nachweis über abgeschlossene Berufsausbildung
  • Nachweis über praktische Tätigkeiten und außerschulische Leistungen und Qualifikationen

Online-Dateneingabe und Hochladen von Unterlagen

►Zunächst müssen Sie über "Registrieren" Ihren persönlichen Account erstellen, mit dem Sie jederzeit den Status Ihrer Bewerbung prüfen können. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigungsmail zur Verifizierung Ihrer E-Mail-Adresse. Bitte folgen Sie den darin enthaltenen Anweisungen zur Freischaltung Ihres Zugangs.
Bitte verwenden Sie eine gültige E-Mail-Adresse, die Sie regelmäßig abrufen. Sie erhalten darüber wichtige Informationen zum gesamten Bewerbungsprozess.

►Nun können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen (wird in der E-Mail angezeigt) und dem von Ihnen selbst gewählten Passwort im Bewerbungsportal anmelden und mit Ihrer Bewerbung starten.
Machen Sie Angaben zum gewünschten Studium und laden eventuell geforderte Unterlagen im PDF-Format hoch. Das postalische Einsenden der im Online-Portal hochgeladenen Dokumente ist nicht erforderlich.

! Bitte beachten Sie, dass Studieninteressierte an der Universität Rostock eine Bewerbung mit bis zu drei Anträgen abgeben können. Ausnahme sind Bewerber für ein Zweitstudium, welche nur einen Antrag abgeben dürfen.

! Der Zugang zum Studiengang Beifach ist nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld hier.

! Studienfachwechsler (Mehrfachstudiengänge) der Universität Rostock beachten bitte, dass sie sich nicht für das gleiche Studienfach bewerben, in welchem sie momentan eingeschrieben sind (bei Lehramt an Gymnasien bzw. Regionalen Schulen in diesem Fall immer ein zulassungsfreies Fach zum neuen gewünschten Studienfach wählen).

! Falls Sie bereits in Deutschland an einer Hochschule eingeschrieben sind oder waren, müssen Sie die Gesamtzahl der Semester, die Sie an deutschen Hochschulen eingeschrieben sind oder waren, in der Online-Bewerbung eintragen. Bitte hierbei unbedingt beachten, dass nur vollständig absolvierte Semester anzugeben sind, d. h. das laufende Sommersemester 2020 ist nicht mitzuzählen

►Zum Ende der Dateneingabe kontrollieren Sie bitte Ihre gemachten Angaben, bestätigen Sie diese und geben den jeweiligen Antrag ab. Dadurch ändert sich der Antragsstatus von "in Vorbereitung" auf "eingegangen".

Nach der Dateneingabe / Einzureichende Unterlagen

► Nach der Dateneingabe und dem Abgeben des Antrags empfehlen wir Ihnen, sich das entsprechende Anschreiben für Ihre Unterlagen abzuspeichern bzw. auszudrucken.

Grundsätzlich müssen zusätzlich zur Online-Bewerbung keine Unterlagen eingereicht werden. Bitte keine Antragsdokumente, Zeugnisse und Dienstzeitbescheinigungen einreichen.

► Nur in den folgenden Fällen müssen zusätzlich zur Online-Bewerbung Unterlagen fristgerecht eingereicht werden:

Bitte heften oder klammern Sie die Unterlagen nicht und reichen diese in der Mindestgröße A5 ein.
Eine Bestätigung über den Posteingang von Unterlagen erfolgt grundsätzlich nur, wenn eine als Eingangsbestätigung vorbereitete, frankierte und adressierte Postkarte beigefügt wurde.
Die eingereichten Unterlagen werden nach der Bearbeitung vernichtet. Fügen Sie deshalb im eigenen Interesse Ihren Unterlagen keine Originaldokumente bei, sondern ausschließlich amtlich beglaubigte Kopien.

Antragsstatus

Bitte kontrollieren Sie regelmäßig Ihren Antragsstatus, welchen Sie auf der Startseite Ihrer Bewerbung finden. Über wichtige Statusänderungen werden Sie außerdem per E-Mail informiert, wenn Sie die E-Mail-Benachrichtigungen aktiviert haben. 

Nachrichten und Hinweise vom Studierendensekretariat finden Sie auch in den Antragsdetails. Gehen Sie bitte dazu auf Ihre Antragsübersicht und nutzen den Button "Antragsdetails anzeigen".

Was bedeutet mein Status?



Auswahlgrenzen („NC-Werte“) der Vorjahre

Nach Abschluss des Zulassungsverfahrens wird dann auf der Webseite der Universität Rostock für jeden Studiengang veröffentlicht, bis zu welcher Auswahlgrenze (Punktzahl) Bewerber*innen in den drei Quoten in diesen Studiengang zugelassen wurden. Die Auswahlgrenzen eines Jahres ergeben sich also aus dem Ergebnis des Zulassungsverfahrens des betreffenden Jahres. Die Auswahlgrenzen unterscheiden sich also nicht nur von Studiengang zu Studiengang sondern verändern sich innerhalb eines Studienganges auch von Jahr zu Jahr. Somit sind die Auswahlgrenzen des Vorjahres also lediglich zu einer groben Abschätzung der Zulassungschancen im kommenden Bewerbungsverfahren geeignet.

Das hier beschrieben Verfahren wird im Bewerbungszyklus für das Wintersemester 2020/21 erstmalig angewendet. Somit können erst mit Abschluss dieses Bewerbungszyklusses, also voraussichtlich im November 2020 erste Zulassungsgrenzen veröffentlicht werden.


Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten

Die Universität arbeitet auf Grund des Coronavirus im eingeschränkten Betrieb. Es finden keine Veranstaltungen statt. Der Info-Service ist ausschließlich per E-Mail oder telefonisch zu erreichen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass in dieser Situation nicht alle Anliegen erschöpfend und/oder zeitnah bearbeitet werden können.

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird an spezialisierte Ansprechpartner weitervermittelt.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studiumuni-rostockde