Elektrotechnik (Master of Science)

Allgemeine Informationen
Studienform Weiterführend (i.d.R. Master), Vollzeitstudium
Fachtyp Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden
Unterrichtssprache Deutsch (das Studium ist grundsätzlich in Deutsch möglich, einzelne Wahlmodule werden nur in Englisch angeboten)
Regelstudienzeit 3 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober) und zum Sommersemester (01. April)
Studienfeld Ingenieurwissenschaften/ Informatik
Detailinformationen http://www.ief.uni-rostock.de/index.php?id=elektrotechnik-master
Zulassungsbeschränkung keine
Abstract for international prospects

Electrical Engineering

Application: application via Uni-Assist, see www.uni-assist.de

Admission requirements:

(1) In line with §3 of the general examination regulations of the bachelor and master courses, the entrance to the master course Electrical Engineering is bound to the proof of a first university degree qualifying for a profession and furthermore to the following entrance criteria:

1. Applicants whose native language is not German have to prove German language skills on level B2 according to the Common European Framework of Reference for Languages.

2. Applicants have to prove a first university degree qualifying for a profession in the subject of Electrical Engineering with a minimum of 180 credit points or a different but equal degree.

3. Applicants have to prove the achievement of at least 24 credit points in Mathematics and at least six credit points in Theoretical Electrical Engineering. A maximum of 12 credit points may be fetched during the first year of studies.

(2) In case there is no admission restriction, the entrance to the master course Electrical Engineering can only be denied if a successful graduation from the master course is not to be expected. It can be assumed that a successful graduation from the master course is not to be expected when:

1. one of the criteria in section 1 number 1 to 3 is not fulfilled, or

2. the first university degree qualifying for a profession has not been completed with at least 75% of the CGPA (Cumulative Grade Point Average) or with a comparable grade in a different grading system and the applicant is not able to prove any other qualifications relevant for this master course that may lead to the prospect of a successful graduation based on overall academic progress. The examination board may decide to invite an applicant for a clarifying interview. The applicant may also be accepted on a reserved basis, in case of an admission restriction in accordance with § 4 of the university admission law (Hochschulzulassungsgesetz).

Admission documents:

  • Application form,
  • Bachelor degree,
  • Bachelor transcript,
  • proof of English language
  • copy of passport


For complete and detailed information on admission requirements, refer to the valid examination requirements!

Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziel:

In diesem Studiengang werden Ihnen Kenntnisse und Methoden vermittelt, die Sie zu einer wissenschaftlich ausgerichteten, selbstständigen Berufstätigkeit auf ausgewählten Gebieten der Elektrotechnik befähigen.

Studienablauf:

Mit dem Master-Studiengang Elektrotechnik vertiefen und erweitern Sie Ihre wissenschaftlichen Kenntnisse. Sie können dazu entsprechend Ihrer Interessen Module aus den drei Vertiefungsrichtungen "Allgemeine Elektrotechnik", "Mikroelektronik und Kommunikationstechnik" und "Systemtechnik" frei wählen und kombinieren.

Tätigkeitsfelder:

Der Masterabschluss auf dem Gebiet der Elektrotechnik bietet Ihnen beste Möglichkeiten, eine leitende oder forschende ingenieurswissenschaftliche Tätigkeit in Deutschland und weltweit zu übernehmen.

 

Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Abschluss eines grundständigen Studienganges

Zur Aufnahme eines Masterstudienganges ist der Abschluss eines vorhergehenden grundständigen Studienganges (in der Regel Bachelor) notwendig.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Für diesen Studiengang ist folgende Mindestnote als Abschlussnote im vorhergehenden grundständigen Studiengang gefordert: keine

Hochschulintern ermöglichen die Abschlüsse folgender grundständiger Studiengänge in der Regel die Zulassung zu diesem Masterstudiengang (Die genauen Zugangsvoraussetzungen sind der Prüfungsordnung zu entnehmen)


Der Zugang zum Masterstudiengang Elektrotechnik ist gemäß § 3 Rahmenprüfungsordnung (Bachelor/Master) an den Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses und an nachfolgende weitere Zugangsvoraussetzungen gebunden:

  1. Studienbewerberinnen und Studienbewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, müssen Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens nachweisen.

  2. Als erster berufsqualifizierender Abschluss werden nur Bachelorabschlüsse in einem Studium der Elektrotechnik oder andere gleichwertige Abschlüsse anerkannt.

  3. Der Nachweis des Erwerbs von mindestens 24 Leistungspunkten in Mathematik und mindestens 6 Leistungspunkten in theoretischer Elektrotechnik ist zu erbringen. Maximal 12 Leistungspunkte können im Verlauf des ersten Jahres nachgeholt werden.

Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die einen Bachelorstudiengang mit mindestens 180 Leistungspunkten, aber weniger als 210 Leistungspunkten erfolgreich abgeschlossen haben, wird der Zugang zum Masterstudiengang Elektrotechnik unter der Auflage gewährt, die fehlenden 30 Leistungspunkte bis zur Anmeldung zur Masterarbeit nachzuweisen.

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Es ist natürlich hilfreich englische Texte verstehe zu können, formal sind für die Zulassung zum Studium jedoch keine Fremdsprachenkenntnisse gefordert.

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.


Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig:B2


Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: keine

Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei, die Anzahl der Studienplätze ist somit nicht begrenzt. Eine Bewerbung ist nicht erforderlich. Wer die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, kann sich direkt in den Studiengang einschreiben („immatrikulieren“). Den Link zur Online-Einschreibung sowie weitere Informationen finden Sie hier .

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Einstieg in ein höheres Fachsemester

Studieninteressierte haben die Möglichkeit, aufgrund bereits erbrachter Studienleistungen (in einem anderen Studiengang und/oder an einer anderen Hochschule) einen Studienplatz in einem höheren Semester anzustreben. Dabei gilt, ähnlich wie für das 1. Fachsemester, eine Unterscheidung zwischen zulassungsfreien und zulassungsbeschränkten Studiengängen. Weitere Informationen und eine Übersicht über die Zulassungsbeschränkungen im höheren Fachsemester finden Sie auf der Seite zum Einstieg in ein höheres Fachsemester.


Generelle Informationen zum Einstieg in ein höheres Fachsemester finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Prof. Dr. Mathias Nowottnick

Telefon
(0381) 498 7204

E-Mail
mathias.nowottnick(at)uni-rostock.de

Adresse
Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock

Sprechzeiten

-


Studienbüro

Name und Bereich
Tina Zorn

Telefon
(0381) 498 7006

E-Mail
tina.zorn(at)uni-rostock.de

Adresse
Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, Seminargebäude, Raum 016

Sprechzeiten

Montag 08:30 - 11:30 Uhr / Dienstag 13:00 - 15:00 Uhr / Mittwoch geschlossen / Donnerstag 13:00 - 15:00 Uhr / Freitag 08:30 - 11:30 Uhr / Andere Termine sind nach Absprache möglich.


Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studium@uni-rostock.de

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  Student Service Center (SSC)

Lageplan/Wegbeschreibung