Computer Science International (Master of Science)

Allgemeine Informationen
Studienform Weiterführend (i.d.R. Master)
Fachtyp Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden
Unterrichtssprache Englisch
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober) und zum Sommersemester (01. April)
Studienfeld Ingenieurwissenschaften/ Informatik
Detailinformationen https://www.ief.uni-rostock.de/studiengaenge/master-studiengaenge-2/computer-science-international-msc/csi-master-spso-2020/
Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziel:

Mit diesem forschungsorientierten Masterstudiengang qualifizieren Sie sich für akademische und industrielle Berufsfelderder Informatik, für fachbezogene Tätigkeiten im öffentlichen Dienst sowie für die Aufnahme eines Promotionsstudiums an einer nationalen oder internationalen Universität. Sie vertiefen und erweitern Ihre im Bachelorstudium erworbenen wissenschaftlichen Kenntnisse und Fähigkeiten und bereiten sich auf die Übernahme von Verantwortung sowohl in der Wirtschaft, als auch für die Weiterentwicklung der Wissenschaft in der Forschung vor. Da Informatikerinnen und Informatiker weltweit dringend gesucht werden, stehen Ihnen alle Entwicklungsmöglichkeiten offen.

Studienvoraussetzungen:

Sie haben Interesse, sich auf dem Gebiet der Informatik weiter zu qualifizieren und zu spezialisieren. Neben guten Kenntnissen in Informatik und Mathematik besitzen Sie die Fähigkeiten, komplexe Aufgabenstellungenzu erfassen und Ihre theoretischen Kenntnisse zu deren Lösung anzuwenden. Ein gutes Abstraktionsvermögen und die Beherrschung der englischen Fachsprache sind dazu ebenfalls hilfreich.

Studieninhalte:

Im Master-Studiengang Computer Science International erweitern und vertiefen Sie Ihre Fachkenntnisse in einer der beiden Vertiefungen „Informationssysteme“ oder „Komplexe Systeme“. In den ersten drei Semestern belegen Sie die Module der von Ihnen gewählten Vertiefung, ausgewählte Module aus der anderen Vertiefung sowie zwei nichttechnische Module. Der nicht-technische Wahlbereich dient vor allem dem Erwerb oder der Verbesserung der Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch sowie dem Erwerb von Soft Skills. Die belegten Module sollen sprachliche, außerfachliche und soziale Kompetenzen sowie die Selbstkompetenz der Studierenden verbessern. Mögliche Themenbereiche sind u. a. Unternehmensgründung, Zeitmanagement, Mentoring, Führungsaufgaben, Präsentationstechniken, gesellschaftliche Auswirkungen der Informatik oder Didaktik der Informatik. Im dritten Semester führen Sie eine Projektarbeit durch. Im vierten Semester erstellen und verteidigen Sie Ihre Masterarbeit.

Berufliche Perspektive:

Typische Berufsfelder sind akademische Forschung und Lehre, Forschungs-, Entwicklungs-, Projektierungs-, Vertriebs-, Inbetriebnahme- und Serviceabteilungen von Industrieunternehmen der Informatik oder informatikbezogenen Abteilungen in Unternehmen anderer Branchen sowie Forschungs-, Entwicklungs- und Beratungsabteilungen von Forschungseinrichtungen, Behörden und Verbänden.

 

Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Abschluss eines grundständigen Studienganges

Zur Aufnahme eines Masterstudienganges ist der Abschluss eines vorhergehenden grundständigen Studienganges (in der Regel Bachelor) notwendig.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Für diesen Studiengang ist folgende Mindestnote als Abschlussnote im vorhergehenden grundständigen Studiengang gefordert: 

Hochschulintern ermöglichen die Abschlüsse folgender grundständiger Studiengänge in der Regel die Zulassung zu diesem Masterstudiengang (Die genauen Zugangsvoraussetzungen sind der Prüfungsordnung zu entnehmen)


  • erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in Informatik mit min. 180 Leistungspunkten (LP) oder gleichwertiger Abschluss
  • Abschluss mit min. 85 % des CGPA (Cumulative Grade Point Average) oder
  • bei anderem Notensystem mit vergleichbarer Note oder Graduate Aptitude Test in Engineering (GATE) mit min. 500 Punkten
  • Nachweis von min. 18 LP in Mathematik und min. 12 LP in Theoretischer Informatik (insbesondere Berechenbarkeit, Komplexität, Formale Sprache, Formale Semantik und Formale Modellierung).
  • Max. 9 LP in Theoretischer Informatik können im ersten Jahr nachgeholt werden

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

  • Muttersprache Englisch oder
  • Nachweis Englisch (nicht älter als zwei Jahre)
  • TOEFL IBT mit min. 94 Punkten oder IELTS mit min. 7,0 Punkten oder gleichwertiger Test

Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Einstieg in ein höheres Fachsemester

Generelle Informationen zum Einstieg in ein höheres Fachsemester finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Prof. Dr.-Ing. habil. Gero Mühl

Telefon
(0381) 498 7630

E-Mail
gero.muehl@uni-rostock.de

Studienbüro

Name und Bereich
Anita Björk-Pagel

Telefon
(0381) 498 7004

E-Mail
studienbuero.ief@uni-rostock.de

Adresse
Albert-Einstein-Straße 2 (Seminargebäude, Raum 016), 18059 Rostock

Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten

Die Universität arbeitet auf Grund des Coronavirus im eingeschränkten Betrieb. Der Info-Service ist ausschließlich per E-Mail oder telefonisch zu erreichen. 

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird an spezialisierte Ansprechpartner weitervermittelt.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studiumuni-rostockde