Vortragsreihe „Frauen in Naturwissenschaften und (Bio-)Ingenieurwissenschaften“

Poster zur Vortragsreihe

Das menschliche Gehirn enthält fast 90  Milliarden Nervenzellen, so genannte Neuronen, welche über Synapsen miteinander verbunden sind. Sie bilden ein komplexes Netzwerk, das es uns erlaubt  Signale zu verarbeiten, sich zu erinnern und zu denken. Lange Zeit beschäftigte sich die Neuroforschung ausschließlich mit der Analyse anatomischer Strukturen im Gehirn. Durch die Entwicklung der Elektrotechnik wurde es möglich, mit Elektroden elektrischen Signale im Gehirn zu messen. Dennoch gibt uns das menschliche Gehirn immer noch viele Fragen auf.

Christiane Thielemann hat Elektrotechnik studiert und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Verarbeitung von neuronalen Signalen. Neben persönlichen Einblicken in ihren Lebenslauf, stellt sie spannende Entwicklungen in der Neurowissenschaft vor.

Mit dieser Vorlesungsreihe werden Einblicke in den beruflichen Alltag von erfolgreichen Wissenschaftlerinnen sowie interessante Antworten auf Fragen nach individuellen Entscheidungsprozessen für einen Lebensweg in MINT–Bereich gegeben.

Interessentinnen und Interessenten sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen

Kontakt:
Susanne Kaestner
susanne.kaestner@uni-rostock.de

Organization

  • Sonderforschungsbereich 1270 "Elektrisch-Aktive-Implantate - ELAINE“

Location

  • Hörsaal Ex04, Experimentalgebäude, Albert-Einstein-Str. 2 (Südstadt-Campus)

Back to Eventlist