Lehrvideos selbst produzieren

Lehrvideos können die Hochschullehre enorm bereichern und ermöglichen flexible Lehr- und Lernszenarien. Die Produktion von Videovorträgen und Erklärvideos kann dabei von jedem Hochschullehrenden mit einfachen Mitteln selbst vorgenommen werden.

Der Workshop wendet sich an Lehrende, die einen grundlegenden Einblick in die Gestaltung und den Einsatz von Lehrvideos in der Hochschullehre erhalten wollen. Neben einer theoretischen Fundierung zur didaktischen Gestaltung von Lehrvideos wird vor allem die praktische Vorgehensweise bei deren Erstellung vorgestellt und an eigenen Beispielen angewendet. Dabei kommen die Präsentationssoftware PowerPoint und die Software Camtasia zur Erstellung von Lehrvideos zum Einsatz.

Die Teilnehmenden kennen nach dem Workshop verschiedene Formate von Lehrvideos und deren Einsatzmöglichkeiten in der Lehre. Sie kennen die Möglichkeiten der didaktischen Gestaltung von Lehrvideos und ausschlaggebende Kriterien für gute Lehrvideos. Die Teilnehmenden kennen den Ablauf der Konzeption und Produktion von Lehrvideos sind in der Lage, die notwendigen Arbeitsschritte selbständig nachzuvollziehen. Sie können ein Lehrvideo mit PowerPoint und der Software Camtasia beispielhaft erstellen.

Inhalte

In diesem Workshop erfahren Sie grundlegende Kenntnisse zu folgenden Themen:

  • Arten von Lehrvideos und deren Einsatzmöglichkeiten in der Lehre
  • Merkmale und Rezeption von Videos
  • Didaktische Gestaltung und Kriterien für gute Lehrvideos
  • Sie habe eine Idee für ein Lehrvideo – Wie geht es weiter?
  • Praxis: Konzeption und Produktion von Lehrvideos
  • Praxis: Lehrvideos mit PowerPoint erstellen
  • Praxis: Lehrvideos mit Camtasia erstellen

Dozent Sven Harder (Mediendidaktiker)

Termin und Informationen

Termin:

18. November 2021

Uhrzeit:

09.00 bis 16.00 Uhr

Veranstaltungsort:

IT- und Medienzentrum (Konrad-Zuse-Haus), Albert-Einstein-Straße 22, Multimedia-Pool R 239

Referent:

Sven Harder

Kosten:

60 € für Angehörige des öffentlichen Dienstes M-V
90 € für Nicht-Angehörige

Status im Zertifikatsprogramm:

Dieser Workshop kann im Wahlbereich unter Digitale Kompetenz in das hochschuldidaktische Zertifikatsprogramm der Universität Rostock mit 8 AE eingebracht werden.

Anmeldung:

Lehrende der Universität Rostock haben Vorrang bei der Anmeldung.

Das sagen Teilnehmende:

  • Im Juni 2019 habe ich an dem Workshop "Lehrvideos produzieren" teilgenommen. Da ich qua Geburtsjahrgang zu den "digital immigrants" zähle, aber in der Lehre täglich mit den "digital natives" zu tun habe, wollte ich mein Wissen auf dem Gebiet der digitalen Lehre erweitern. Die gut angeleitete Einführung in die Software zeigte: Es war einfacher als gedacht. Wenige Monate später hatte ich Projektmittel aus dem PSL-Fonds akquiriert, um mit studentischen Hilfskräften Lehrvideos zu soziologischen Theorien herstellen zu können. Mit meinem talentierten Team konnte ich bald darauf das erste Video veröffentlichen. Dass ich so schnell zur "Youtuberin" werde, hatte ich vor meiner Workshop-Teilnahme nicht geahnt. Inzwischen sind drei Videos verfügbar, mit denen Studierende gern lernen und die Studieninteressierte für ein interessantes Thema begeistern.
    https://www.youtube.com/playlist?list=PL-GoQ_4_tQTXaatEamWnFAlRX-cQ9K_od
    Viele Grüße, Dr. Yvonne Niekrenz (Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologische Theorien und Theoriegeschichte der Universität Rostock)

  • "Sehr praxisbezogen und damit sehr hilfreich, qualifizierte und ausführliche Antworten auf alle fachlichen Fragen."
  • "Es war eine sehr angenehme Webinaratmosphäre, bei der ich sehr gut lernen konnte."
  • "Der Workshop war sinnvoll strukturiert. Die "Input"-Sequenzen waren auf das Wichtigste beschränkt (auch gut, dass Fragen im Vorab gestellt werden konnten). Der Praxisteil zu Camtasia war sehr teilnehmerorientiert (Erklärtempo und Auswahl der Funktionen). Anschließend gab es viele, viele hilfreiche Anregungen zu weiteren Programmen."