Was kann das RIH für Flüchtlinge tun?

Das Rostock International House der Universität Rostock kann studieninteressierte Flüchtlinge über Möglichkeiten des Hochschulzugangs beraten und bei der Bewerbung begleiten. Die Entscheidung über die Zulassung zum Studium wird durch feststehende Prozesse außerhalb des Rostock International House geregelt (Zulassungsverfahren). Es gibt entweder die Möglichkeit ein Gaststudium für ein bis zwei Semester an der Universität Rostock zu absolvieren oder aber ein Vollstudium aufzunehmen. Beim Vollstudium werden in den meisten Fällen Bachelor- oder Masterabschlüsse oder, vorgegeben durch die Fächer (z.B. in Jura, Medizin oder Lehramt), Staatsexamen angestrebt.

Für alle Studieninteressierten mit Zeugnissen bietet das RIH (Rostock International House) an, die Zeugnisse in individuellen Gesprächen zu sichten und den Studienbewerber zum möglichen persönlichen Bildungsweg zu beraten.

Für Studieninteressierte, die derzeit nicht im Besitz von Zeugnissen sind und / oder deren Identität derzeit ungeklärt ist, wird versucht werden, in naher Zukunft Interviews und Tests anzubieten. Diese Mechanismen können jedoch nur landesweit initiiert werden. Aktuelle Informationen dazu wird es u.a. über die Hochschulrektorenkonferenz geben.

Sprechzeiten

Sie erreichen uns:

dienstags von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und

donnerstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

in der Kröpeliner Str. 29, Raum 103.

Gern können wir auch außerhalb der Sprechzeiten einen individuellen Termin vereinbaren: refugees(at)uni-rostock.de.

Telefonisch erreichen Sie uns unter

Tel.: +49 (0) 381 498 1189 oder -1701