Ab Oktober: Studienvorbereitender Intensivsprachkurs B2/C1

Ab Oktober 2020 beginnt ein neuer studienvorbereitender Intensivsprachkurs an der Universität Rostock. Der Kurs findet aufgrund der momentanen Situation voraussichtlich online statt. Ob wir einige Präsenzveranstaltungen anbieten können, ist zum jetzigen Zeitpunkt leider noch unklar. Wir hoffen es aber sehr! Zu den Unterrichtsstunden hinzu kommen Tutorien am Nachmittag, wenn möglich Exkursionen und zusätzliche studienvorbereitende Angebote. Der Kurs endet voraussichtlich im Juni 2021 mit einer TestDaf-Prüfung, so dass die Teilnehmenden sich pünktlich zum Wintersemester 2021/22 auf einen regulären Studienplatz bewerben können.

Interessierte können sich ab sofort für den Kurs bewerben. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2020. Für eine Teilnahme ist neben dem Einreichen der erforderlichen Unterlagen, ein Auswahltest zu bestehen.

Voraussetzungen:

  1. Weiterführende Deutschkenntnisse, sehr gutes B1-Nivau (B2 wünschenswert)
  2. Eine Hochschulzugangsberechtigung (z.B. syrisches Bakalaureat, iranisches Fogh Diplom, Bachelor, Master oder vergleichbar akademischer Abschluss oder Nachweise über erfolgreiche Studiensemester)
  3. Lebensmittelpunkt in Rostock oder Umgebung (ggf. Bereitschaft umzuziehen)
  4. Teilnahme an Vor- und Auswahlprüfungen
  5. Humanitärer Aufenthalt, Aufenthaltsgestattung, Duldung oder Aufenthaltstitel als nachgezogenes Familienmitglied einer als Flüchtling anerkannten Person 
  6. Kosten: 1195€ (500€ pro Semester, sowie 195€ Prüfungsgebühr); für Geflüchtete ist der Sprachkurs kostenfrei!

Das Formular für die Bewerbung finden sie HIER.

Wo reiche ich das ausgefüllte Formular ein?

Das ausgefüllte Formular reichen Sie bitte per E-Mail ein. Das Rostock International House ist für die Öffentlichkeit bis auf weiteres geschlossen, weshalb wir Ihre Unterlagen leider nicht persönlich entgegen nehmen können.

Bitte schicken Sie uns folgende Dokumente per E-Mail:

  • Zeugnisse (Schulabschluss, ggf. Universitätszeugnisse, Nachweise über Zwischenprüfungen) in Original und Übersetzung (Deutsch oder Englisch)
  • Aufenthaltstitel oder Ausweis
  • Sprachzertifikate oder anderweitige Nachweise über Sprachniveau
  • Tabellarischer Lebenslauf

* Aufgrund der Corona-Situation finden zurzeit keine Sprechstunden statt. Alle Unterlagen sind daher elektronisch einzureichen. Die Planung des Intensivkurses erfolgt unter Vorbehalt. Es gibt keine Garantie, dass der Kurs wie geplant stattfinden kann.


Zurück zu allen Meldungen