Traditio et Innovatio

Traditio et Innovatio

Die im Jahr 1419 gegründete Universität Rostock ist die älteste im Ostseeraum. Unsere 600 Jahre an Wissen und Erfahrung sind ein sicheres Fundament für die Themen und Herausforderungen der Zukunft.

Mee(h)r als nur Studieren

Mee(h)r als nur Studieren

Wer eine traditionsreiche Universität und den Mut zu Innovationen gleichermaßen zu schätzen weiß, ist an unserer Universität in der jungen und lebendigen Hanse- und Universitätsstadt Rostock richtig.

Zukunftsweisende Forschung

Zukunftsweisende Forschung

Aus Tradition innovativ. Die Universität Rostock hat ihre Forschungskapazitäten in interdisziplinären Forschungsschwerpunkten gebündelt, um sich den gesellschaftlichen Aufgaben der Gegenwart und Zukunft stellen zu können.

Informationen für:

Jetzt für ein Studium an der Universität Rostock entscheiden

Einschreibungen in zulassungsfreie Studiengänge bis zum 30. September 2020

Für alle, die ab dem Wintersemester 2020/2021 an der Universität Rostock studieren möchten, ist nun die Zeit gekommen, sich einzuschreiben.

Noch bis zum 20. August 2020 können Sie sich für zulassungsbeschränkte Studiengänge bewerben.
Alle Informationen zur Einschreibung an der Universität Rostock finden Sie hier.

Alle Informationen und Angebote finden Studieninteressierte unter www.uni-rostock.de/studium – und einen Einblick in das Campusleben gibt es auf Instagram unter #studiereninrostock

Informationen zum Wintersemester 2020/2021

Stand: 11. August 2020

Das Wintersemester 2020/2021 startet am 1. Oktober 2020, Vorlesungsbeginn ist am 2. November 2020. Ausgenommen davon sind die höheren Semester an der Universitätsmedizin, die bereits am 12. Oktober mit den Vorlesungen anfangen. Das (digitale) Wintersemester 2020/2021 wird mit so viel Präsenzlehre wie möglich und so viel Digitalität wie nötig unter den eingeübten Vorsichtsmaßnahmen und Abstandsregeln geplant.

Hotlines und Informationen für Studierende und Beschäftigte der Universität Rostock

Logo Familiengerechte Hochschule
Logo weltoffene Hochschulen
Europäische Union-Forschungsrahmenprogramm-Europäische Struktur- und Investitionsfonds