Stabsstelle Berufungen

Kontakt

Postadresse
Universität Rostock
Zentrale Universitätsverwaltung
Stabsstelle Berufungen
18051 Rostock

Besuchsadresse
18055 Rostock
Universitätsplatz 1
1. OG (Hofanbau), Zimmer 121

 

Die Stabsstelle Berufungen berät und unterstützt bei der Durchführung von Berufungsverfahren, bei der Durchführung von Verfahren zur Verleihung von außerplanmäßigen Professuren und Honorarprofessuren sowie bei Umwidmungen und Bleibeverhandlungen. Nähere Informationen erhalten Sie in unserem Dienstleistungsportal und hier.


Dr. Markus Glöckner

Stabsstellenleiter (Lz. B)

Tel.: +49 381 498-1202
Fax: +49 381 498-118 1292
markus.gloeckneruni-rostockde
Vertretung:  Romy Kleinjohann

  • Ansprechpartner zu den Verwaltungsleistungen
  • Beratung mit Blick auf die Einhaltung eines rechtskonformen und qualitätsorientierten Berufungsverfahrens
  • Vertragsgestaltung und rechtliche Prüfung von Kooperationsverträgen mit Bestimmungen zu gemeinsamen Berufungen
  • Organisation, Anleitung und Überwachung der Sachbearbeitung

Romy Kleinjohann

Mitarbeiterin

Tel.: +49 381 498-1332
Fax: +49 381 498-118 1332
romy.kleinjohannuni-rostockde
Vertretung: Claudia Jantzen

  • Personaltechnische Abwicklung und Begleitung der Berufungsverfahren von Professorinnen und Professoren nebst Umwidmungen, Bleibeverhandlungen
  • Personaltechnische Abwicklung und Begleitung der Berufungsverfahren von Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren nebst Zwischenevaluation
  • Überprüfung der Verfahren zur Verleihung von außerplanmäßigen Professuren und Honorarprofessuren
  • Prüfung von Kooperationsverträgen der Universität mit Berufungsbezug

Claudia Jantzen

Mitarbeiterin

Tel.: +49 381 498-1292
Fax: +49 381 498-118 1292
claudia.jantzenuni-rostockde
Vertretung: Romy Kleinjohann

  • Personaltechnische Abwicklung und Begleitung der Berufungsverfahren von Professorinnen und Professoren nebst Umwidmungen, Bleibeverhandlungen
  • Personaltechnische Abwicklung und Begleitung der Berufungsverfahren von Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren nebst Zwischenevaluation
  • Überprüfung der Verfahren zur Verleihung von außerplanmäßigen Professuren und Honorarprofessuren
  • Prüfung von Kooperationsverträgen der Universität mit Berufungsbezug