Einschreibung in ein höheres Fachsemester

Studieninteressierte haben die Möglichkeit, aufgrund bereits erbrachter Studienleistungen (in einem anderen Studiengang und/oder an einer anderen Hochschule) einen Studienplatz in einem höheren Semester anzustreben. Dabei gilt, ähnlich wie für die Immatrikulation in das 1. Fachsemester, eine Unterscheidung zwischen zulassungsfreien und zulassungsbeschränkten Studiengängen.

Die Immatrikulation in ein höheres Fachsemester kann dabei zum Wintersemester, also dem 1. Oktober des Jahres, oder zum Sommersemester, also zum 1. April des Jahres, erfolgen.

Einschreibung für zulassungsfreie Studiengänge

Die Einschreibung für Studien­gänge, die im höheren Fachsemester keinen Zulassungs­beschränkungen unterliegen, erfolgt innerhalb der Immatrikulations­fristen schriftlich mit der Einreichung des Immatrikulations­antrags.

Immatrikulationsfristen

  • Sommersemester: 01.02. des Jahres bis 31.03. des Jahres
  • Wintersemester: 01.08. des Jahres bis 30.09. des Jahre

War ein Studienbewerber bereits in demselben Studiengang an einer deutschen Hochschule eingeschrieben für den er an der Universität Rostock einen Einstieg in ein höheres Fachsemester anstrebt, dann wird er an der Universität Rostock in das auf sein bisheriges Fachsemester (an der bisherigen Hochschule) folgende Semester eingeschrieben (unabhängig von der leistungsmäßigen Einstufung).
Dies kann dazu führen, dass Sie in einem höheren Fachsemester eingeschrieben werden, als es Ihrer fachlichen Einstufung entspricht, was zu erheblichem Nachholbedarf im Studium führt. Beachten Sie in diesem Fall die Fristen der Prüfungsordnung.

In diesem Zusammen­hang sollten Studien­interessierte darauf achten, dass für Studien­gänge mit mehreren Studien­fächern die Möglichkeit der Immatrikulation zum gewünschten Semester gegeben sein muss.

Für Lehramtsstudierende (mit anrechenbaren Studienleistungen): Bitte geben Sie Ihren Hochschul- oder Fachwechsel umgehend nach erfolgter Einschreibung im ZPA (Zentrales Prüfungsamt für Lehrämter) bekannt.

Einschreibung für zulassungsbeschränkte Studiengänge

Studieninteressierte, die sich in das höhere Fachsemester eines zulassungsbeschränkten Studienganges einschreiben möchten, müssen sich zunächst fristgerecht bewerben. Weitere Informationen dazu finden Sie ► hier.

Wenn Sie sich bereits beworben haben und eine Zulassung erhalten haben, können Sie sich einschreiben. Die Frist, innerhalb der Sie die unten stehenden Unterlagen zur Einschreibung einsenden müssen, entnehmen Sie bitte Ihrem Zulassungs­bescheid. 

Achtung für Lehramtsstudierende (mit anrechenbaren Studienleistungen): Bitte geben Sie Ihren Hochschul- oder Fachwechsel umgehend nach erfolgter Einschreibung im ZPA (Zentrales Prüfungsamt für Lehrämter) bekannt.

Übersicht der einzureichenden Unterlagen

  • nur bei zulassungsbeschränkten Studiengängen: Kopie des Zulassungsbescheides
  • vollständig ausgefüllter und unterschriebener Immatrikulationsantrag
  • Hochschulzugangsberechtigung (i. d. R. Abiturzeugnis) in amtlich beglaubigter Kopie (siehe Hinweise zu Beglaubigungen)
  • eine Kopie des gültigen Personalausweises bzw. Reisepasses
  • Krankenversicherungsnachweis für das entsprechende Wintersemester (spezielle Formulare der Krankenkassen zur Einschreibung an Hochschulen) bzw. Nachweis über die Befreiung von der Krankenversicherungspflicht bei privat Versicherten durch die zuständige gesetzliche Krankenkasse
  • für alle Lehramtstudiengänge: Nachweis über die Teilnahme am Selbsterkundungsverfahren CCT (bitte lesen Sie vor der Teilnahme am Self Assessment CCT das angehängte Hinweisblatt)
  • Nachweis über die Anrechnung von Studienzeiten und Prüfungen (Anrechenbarkeitsbescheinigung) für den gewählten Studiengang durch den zuständigen Studienfachberater bzw. das zuständige Prüfungsamt
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung des bisherigen Prüfungsamtes (Nachweis über den bestehenden Prüfungsanspruch im bisherigen Studiengang bzw. Bescheinigung, in der alle positiven und negativen Leistungen aufgeführt sein müssen) - Antragsteller für den Einstieg in ein höheres Fachsemester, die bisher nur an einer Hochschule im Bundesgebiet eingeschrieben waren
  • Studienbescheinigung mit Angabe der bereits absolvierten Fachsemester im entsprechenden Studiengang
  • Exmatrikulationsbescheinigung
  • zwei entsprechend der gültigen Posttarife frankierte, unbeschriftete Rückumschläge (jeweils ein Umschlag im Format C4 und C6 mit Fenster) für die Zusendung des Studienausweises und der Login-Daten des ITMZ

Bitte heften oder klammern Sie die Unterlagen nicht und reichen diese in der Mindestgröße A5 ein.

Eine Bestätigung über den Posteingang der Unterlagen erfolgt grundsätzlich nur, wenn eine als Eingangsbestätigung vorbereitete, frankierte und adressierte Postkarte beigefügt wurde.

Die eingereichten Unterlagen zur Immatrikulation werden nach der Bearbeitung vernichtet. Fügen Sie deshalb im eigenen Interesse Ihren Unterlagen keine Originaldokumente bei, sondern ausschließlich amtlich beglaubigte Kopien.

Nach Eingang der vollständigen Einschreibungsunterlagen erhalten Sie vom Studierendensekretariat eine Immatrikulationsbestätigung mit der Aufforderung, den aktuellen Semesterbeitrag unter Angabe Ihres Namens und der Matrikelnummer zu überweisen. Sobald der Semesterbeitrag auf dem Konto der Universität Rostock eingegangen ist, wird Ihr Studienausweis inkl. Semesterticket erstellt und versandt. Studien- bzw. BaföG-Bescheinigungen können selbständig im Studien- und Prüfungsportal der Universität Rostock ausgedruckt werden.

Einzureichende Unterlagen senden Sie bitte an:

Universität Rostock
Servicezentrum Studierende
Studierendensekretariat
18051 Rostock

studierendensekretariatuni-rostockde

Die Einschreibung für höhere Fachsemester erfolgt nicht über die Online-Einschreibung sondern mit dem Immatrikulationsantrag (siehe ► Übersicht der einzureichenden Unterlagen)

Einschreibefristen

zulassungsfreie Studiengänge zum
- Wintersemester : 01.08. - 30.09. des Jahres
- Sommersemester : 01.02. - 31.03. des Jahres

zulassungsbeschränkte Studiengänge:
laut Zulassungsbescheid

 

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studiumuni-rostockde

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr

Lageplan/Wegbeschreibung