Geoinformatik

Dieses Modul konzentriert sich auf die Werkzeuge und Methoden der Umweltbeobachtung und Umweltmodellierung. Im Mittelpunkt stehen dabei Geo-Informationssysteme (GIS), Fernerkundung und Kartographie. Sie werden unter anderem mit den Methoden der Nutzung, Auswertung und Gestaltung von Karten vertraut gemacht. Nach Abschluss des Moduls können Sie typische Vermessungen durchführen, Luft- und Satellitenbilder auswerten und dies in geeigneten analogen und digitalen kartographischen Darstellungsformen wiedergeben. Sie werden befähigt, umweltrelevante Informationen in Umweltdatenbanken einzubringen und sie in raumbezogenen Informationssystemen zu analysieren und zu verarbeiten, um diese anschließend in umweltgerechten Planungen umzusetzen.

Modul 6 in Kürze

6 Leistungspunkte

4. Semester

2 Präsenzseminare

Lerneinheiten

Geo-Informationssysteme

Kartographie

Fernerkundung

Geodäsie

Lernformen

Prüfungsvorleistungen und Prüfung

 

Prüfungsvorleistungen

  • eine erfolgreich bestandene Einsendeaufgaben und Teilnahme am Pflichtpräsenzseminar

 

Prüfung

  • 120-minütige Klausur oder mündliche Prüfung

Dozentinnen und Dozenten

  • Prof. Dr. Ralf Bill - Universität Rostock
  • Dr. Annette Hey - Universität Rostock
  • Dr. Görres Grenzdörffer - Universität Rostock