Hinweise für Studierende zum Verhalten im Verdachtsfall oder bei Erkrankung

Soweit von übergeordneten Behörden keine abweichenden Regelungen erlassen worden sind, gelten für die Universität Rostock (ohne Universitätsmedizin) folgende Regelungen im Besonderen.

Krisenmanagement der Universität Rostock

krisenmanagementuni-rostockde

Meldepflichten bei Infektion mit SARS-CoV2 (Corona-Virus)

Aktualisiert am 21.04.2020

Die Regelungen der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern zu den Meldepflichten im Falle einer Infektion mit dem SARS-CoV2 (Corona-Virus) bleiben bestehen. Wenn Studierende positiv auf den Coronavirus getestet wurden, müssen diese unverzüglich die Universität über den Grund Ihrer Erkrankung informieren indem Sie eine Email an die Adresse krisenmanagement@uni-rostock.de senden.

Verhalten bei Rückkehr aus einem Risikogebiet oder Kontakt mit einer am Coronavirus bestätigt infizierten Person

Haben Sie sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten oder hatten Sie Kontakt zu einer bestätigt mit dem Coronavirus infizierten Person, aber weisen keine Krankheitssymptome auf, nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt mit Ihrem örtlichen Gesundheitsamt auf und klären Sie das weitere Vorgehen ab.

Bis zur Klärung, ob Sie infiziert sind, kommen Sie bitte nicht an die Universität bzw. auf den Campus und vermeiden Sie unnötige Kontakte.  In einem solchen Fall informieren Sie die Universität indem Sie eine Email an die Adresse krisenmanagementuni-rostockde senden - auch wenn Sie keine Krankheitssymptome aufweisen.

Risikogebiete sind in den Empfehlungen des Robert Koch Instituts zum Umgang mit dem Coronavirus benannt.

Verhalten bei Krankheitssymptomen

Bei Krankheitssymptomen (Husten, Fieber, Halsweh, Atemnot, laufende Nase) oder wenn Sie den Verdacht haben mit dem Coronavirus infiziert zu sein, wenden Sie sich bitte zunächst nur telefonisch an Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt und klären Sie zuerst ab, wie weiter zu verfahren ist und ob besondere Maßnahmen erforderlich sind. Kommen Sie in diesem Fall nicht an die Universität bzw. auf den Campus.

Wenn Sie Sorgen wegen vorheriger Kontakte zu infizierten Personen haben, aber keine Symptome verspüren, wenden Sie sich an Ihr örtliches Gesundheitsamt.

Wurden Sie positiv auf den Coronavirus getestet kommen Sie nicht an die Universität bzw. auf den Campus. Informieren Sie die Universität über den Grund Ihrer Erkrankung indem Sie eine Email an die Adresse krisenmanagementuni-rostockde senden.