Klassische Archäologie (Bachelor of Arts)

Allgemeine Informationen
Studienform Grundständig (i.d.R. Bachelor), Vollzeitstudium
Fachtyp Teil eines Zwei-Fach-Studiums, muss kombiniert werden, als Erst- oder Zweitfach möglich
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober)
Studienfeld Sprach-/ Geisteswissenschaften
Detailinformationen http://www.altertum.uni-rostock.de/studium/studienangebot/bachelor/bachelor-klassische-archaeologie/
Zulassungsbeschränkung keine
Abstract for international prospects

Classical Archaeology

Application period: 1st of May to 15th of July via Uni Assist

Language of instruction: German (C1)

Start of study: Each winter term (01.10.)

More information: http://www.altertum.uni-rostock.de/studium/studienangebot/bachelor/bachelor-klassische-archaeologie/

Content and objectives:

Classical Archaeology is the study of the material artefacts of Greco-Roman culture. The course looks at the period stretching from Greek prehistory (15th century BC) to late antiquity (6th/7th century AD). The geographical scope of the course includes the countries of the Mediterranean, the Middle East and southeast and western Europe. The objective of the course is to gain a vivid picture of ancient culture by analysing and interpreting the material artefacts and the written tradition.

Admission requirements:

Knowledge of two modern foreign languages (English and French/Italian) is useful for Classical Archaeology, but not required to be admitted onto the course. Students can learn Latin or Ancient Greek and modern languages during the course.

Career prospects:

Depending on the combination of subjects and each student's choice of specialisation, there are various careers open to graduates of Classical Archaeology. There are closely linked careers as archaeologists at universities, research institutions, museums and excavation companies. Graduates also pursue less closely related careers in media, publishing, cultural management and tourism.

Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziel:

Die Klassische Archäologie beschäftigt sich mit den materiellen Zeugnissen der griechisch-römischen Kultur. Der zeitliche Rahmen reicht dabei von der griechischen Vorgeschichte (15. Jh. v. Chr.) bis in die Spätantike (6./7. Jh. n. Chr.). Der geographische Raum umfasst die Länder des Mittelmeeres, den Nahen Osten sowie Südost- und Westeuropa. Das Ziel des Faches ist es, durch die Analyse und Interpretation der materiellen Zeugnisse und unter Einbeziehung der schriftlichen Überlieferung ein anschauliches Bild antiker Kultur erstellen.

 

Eignung und Voraussetzung:

Für das Studium des Faches Klassische Archäologie sind Sprachkenntnisse in zwei modernen Fremdsprachen (Englisch und Französisch oder Italienisch) hilfreich, formal sind sie für die Zulassung zum Studium jedoch nicht gefordert.Sprachkenntnisse in Latein oder Griechisch sowie in modernen können während des Studium erworben werden.

 

Studienablauf:

Tätigkeitsfelder:

Für Studierende der Klassischen Archäologie bieten sich je nach Fächerkombination und spezifischer Ausrichtung verschiedene berufliche Perspektiven. Im engeren Umfeld sind Archäologen an Hochschulen, Forschungsinstitutionen, Museen und Grabungsfirmen tätig. Im weiteren Berufsfeld erschließen sie sich Aktivitäten in den Medien, im Verlagswesen, im Kulturmanagement und in der Tourismusbranche.

 

Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur)

Für ein Studium an einer Universität benötigen Sie zunächst eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder andere) nähere Erläuterungen finden Sie hier.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Neben den in § 2 Satz 1 dieser Ordnung genannten Zugangsvoraussetzungen werden für das Studium im Teilstudiengang Klassische Archäologie (Erstfach) das Latinum und das Graecum sowie Sprachkenntnisse in Englisch auf dem Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) empfohlen. Spätestens bei der Anmeldung zur Bachelorprüfung im Erstfach Klassische Archäologie müssen Latinum oder Graecum sowie die Englischkenntnisse nachgewiesen werden.

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.


Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig:C1


Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: keine

Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei, die Anzahl der Studienplätze ist somit nicht begrenzt. Eine Bewerbung ist nicht erforderlich. Wer die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, kann sich direkt in den Studiengang einschreiben („immatrikulieren“). Den Link zur Online-Einschreibung sowie weitere Informationen finden Sie hier .

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Einstieg in ein höheres Fachsemester

Studieninteressierte haben die Möglichkeit, aufgrund bereits erbrachter Studienleistungen (in einem anderen Studiengang und/oder an einer anderen Hochschule) einen Studienplatz in einem höheren Semester anzustreben. Dabei gilt, ähnlich wie für das 1. Fachsemester, eine Unterscheidung zwischen zulassungsfreien und zulassungsbeschränkten Studiengängen. Weitere Informationen und eine Übersicht über die Zulassungsbeschränkungen im höheren Fachsemester finden Sie auf der Seite zum Einstieg in ein höheres Fachsemester.


Generelle Informationen zum Einstieg in ein höheres Fachsemester finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Dr. Stefan Feuser

Telefon
0381 498-2793

E-Mail
stefan.feuser@uni-rostock.de

Adresse
Schwaansche Straße 3, 18055 Rostock Raum 03

Sprechzeiten

Mittwoch, 15.00-17.00 Uhr


Studienbüro

Name und Bereich
Dr. Stefan Feuser

Telefon
0381 498-2793

E-Mail
stefan.feuser@uni-rostock.de

Adresse
Schwaansche Straße 3, 18055 Rostock Raum 03

Sprechzeiten

Mittwoch, 15.00-17.00 Uhr


Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studium(at)uni-rostock(dot)de

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  Student Service Center (SSC)

Lageplan/Wegbeschreibung