Geschichte (Bachelor of Arts)

Allgemeine Informationen
Studienform Grundständig (i.d.R. Bachelor), Vollzeitstudium
Fachtyp Teil eines Zwei-Fach-Studiums, muss kombiniert werden, als Erst- oder Zweitfach möglich
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober)
Studienfeld Sprach-/ Geisteswissenschaften
Detailinformationen https://www.phf.uni-rostock.de/studium/studiengaenge/bachelor-faecher-a-z/
Zulassungsbeschränkung keine
Abstract for international prospects

History

Application period: 1st of May to 15th of July via Uni Assist

Language of instruction: German (C1)

Start of study: Each winter term (01.10.)

More information: www.phf.uni-rostock.de/studium/studiengaenge/bachelor-faecher-a-z/

Content and objectives:

The Bachelor's degree in History provides a chronological and systematic overview of history from antiquity to the present day.

Basic skills are taught in the first two years of the course. Students take an introductory module, which covers the academic principles of history as a discipline.

This is followed by three further introductory modules that provide students with basic historical knowledge in chronological order and introduce them to independent study.

These modules go through ancient history, mediaeval history and modern history in order. In the third year of the course, students take three advanced modules.

The chronological sequence is completed - in ancient history, mediaeval history, then in greater depth in modern history, with specialisation options in early modern history (16th - 18th centuries), late modern history (19th - 20th centuries) and contemporary history.

The course aims to promote critical awareness of theories of historical perception, as well as teaching the principles for independent research, research methods and the skills to assess historical and contemporary issues.

The qualifications and career prospects of graduates

Once they have successfully completed the course, graduates have the ability to compile and interpret historical facts and data so that they can critically assess issues regarding the formation and development of societies.

They are able to convey information, ideas, problems and solutions in the field of history to specialists and non-specialists and can take responsibility within a team.

Students who graduate with a Bachelor's degree in History are qualified for a wide range of careers. Careers closely linked to the degree include those as historians, archivists and librarians and in museums and documentary centres. Professional historians have exceptional mental flexibility and a strong ability to analyse and find rational solutions to complex problems, so that they can also pursue careers in less directly related fields, such as media (publishing and journalism), adult education, politics or at management level in culture and business. Historians also often pursue academic careers at universities or other research institutions.

Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziel

Der Bachelor-Studiengang Geschichte bietet sowohl einen chronologischen wie systematischen Überblick über die Geschichte von der Antike bis zur Gegenwart.

In den ersten beiden Studienjahren werden Basisqualifikationen vermittelt. In einem einführenden Modul erwerben die Studierenden die wissenschaftlichen Grundlagen des Faches Geschichte.

Es folgen drei ebenfalls einführende Module, die in einem chronologischen Durchgang historisches Grundwissen vermitteln und zu wissenschaftlich selbstständiger Arbeit anleiten.

Dabei bilden Alte Geschichte, die Geschichte des Mittelalters und der Neuzeit die Abfolge. Im dritten Studienjahr werden vertiefte Fachqualifikationen in drei Modulen erreicht.

Der zeitliche Verlauf wird auf höherem Niveau vollendet: in der Alten Geschichte, der Geschichte des Mittelalters, verstärkt in der Neuzeit mit Spezialisierungsmöglichkeiten in der Geschichte der Frühen Neuzeit (16. – 18. Jahrhundert), der Neuesten Zeit (19. - 20. Jahrhundert) oder der Zeitgeschichte.

Die Ausbildung zielt darauf, kritisches Bewusstsein gegenüber Theorien historischer Wahrnehmung zu fördern, ebenso die Grundlagen für selbständige Forschung und ihrer Methoden sowie die Fähigkeit zur Bewertung historischer und gegenwärtiger Probleme zu vermitteln.

 

Qualifikationen und Berufsfelder der Absolventen

 

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums verfügen die Absolventen über die Fähigkeit, Fakten und Daten der Geschichte zu erheben und zu interpretieren, um Urteile zu Fragen der Formierung und Entwicklung von Gesellschaften zu erreichen.

Sie sind in der Lage, Informationen, Ideen, Probleme und Problemlösungen auf dem Gebiet der Geschichte sowohl Spezialisten wie Laien zu vermitteln und Verantwortung in einem Team zu übernehmen.

Der Bachelorteilstudiengang Geschichte qualifiziert die Studierenden für ein breites Spektrum an beruflichen Tätigkeiten. Im engeren Berufsfeld sind Historikerinnen/Historiker als Archivarinnen/Archivare und Bibliothekarinnen/Bibliothekare tätig sowie in Museen und Dokumentationsstätten. Fachhistorikerinnen/Fachhistoriker zeichnen sich durch geistige Flexibilität ebenso aus wie durch die Fähigkeit zu Analyse und rationaler Lösung komplexer Probleme, sodass sie sich auch im weiteren Berufsfeld Aktivitäten in den Medien (Verlagswesen, Journalismus), in der Erwachsenenbildung, in der Politik oder im Management von Kultur und Wirtschaft erschließen können. Eine wissenschaftliche Laufbahn an Universitäten oder anderen Forschungseinrichtungen gehört auch zu den üblichen beruflichen Werdegängen von Historikerinnen/Historikern.

 

Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur)

Für ein Studium an einer Universität benötigen Sie zunächst eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder andere) nähere Erläuterungen finden Sie hier.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Es sind Sprachkenntnisse in Englisch auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) nachzuweisen. Für das Studium im Fach Geschichte werden darüber hinaus Lateinkenntnisse empfohlen.

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.

Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig: C1

Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: keine

Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei, die Anzahl der Studienplätze ist somit nicht begrenzt. Eine Bewerbung ist nicht erforderlich. Wer die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, kann sich direkt in den Studiengang einschreiben („immatrikulieren“). Den Link zur Online-Einschreibung sowie weitere Informationen finden Sie hier .

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Dr. Maria Framke

Telefon
0381/498-2724

E-Mail
maria.framke(at)uni-rostock.de

Adresse
Hermannstr. 34b, 18055 Rostock, Raum 105

Sprechzeiten

Dienstag: 16:00-18:00 Uhr
Donnerstag: 11:00-12:00 Uhr


Studienbüro

Name und Bereich
Anne-Dore Neumann

Telefon
+49 381 498-2719

E-Mail
anne-dore.neumann@uni-rostock.de

Adresse
Neuer Markt 3, 18055 Rostock

Sprechzeiten

Mo. - Do 8.00-11.30 Uhr, 13.00-15.00 Uhr
Fr 8.00-12.00 Uhr


Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studium(at)uni-rostock(dot)de

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  Student Service Center (SSC)

Lageplan/Wegbeschreibung