Germanistik (Bachelor of Arts)

Allgemeine Informationen
Studienform Grundständig (i.d.R. Bachelor), Vollzeitstudium
Fachtyp Teil eines Zwei-Fach-Studiums, muss kombiniert werden, als Erst- oder Zweitfach möglich
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober)
Studienfeld Sprach-/ Geisteswissenschaften
Detailinformationen https://www.phf.uni-rostock.de/studium/studiengaenge/bachelor-faecher-a-z/
Zulassungsbeschränkung keine
Abstract for international prospects

German Studies

Application period: 1st of May to 15th of July via Uni Assist

Language of instruction: German (C1)

Start of study: Each winter term (01.10.)

More information: https://www.phf.uni-rostock.de/studium/studiengaenge/bachelor-faecher-a-z/

Content and objectives:

The six-semester course in German Studies as part of a degree provides students with a good knowledge and working methods in the fields of German language and German literature. The course is designed to make language and literature comprehensible in their historical, sociocultural and regional context and in terms of development and differentiation. Students are also encouraged to think about the conditions of modern communication and media. All elements of the course are designed not only for students to acquire knowledge and develop skills, but also to enhance students' communication and social skills.

Admission requirements:

Prospective students should have a strong interest in German language and literature in particular. School-leaver knowledge of the structure and function of the German language and German orthographic rules are essential for success on the course. Applicants must also be prepared to grapple with academic texts.

Course structure:

The first 4 semesters provide students with a broad basic knowledge of linguistics and literature and develop students' basic skills to apply that knowledge to linguistic phenomena and literary texts. In the advanced stage of the course, students gain a more accurate and detailed understanding of selected linguistic and literary problems at the current stage of research. Students take specific courses to become familiar with techniques for processing and presenting information and with how to moderate group discussions. Interdisciplinary courses give students insights into other elective disciplines beyond the subject. Students on a Bachelor's degree put together their own study plan. The study regulations define what modules must be completed in each semester (see the course and exam schedule). The exam regulations and exam schedule also indicate the format of the exam at the end of each module. 

Career prospects:

Students graduate with an academic degree suitable for many different careers, as graduates have the skills to tackle academic problems independently and apply knowledge in a range of different practical fields with a strong understanding of methods. Depending on second subject, the internships completed by students during the course and traineeships after the course, graduates in German Studies pursue careers in the following areas: Communications consultancy and training, continuing professional development and training, print and broadcast media, public relations, computer/software/new media, technical documentation, intercultural communication, publishing, museums, archives, academic institutions, tourism, translation/interpreting.

Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziel:

In dem sechssemestrigen Teilstudiengang Germanistik werden  Kenntnisse und Arbeitsmethoden in den Bereichen deutsche Sprache und deutsche Literatur vermittelt. Sprache und Literatur sollen begreifbar gemacht werden in ihren historischen, soziokulturellen und regionalen Zusammenhängen, Entwicklungen und Differenzierungen. Außerdem wird der Blick auf die Bedingungen moderner Kommunikation und Medienkultur gelenkt. Alle Lehrveranstaltungen zielen nicht nur auf die Vermittlung von fachlichen Kenntnissen und die Entwicklung von Fähigkeiten, sondern daneben auch auf die Herausbildung kommunikativer und sozialer Kompetenz.

 

Eignung und Voraussetzung:

Studieninteressierte sollten vor allem ein ausgeprägtes Interesse für die deutsche Sprache und Literatur mitbringen. Gymnasiale Kenntnisse über Bau und Funktion der deutschen Sprache sowie der geltenden deutschen orthographischen Regelungen bilden die Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium. Außerdem muss die Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Texten vorhanden sein.

 

Studienablauf:

In den ersten 4 Semestern erwerben die Studierenden breite Basiskenntnisse der Sprach- sowie der Literaturwissenschaft und entwickeln grundlegende Fertigkeiten in deren Anwendung bei der Analyse sprachlicher Phänomene sowie literarischer Texte. Das Vertiefungsstudium führt zu einem genaueren und detaillierteren, dem aktuellen Forschungsstand entsprechenden Verständnis ausgewählter sprach- und literaturwissenschaftlicher Probleme. In speziellen Lehrveranstaltungen werden die Studierenden mit Techniken der Verarbeitung und Präsentation von Informationen sowie mit Verfahren der Moderation vertraut gemacht. Im Rahmen der Interdisziplinären Studien erlangen sie über das Fachstudium hinaus Einblicke in andere, wählbare wissenschaftliche Disziplinen. In einem Bachelorstudiengang stellen sich die Studierenden ihre Stundenpläne selbst zusammen. Die Studienordnung legt fest, welche Module in welchem Semester absolviert werden müssen (siehe Studien- und Prüfungsplan). In der Prüfungsordnung und im Prüfungsplan ist außerdem genau vermerkt, mit welchen Prüfungsleistungen ein Modul abgeschlossen wird. 

 

Tätigkeitsfelder:

Der Studiengang führt zu einem berufsoffenen akademischen Abschluss, der die Absolventinnen/Absolventen zur selbstständigen Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen und zu methodenbewusster Wissensanwendung in unterschiedlichen Praxisbereichen befähigt. Abhängig vom gewählten zweiten Fach, absolvierten Praktika während des Studiums sowie Traineeprogrammen nach dem Studium ergeben sich für Absolventen mit einem Abschluss in Germanistik folgende mögliche Berufsfelder: Kommunikationsberatung und -training, Fortbildung und Personalarbeit, Print- und Funkmedien, Öffentlichkeitsarbeit, Arbeit mit Computer/Software/Neuen Medien, technische Dokumentation, interkulturelle Kommunikation, Verlage, Museen, Archive, wissenschaftliche Institutionen, Tourismus, Übersetzung/Dolmetschen.

 

Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur)

Für ein Studium an einer Universität benötigen Sie zunächst eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder andere) nähere Erläuterungen finden Sie hier.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Es ist natürlich hilfreich, englische Texte verstehen zu können, formal sind für die Zulassung zum Studium jedoch keine Fremdsprachenkenntnisse gefordert.

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.


Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig:C1


Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: keine

Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei, die Anzahl der Studienplätze ist somit nicht begrenzt. Eine Bewerbung ist nicht erforderlich. Wer die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, kann sich direkt in den Studiengang einschreiben („immatrikulieren“). Den Link zur Online-Einschreibung sowie weitere Informationen finden Sie hier .

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Einstieg in ein höheres Fachsemester

Studieninteressierte haben die Möglichkeit, aufgrund bereits erbrachter Studienleistungen (in einem anderen Studiengang und/oder an einer anderen Hochschule) einen Studienplatz in einem höheren Semester anzustreben. Dabei gilt, ähnlich wie für das 1. Fachsemester, eine Unterscheidung zwischen zulassungsfreien und zulassungsbeschränkten Studiengängen. Weitere Informationen und eine Übersicht über die Zulassungsbeschränkungen im höheren Fachsemester finden Sie auf der Seite zum Einstieg in ein höheres Fachsemester.


Generelle Informationen zum Einstieg in ein höheres Fachsemester finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Dr. Anne Zastrow (Vertretung bis Januar 2018: Dr. Carolin Krüger), Dorothea Arnold M.A.

Telefon
0381-/498-2577 o. 2573

E-Mail
anne.zastrow2@uni-rostock.de sowie dorothea.arnold2@uni-rostock.de

Adresse
August-Bebel-Straße 28, 7. Etage

Sprechzeiten

siehe Homepage der Germanistik


Studienbüro

Name und Bereich
Heidi French

Telefon
0381/498-2577

E-Mail
heidi.french@uni-rostock.de

Adresse
August-Bebel-Str. 28, 18055 Rostock

Sprechzeiten

Montag 09.00–14.30 Uhr
Dienstag 09.00–14.30 Uhr
Mittwoch 09.00–14.30 Uhr
Donnerstag 09.00–14.30 Uhr
Freitag 09.00–13.00 Uhr


Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studium(at)uni-rostock(dot)de

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  Student Service Center (SSC)

Lageplan/Wegbeschreibung