Funktionelle Pflanzenwissenschaften (Master of Science)

Allgemeine Informationen
Studienform Weiterführend (i.d.R. Master), Vollzeitstudium
Fachtyp Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober) und zum Sommersemester (01. April)
Studienfeld Mathematik/ Naturwissenschaften
Detailinformationen http://www.bio.uni-rostock.de/studium/studiengaenge/master-funktionelle-pflanzenwissenschaften-fup/
Zulassungsbeschränkung keine
Abstract for international prospects

Functional Plant Sciences

Application: application via Uni-Assist, see www.uni-assist.de

Admission requirements:

(1) As main admission requirement for the master study course Functional Plant Sciences, a first job-qualifying university degree in Biological Sciences has to be proven.

(2)  The admission for the master study course Functional Plant Sciences at the University of Rostock is subject to the following additional conditions:

1. Applicants have to proof a final mark of 3.0 minimum.

2. Foreign applicants have to proof a proficiency of Germany on level B2 (Joint European Reference system). Native speakers are exempted from this obligation.

(3)     The admission requirements according to section 2 have to be proven with certified copies of the related certificates enclosed to the application for admission to study in this study course.  The examination board decides upon the acceptance of the proof. The acknowledgement of sufficient proficiency of German language according to section 2, pt. 2 is given by the examination board upon request on the basis of recommendations given by the University of Rostock’s language centre.

Content and objectives:

The Master's degree in Functional Plant Science expands on the substantive and methodological principles in plant science that students have acquired during the Bachelor's degree, to give students in-depth knowledge of processes in nature and of modern research technology. The course covers advanced concepts for description and analysis and teaches students to apply scientific methods independently and to work on complex research tasks, including beyond the limits of current knowledge.

Career prospects:

Graduates are qualified for complex roles in science and challenging development roles in industry. Typical careers in the private sector are in environmental authorities, local administration, botanical gardens, museums, engineering firms and management consultancy. Completing a Master's degree in Functional Plant Science is also ideal preparation for a PhD at the Faculty of Mathematics and Natural Science.

Why study functional plant science at Rostock?

The quality of teaching on all courses at the Institute of Biology has been assessed extensively a number of times in the past. Every time, teaching was ranked as excellent. In addition to the commitment of university staff and all our academic and technical staff, our high ranking is also thanks to the good facilities provided for practicals and in the laboratories of the Institute of Physics at the University of Rostock. In the current CHE University Ranking, our institute is among the leading universities in Germany for scientific publications, laboratory equipment, supervision and study in general.

Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziel:

Der Master-Studiengang erweitert die in der Bachelorausbildung erlernten inhaltlichen und methodischen Grundlagen im Bereich der Pflanzenwissenschaften und eröffnet damit den Zugang zu tiefgreifendem Wissen über Vorgänge in der Natur und der modernen Forschungstechnik. Er vermittelt anspruchsvolle Konzepte zu ihrer Beschreibung und Analyse und führt Studierende an die eigenständige Anwendung wissenschaftlicher Methoden und die Bearbeitung komplexer Forschungsaufgaben, auch über die aktuellen Grenzen des Wissensstandes hinaus, heran.

Tätigkeitsfelder:

Die Absolventen sind  sowohl für die Bearbeitung komplexer Aufgaben in der Wissenschaft als auch für anspruchsvolle  Entwicklungsarbeiten in der Industrie qualifiziert. Typische Tätigkeitsfelder in der freien Wirtschaft liegen dabei in den Bereichen  Umweltbehörden, Landesämtern, Botanischen Gärten, Museen, Ingenieursbüros, Unternehmungsberatung. Ein erfolgreiches Masterstudiumin der Funktionellen Pflanzenwissenschaften ist darüber hinaus eine ideale Grundlage für eine Promotion an einer Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät.

Warum Funktionelle Pflanzenwissenschaften in Rostock studieren?

Die Qualität der Lehre in allen Studiengängen des Institutes fürBiologie wurde in den  zurückliegenden Jahren mehrfach gründlich evaluiert. In allen „Rankings“ wurde die Qualität als sehr gut bewertet. Neben dem Engagement der Hochschullehrer und aller wissenschaftlichen und technischen Mitarbeiter hat zu dieser Anerkennung auch die gute materielle Ausstattung der Praktikaund Labore des Institutes für Physik in Rostock beigetragen. Imaktuellen Hochschulranking des Centrums für  Hochschulentwicklung(CHE) liegt unser Institut in den Kategorien „WissenschaftlicheVeröffentlichungen“, "Laborausstattung“, „Betreuung“und „Studiensituation insgesamt“ in der Spitzengruppe der Universitäten Deutschlands.

 

Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Abschluss eines grundständigen Studienganges

Zur Aufnahme eines Masterstudienganges ist der Abschluss eines vorhergehenden grundständigen Studienganges (in der Regel Bachelor) notwendig.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Für diesen Studiengang ist folgende Mindestnote als Abschlussnote im vorhergehenden grundständigen Studiengang gefordert: 3,0

Hochschulintern ermöglichen die Abschlüsse folgender grundständiger Studiengänge in der Regel die Zulassung zu diesem Masterstudiengang (Die genauen Zugangsvoraussetzungen sind der Prüfungsordnung zu entnehmen)


Der Zugang zum Masterstudiengang Integrative Zoologie ist gemäß § 3 der Rahmenprüfungsordnung (Bachelor/Master) an den Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses und an nachfolgende weitere Zugangsvoraussetzungen gebunden:

  • Es ist ein erster berufsqualifizierender Abschluss in einem Studium der Biowissenschaft mit mindestens 180 Leistungspunkten oder ein anderer gleichwertiger Abschluss nachzuweisen.

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Studienbewerberinnen und Studienbewerber, deren Muttersprache nicht Englisch ist, müssen englische Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens nachweisen.

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.


Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig:B2


Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: keine

Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei, die Anzahl der Studienplätze ist somit nicht begrenzt. Eine Bewerbung ist nicht erforderlich. Wer die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, kann sich direkt in den Studiengang einschreiben („immatrikulieren“). Den Link zur Online-Einschreibung sowie weitere Informationen finden Sie hier .

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Einstieg in ein höheres Fachsemester

Studieninteressierte haben die Möglichkeit, aufgrund bereits erbrachter Studienleistungen (in einem anderen Studiengang und/oder an einer anderen Hochschule) einen Studienplatz in einem höheren Semester anzustreben. Dabei gilt, ähnlich wie für das 1. Fachsemester, eine Unterscheidung zwischen zulassungsfreien und zulassungsbeschränkten Studiengängen. Weitere Informationen und eine Übersicht über die Zulassungsbeschränkungen im höheren Fachsemester finden Sie auf der Seite zum Einstieg in ein höheres Fachsemester.


Generelle Informationen zum Einstieg in ein höheres Fachsemester finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Prof. Dr. rer. nat. habil. Renate Horn

Telefon
0381/498-6170

E-Mail
renate.horn@uni-rostock.de

Adresse
Albert-Einstein-Str. 3a, 18059 Rostock

Sprechzeiten

-


Studienbüro

Name und Bereich
Annett Nagel

Telefon
0381/498-6044

E-Mail
annett.nagel@uni-rostock.de

Adresse
Albert-Einstein-Straße 3a (CHEMIE-LABORGEBÄUDE!), 18059 Rostock

Sprechzeiten

Dienstag 09.00-11.00 Uhr und 13.00-15.00 Uhr Donnerstag 09.00-11.00 Uhr und 13.00-15.00 Uhr


Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studium(at)uni-rostock(dot)de

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  Student Service Center (SSC)

Lageplan/Wegbeschreibung