Französisch für Lehramt an Gymnasien (Staatsexamen)

Allgemeine Informationen
Studienform Grundständig (i.d.R. Bachelor), Vollzeitstudium
Fachtyp wählbares Unterrichtsfach innerhalb des Studienganges Lehramt an Gymnasien
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 10 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober)
Studienfeld Lehramt
Sprach-/ Geisteswissenschaften
Detailinformationen https://www.romanistik.uni-rostock.de/studium/lehramt/lehramt-gymnasium/
Zulassungsbeschränkung keine
Abstract for international prospects

French for extended secondary school

Application period: 1st of May to 15th of July via Uni Assist

Language of instruction: German (C1)

Start of study: Each winter term (01.10.)

More information: www.romanistik.uni-rostock.de/studium/lehramt/lehramt-gymnasium/

Content and objectives:

The course is designed to give students the skills to analyse the language, literature and culture of France and the French-speaking world with substantive and methodologically sound arguments. They also acquire the tools they will need in the future for teaching and learning processes as qualified teachers of a foreign language in the classroom. The objective is to gain a high-level overview of relevant linguistic and cultural phenomena and to pass on their knowledge and ability to pupils as required by the curriculum.

Course structure: 

The normal period of study is ten semesters and is divided into modules. For the standard course, students must complete courses and exams to make up 120 credits, including teaching methodology (18 credits). See the course schedule for a breakdown of the modules over the semesters to complete the course within the normal period. The course covers the following subject areas: - Linguistics - Literature - Culture - Language practice - Teaching methodology.

Admission requirements: 

French language at B1 level is a requirement to join the course. Students must take a placement test at the start of the course. Students must demonstrate knowledge of two other foreign languages (modern foreign languages or Latin) by the end of the course, as well as complete a relevant 3-month period abroad.

Career prospects: 

Once students have passed the state examination to complete the course, they are qualified to start teacher training at a grammar school.

The following are seven reasons to choose a course in Romance philology at the University of Rostock:

  1. Personal support: Professors and tutors will support you right from the first semester.
  2. Range of different subjects that can be combined: You can study several Romance languages at the same time or combine Romance philology with other subjects.
  3. New course regulations: In 2012, the course and examination regulations were revised with student input and updated to reflect current requirements.
  4. The course is closely linked to research and practice-based: Committed teachers stimulate and deepen your interests with additional events such as the "Club littéraire" and the "Atelier théâtre".
  5. Discover the country and culture yourself: Our partner universities, for example in Nantes and Lyon, keep plenty of spaces available so that you can spend time abroad as part of the course.
  6. When it comes to studying from day to day, the University of Rostock is simply better - from the best student union in Germany to child support and the new library.

Time for study: Rostock is the "city of short distances" and a semester ticket also gets you to the beaches of the Baltic Sea.

Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziele: Das Studium zielt darauf ab, die Studierenden zu einer methodisch und inhaltlich fundierten Analyse der Sprache, der Literatur und der Kultur Frankreichs sowie der französischsprachigen Welt zu befähigen. Darüber hinaus erhalten sie das methodische Rüstzeug, um mit den Anforderungen zukünftiger Lehr-und Lernprozesse als FremdsprachenlehrerIn didaktisch und methodisch kompetent umzugehen. Ziel wird es sein, souverän relevante sprachliche und kulturelle Phänomene zu überblicken sowie Erkenntnisse und Können an Schülerinnen und Schüler gemäß den jeweiligen Anforderungen zu vermitteln.

 

Studienablauf: Die Regelstudienzeit umfasst zehn Semester und gliedert sich in Module. Für das planmäßige Studium sind Studien- und Prüfungsleistungen im Umfang von 120 Leistungspunkten einschließlich Fachdidaktik (18 LP) zu erbringen. Eine die Einhaltung der Regelstudienzeit ermöglichende zeitliche Verteilung der Module auf die einzelnen Semester ist dem Studienplan zu entnehmen. Die Fachstudien umfassen die Bereiche: - Sprachwissenschaft - Literaturwissenschaft - Kulturwissenschaft - Sprachpraxis - Fachdidaktik

 

Eignung und Voraussetzung: Für einen erfolgreichen Einstieg in das Studium sind Französischkenntnisse auf der Niveaustufe B1 erforderlich. Zum Studienbeginn ist die Teilnahme an einem Einstufungstest verpflichtend. Kenntnisse zwei weiterer Fremdsprachen (moderne Fremsprachen oder Latein) sind bis zum Abschluss des Studiums nachzuweisen.

 

Bis zum Abschluss des Studiums ist ein 3 monatiger ausbildungsrelevanter Auslandsaufenthalt nachzuweisen.

 

Tätigkeitsfelder: Das mit Staatsexamen abgeschlossene Studium berechtigt zur Aufnahme eines Referendariats an Gymnasien.

 

7 Gründe, die für das Studium einer romanischen Philologie in Rostock sprechen:

 

  1. Persönliche Betreuung: Vom ersten Semester an stehen Ihnen Dozenten und Tutoren in Studienangelegenheiten zur Seite
  2. Vielfältige Studienkombinationen: Sie können mehrere romanische Sprachen parallel studieren oder eine romanische Philologie mit anderen Fächern kombinieren
  3. Neue Studienordnung: 2012 wurden die Studien- und Prüfungspläne in Zusammenarbeit mit den Studierenden überarbeitet und heutigen Anforderungen angepasst
  4. Forschungsnahes und praxisorientiertes Studium: Engagierte Lehrende wecken und vertiefen Ihre Interessen durch Zusatzangebote wie dem "Club littéraire" und dem "Atelier théâtre"
  5. Land und Kultur selbst erleben: Unsere Partneruniversitäten z.B. in Nantes und Lyon halten ausreichend Plätze bereit, um Ihnen einen integrierten Auslandsaufenthalt zu ermöglichen
  6. Ob "Beste Mensa Deutschlands", Kinderbetreuung oder die neue Bibliothek - im Studienalltag ist die Universität Rostock einfach besser
  7. Zeit fürs Studium: Rostock ist die Stadt der kurzen Wege und mit dem Semesterticket gelangt man auch zum Ostseestrand
Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur)

Für ein Studium an einer Universität benötigen Sie zunächst eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder andere) nähere Erläuterungen finden Sie hier.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Für einen erfolgreichen Einstieg in das Studium sind Französischkenntnisse auf der Niveaustufe B1 erforderlich. Zum Studienbeginn ist die Teilnahme an einem Einstufungstest verpflichtend. Kenntnisse zwei weiterer Fremdsprachen (moderne Fremsprachen oder Latein) sind bis zum Abschluss des Studiums nachzuweisen.

Weitere Zugangsvoraussetzungen

Zur Einschreibung ist der Nachweis des CCT-Selbsterkundungsverfahren vorzulegen.
Weitere Informationen dazu unter www.uni-rostock.de/studium/deutsche-studieninteressierte/zugangsvoraussetzungen/fachspezifische-voraussetzungen/

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.

Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig: C1

Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: keine

Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei, die Anzahl der Studienplätze ist somit nicht begrenzt. Eine Bewerbung ist nicht erforderlich. Wer die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, kann sich direkt in den Studiengang einschreiben („immatrikulieren“). Den Link zur Online-Einschreibung sowie weitere Informationen finden Sie hier .

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Herr M.A. Christoph Groß

Telefon
+49 381 498-4031

E-Mail
christoph.gross@uni-rostock.de

Adresse
August-Bebel-Str. 28, 18051 Rostock, 9. Etage

Sprechzeiten

Donnerstag, 15.00 - 16.00 Uhr


Studienbüro

Name und Bereich
Anke Mathiszik

Telefon
+49 381 498-2835

E-Mail
romanistik@uni-rostock.de

Adresse
August-Bebel-Straße 28, 18055 Rostock

Sprechzeiten

Montag - Freitag         09.00 bis 11.00 Uhr
Montag - Donnerstag  13.00 bis 15.00 Uhr


Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studium(at)uni-rostock(dot)de

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  Student Service Center (SSC)

Lageplan/Wegbeschreibung