Dienstleistungsmanagement (Master of Science)

Allgemeine Informationen
Studienform Weiterführend (i.d.R. Master), Vollzeitstudium
Fachtyp Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober) und zum Sommersemester (01. April)
Studienfeld Wirtschafts-/ Sozial-/ Rechtswissenschaften
Detailinformationen http://www.wiwi.uni-rostock.de/studium/studiengaenge/master/dienstleistungsmanagement/infos/
Zulassungsbeschränkung keine
Abstract for international prospects

Service Management

Application: application via Uni-Assist, see www.uni-assist.de

Content and objectives:

The degree course provides a high-level overview of the contents and fundamental principles, concepts and methods employed in business administration, with a special focus on the management of service providers, service processes and service markets.

The basic objective of the degree course is to understand the particular tasks and challenges of business management in services markets. It is therefore of great importance that the acquired skills are used and deal with the typical complexity found in services markets. The students acquire in-depth specialist knowledge in the selected specialisation areas and should be in a position to develop and work through original research issues. Communication of the concepts, procedures and results, as well as working in a team, play a particularly important role in the process.

Admission requirements:

The degree course is aimed at interested persons with a first degree in economics from a university who wish to expand their academic knowledge in the area of business administration and show a particular interest in services and their management.

Course structure:

Students must obtain a total of 120 credits to complete the Master's exams successfully. The degree course can be started either at the beginning of the winter semester or the summer semester, although we recommend starting at the beginning of the winter semester.

The degree course is divided into compulsory modules, compulsory elective modules and elective modules. The students must complete compulsory modules earning 60 credits and compulsory elective modules earning a total of 48 credits. Elective modules earning 12 credits should be selected. Further information about the individual modules can be found in the course plan.

Career prospects:

The degree course qualifies the graduate to take up professional positions in various areas in a company, in particular in the service sector. For example companies can be operating in the trading sector or logistics, can be a financial services provider, or an auditor and tax advisor. There are many career options open to graduates, for example in the areas of marketing, controlling and financing.

Another area of activity is in departments of non-service companies which provide services within the company. This includes activities in a human resources department, in quality management or in risk management. The degree course also prepares outstanding students for the opportunity to earn a PhD.

Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziel

Der Studiengang bietet auf hohem Niveau einen Überblick über die Inhalte und grundlegenden Prinzipien, Konzepte und Methoden der Betriebswirtschaftslehre mit einer speziellen Orientierung auf das Management von Dienstleistungsunternehmen, -prozessen und -märkten.

Das grundlegende Ziel des Studiums beinhaltet das Verstehen der besonderen Aufgaben und Herausforderungen der Unternehmensführung in Dienstleistungsmärkten. So ist es von besonderer Bedeutung, die erworbenen Kompetenzen anzuwenden und mit der in Dienstleistungsmärkten typischen Komplexität umzugehen. Die Studierenden erwerben dabei vertiefte Fachkenntnisse in den gewählten Spezialisierungsbereichen und sollen imstande sein, originelle Forschungsfragen zu entwickeln und aufzuarbeiten. Die Kommunikation der Konzepte, Vorgehensweisen und Ergebnisse, aber auch das Arbeiten im Team spielen dabei eine besondere Rolle.

Eignung und Voraussetzungen

Der Studiengang richtet sich an Interessenten mit einem ersten wirtschaftswissenschaftlichen Hochschulabschluss, die ihre wissenschaftlichen Kenntnisse im Bereich der Betriebswirtschaftslehre erweitern wollen und ein besonderes Interesse für Dienstleistungen und ihr Management zeigen.

Studienablauf

Für das Bestehen der Masterprüfung sind insgesamt 120 LP vorzuweisen. Das Studium kann zum Winter- oder Sommersemester begonnen werden, wobei der Beginn zum Wintersemester empfohlen wird.

Der Studiengang gliedert sich in Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlmodule. Die Studierenden müssen Pflichtmodule im Umfang von 60 LP und Wahlpflichtmodule im Umfang von insgesamt 48 LP erbringen. Wahlmodule sind im Umfang von 12 LP zu wählen. Nähere Informationen zu den einzelnen Modulen sind aus dem Studienablaufplan ersichtlich.

Tätigkeitsfelder

Der Studiengang qualifiziert für diverse berufliche Tätigkeitsfelder in Unternehmen, insbesondere des Dienstleistungssektors. Als Beispiele können Unternehmen im Bereich des Handels oder der Logistik, Finanzdienstleister sowie Wirtschaftsprüfer und Steuerberater genannt werden. Hier bestehen zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für die Absolventen, so z. B. im Bereich des Marketing, des Controlling und der Finanzierung.

Ein weiteres Einsatzfeld sind Abteilungen von Nicht-Dienstleistungsunternehmen, die unternehmensinterne Dienstleistungen erbringen. Zu nennen sind hier bspw. Tätigkeiten in Personalabteilungen, im Qualitätsmanagement oder im Risikomanagement. Zugleich bereitet der Studiengang besonders begabte Studierende auf eine Promotion vor.

 

Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Abschluss eines grundständigen Studienganges

Zur Aufnahme eines Masterstudienganges ist der Abschluss eines vorhergehenden grundständigen Studienganges (in der Regel Bachelor) notwendig.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Für diesen Studiengang ist folgende Mindestnote als Abschlussnote im vorhergehenden grundständigen Studiengang gefordert: ECTS: B

Hochschulintern ermöglichen die Abschlüsse folgender grundständiger Studiengänge in der Regel die Zulassung zu diesem Masterstudiengang (Die genauen Zugangsvoraussetzungen sind der Prüfungsordnung zu entnehmen)


Gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 2 der Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) ist ein Bachelorabschluss in einem dem Studiengang entsprechenden Fach mit mindestens 180 LP oder ein anderer gleichwertiger Abschluss vorzuweisen. Dienstleistungsmanagement, Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften (bei hinreichend hohem betriebswirtschaftlichen Inhalt) sind beispielsweise Fächer, die dem Studiengang entsprechen. Bei anderen Bachelorabschlüssen mit wirtschaftswissenschaftlichem Inhalt hängt es im Einzelfall davon ab, wie hoch der wirtschaftswissenschaftliche und speziell der betriebswirtschaftliche Anteil an diesem Bachelorstudiengang ist.

Konkretisiert wird diese Anforderung durch § 2 Abs. 1 Nr. 3 SPSO. Demnach sind mindestens 120 LP in Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Methoden (inkl. Mathematik oder Statistik), davon mindestens 60 LP in Betriebswirtschaftslehre, erforderlich.

Ausnahmen sind gemäß § 2 Abs. 2 SPSO möglich, sofern anderweitig eine besondere Eignung für das Masterstudium nachgewiesen werden kann. Dieses gilt auch, wenn der ECTS-Grade B nicht erreicht wurde. In diesen Ausnahmefällen müssen die Studienbewerber ihrer Bewerbung ein einseitiges Motivationsschreiben beifügen, in dem sie ihre besondere fach- und studiengangsspezifische Qualifikation nachweisen.

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Formal sind keine Fremdsprachenkenntnisse erforderlich. Ein Großteil der betriebswirtschaftlichen Literatur ist jedoch in Englisch verfasst. Zudem erwarten potenzielle Arbeitgeber i. d. R., dass Absolventen eines betriebswirtschaftlichen Masterstudiums Englisch können. Daher sollten Bewerber englische Texte verstehen bzw. bereit sein, sprachliche Defizite abzubauen.

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.

Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig: C1

Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: keine

Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei, die Anzahl der Studienplätze ist somit nicht begrenzt. Eine Bewerbung ist nicht erforderlich. Wer die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, kann sich direkt in den Studiengang einschreiben („immatrikulieren“). Den Link zur Online-Einschreibung sowie weitere Informationen finden Sie hier .

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Prof. Dr. Christian Brock

Telefon
0381/498-4370

E-Mail
christian.brock@uni-rostock.de

Adresse
Ulmenstraße 69,18057 Rostock, Haus 1, 3. OG Raum 314

Sprechzeiten

nach Vereinbarung


Studienbüro

Name und Bereich
Studien- und Prüfungsamt der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät

Telefon
+49 381 498-4005

E-Mail
pruefungsamt.wsf@uni-rostock.de

Adresse
Ulmenstraße 69,18057 Rostock, Haus 1, Raum 132

Sprechzeiten

Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studium(at)uni-rostock(dot)de

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  Student Service Center (SSC)

Lageplan/Wegbeschreibung