Integrative Zoologie (Master of Science)

Allgemeine Informationen
Studienform Weiterführend (i.d.R. Master), Vollzeitstudium
Fachtyp Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober)
Studienfeld Mathematik/ Naturwissenschaften
Detailinformationen https://www.bio.uni-rostock.de/studium/studiengaenge/master-integrative-zoologie-izoo/
Zulassungsbeschränkung örtlich zulassungsbeschränkt (Master)
Abstract for international prospects

Integrative Zoology

Application: via Uni Assist, see www.uni-assist.de

Admission requirements:

(1) As main admission requirement for the master study course Integrative Zoology, a first job-qualifying university degree has to be proven.

(2)  The admission for the master study course Integrative Zoology at the University of Rostock is subject to the following additional conditions:

1. Applicants have to proof a final mark of 3.0 minimum.

2. Foreign applicants have to proof a proficiency of German and English on level B2 (Joint European Reference system). Native speakers are exempted from this obligation.

(3)     The admission requirements according to section 2 have to be proven with certified copies of the related certificates enclosed to the application for admission to study in this study course.  The examination board decides upon the acceptance of the proof. The acknowledgement of sufficient proficiency of German language according to section 2, pt. 2 is given by the examination board upon request on the basis of recommendations given by the University of Rostock’s language centre.

Content and objectives:

The research-based Master's degree in Integrative Zoology gives students a broad overview of the content and concepts of contemporary, organism-based zoology by bringing together the sub-disciplines of morphology and systematics, developmental genetics, physiology, neurobiology, sensory ecology and bionics. The course focuses on the variety of species and animal organisms, how they act in their environment, the physiological and biological development processes and the evolutionary relationships underlying those processes.

Students will acquire skills to formulate complex problems independently, solve those problems with scientific approaches and critically assess the results of their own research and research by others.

Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziel:

Der forschungsorientierte Masterstudiengang Integrative Zoologie bietet den Studierenden durch die Integration der Teildisziplinen Morphologie und Systematik, Entwicklungsgenetik, Physiologie, Neurobiologie, Sinnesökologie und Bionik einen breiten Überblick über die Inhalte und Konzepte einer modernen, Organismus-orientierten Zoologie. Im Fokus stehen die Arten- und Formenvielfalt tierischer Organismen, das Fungieren in ihrer Umwelt, die physiologischen und entwicklungsbiologischen Prozesse und die den genannten Prozessen zu Grunde liegenden evolutionären Zusammenhänge.

Auf der Basis der vermittelten Kompetenzen sollen die Studierenden in der Lage sien, selbstständig komplexe Problemstellungen formulieren, diese mit wissenschaftlichen Forschungsansätzen lösen sowie eigene und fremde Forschungsergebnisse kritisch beurteilen zu können.

 

Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Abschluss eines grundständigen Studienganges

Zur Aufnahme eines Masterstudienganges ist der Abschluss eines vorhergehenden grundständigen Studienganges (in der Regel Bachelor) notwendig.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Für diesen Studiengang ist folgende Mindestnote als Abschlussnote im vorhergehenden grundständigen Studiengang gefordert: keine

Hochschulintern ermöglichen die Abschlüsse folgender grundständiger Studiengänge in der Regel die Zulassung zu diesem Masterstudiengang (Die genauen Zugangsvoraussetzungen sind der Prüfungsordnung zu entnehmen)


1. Als generelle Zugangsvoraussetzung für den Masterstudiengang Integrative Zoologie an der Universität Rostock ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in einem Studium der Biowissenschaften nachzuweisen.

2. Die Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen nach Absatz 2 ist unter Vorlage beglaubigter Kopien der entsprechenden Zeugnisse mit dem Antrag auf Zulassung zum Studiengang nachzuweisen. Über das Gelingen des Nachweises entscheidet der Prüfungsausschuss. Über die Anerkennung anderer ausreichender Sprachkenntnisse gemäß Absatz 2 Nr. 2 entscheidet der Prüfungsausschuss auf Antrag nach den Empfehlungen des Sprachenzentrums der Universität Rostock.  
Soll das Masterstudium im unmittelbaren Anschluss an den vorhergehenden Studiengang aufgenommen werden und liegt das Abschlusszeugnis bei Ablauf der Bewerbungsfrist noch nicht vor, richtet sich das Zulassungsverfahren nach der Satzung der Universität über die Zulassung zum Studium (URZS) in der jeweils gültigen Fassung. 
Es können auch Bewerberinnen und Bewerber zugelassen werden, die eines der Kriterien Nr. 1 und Nr. 2 unter Absatz 2 nicht erfüllen, sofern sie eine besondere Eignung für das Master-Studium erwarten lassen. Entsprechende Immatrikulationsanträge sind von einem Schreiben (eine Seite) zu begleiten, in dem dargelegt wird, warum man sich für den Studiengang entschieden hat und sich dafür geeignet hält. Die Anträge werden dem Prüfungsausschuss zur Entscheidung vorgelegt. Der Prüfungsausschuss kann die Einladung der Bewerberin oder des Bewerbers zu einem klärenden Gespräch beschließen. Es kann auch eine Zulassung unter Auflagen erfolgen.

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Studienbewerberinnen und Studienbewerber, deren Muttersprache nicht Englisch ist, müssen englische Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens nachweisen.

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.


Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig:B2


Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: örtlich zulassungsbeschränkt (Master)

Bewerbung

Dieser Studiengang unterliegt einer „örtlichen Zulassungsbeschränkung“. Es ist eine fristgerechte Bewerbung erforderlich. Den Link zur Online-Bewerbung sowie weitere Informationen finden Sie hier.

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Einstieg in ein höheres Fachsemester

Beispiel: Die Studienordnung des Bachelor-Studienganges Agrarwissenschaften legt fest, welche Module in welchem Semester absolviert werden müssen (siehe Studienablaufplan), dazu erhalten die Studierenden für jedes Semester einen Stundenplan, in dem die Lehrveranstaltung der im jeweiligen Semester anstehenden Module terminiert sind. Dabei können wir garantieren, dass in allen Lehrveranstaltungen ausreichend viele Plätze zur Verfügung stehen und es zu keinen Terminüberschneidungen kommt (mit Ausnahme einzelner Wahlpflichtmodule).


Generelle Informationen zum Einstieg in ein höheres Fachsemester finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Prof. Dr. Reinhard Schröder

Telefon
0381/498-6330

E-Mail
reinhard.schröder@uni-rostock.de

Adresse
Albert-Einstein-Straße 3, 18059 Rostock

Sprechzeiten

-


Studienbüro

Name und Bereich
Annett Nagel

Telefon
0381/498-6044

E-Mail
annett.nagel@uni-rostock.de

Adresse
Albert-Einstein-Straße 3a (CHEMIE-LABORGEBÄUDE!), 18059 Rostock

Sprechzeiten

Dienstag 09.00-11.00 Uhr und 13.00-15.00 Uhr Donnerstag 09.00-11.00 Uhr und 13.00-15.00 Uhr


Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studium(at)uni-rostock(dot)de

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  Student Service Center (SSC)

Lageplan/Wegbeschreibung