Meeresbiologie (Master of Science)

Allgemeine Informationen
Studienform Weiterführend (i.d.R. Master), Vollzeitstudium
Fachtyp Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober)
Studienfeld Mathematik/ Naturwissenschaften
Detailinformationen https://www.bio.uni-rostock.de/studium/studiengaenge/master-meeresbiologie-mebio/
Zulassungsbeschränkung örtlich zulassungsbeschränkt (Master)
Abstract for international prospects

Marine Biology

Application: via Uni-Assist, see www.uni-assist.de

Content and objectives:

The Master's degree in Marine Biology expands on the substantive and methodological principles of the subject that students have acquired during the Bachelor's degree to give students in-depth knowledge of natural processes and modern research technology. The course covers advanced concepts for description and analysis and teaches students to apply scientific methods independently and to work on complex research tasks, including beyond the limits of current knowledge.

Admission requirements:

Students require a good understanding of logic and maths and a good amount of stamina. A theoretical approach to issues, a practical disposition and a results-based approach to working and thinking will also be valuable. Successful completion of the course will require good time management and self-discipline.

Course structure:

The four-semester Master's degree in Marine Biology is divided into 12 compulsory modules and 8 compulsory elective modules. The compulsory modules focus on teaching and deepening students' knowledge of advanced scientific concepts and methods in marine biology. The compulsory elective modules provide specific knowledge in the area of specialisation, as well as skills for experimental and theoretical practice. Both are necessary to complete the Master's thesis, which is an independent research project in the fourth semester.

Career prospects:

Graduates are qualified for complex roles in science and challenging development roles in industry. Typical careers are in environmental organisations, ministries, sea museums, and in media, eco-tourism, fishing, project management and consultancy. Completing a Master's degree in Marine Biology is also ideal preparation for a PhD in science and technology.

Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziel:

Der Masterstudiengang erweitert die die in der Bachelorausbildung erhaltenen inhaltlichen und methodischen Grundlagen des Faches und eröffnet damit den Zugang zu tiefgreifendem Wissen über Vorgänge in der Natur und der modernen Forschungstechnik. Er vermittelt anspruchsvolle Konzepte zu ihrer Beschreibung und Analyse und führt Studierende auch über die aktuellen Grenzen des Wissensstandes hinaus an die eigenständige Anwendung wissenschaftlicher Methoden und die Bearbeitung komplexer Forschungsaufgaben heran. An Ichthyologie, Fischereibiologie, an Verhaltens- oder Sinnesbiologie Interessierte werden ausdrücklich auf den Studiengang "Integrative Zoologie" an dieser Universität hingewiesen.

Eignung und Foraussetzung:

Studierende sollen ein gutes logisch-mathematisches Verständnis und eine ordentliche Portion Ausdauer mitbringen. Gefragt sind sowohl eine theoretische Herangehensweise an Sachverhalte als auch eine praktische Veranlagung und durchaus ergebnisorientierte Arbeits- und Denkweisen. Gutes Zeitmanagement und Selbstdisziplin sind Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium.

Studienablauf:

Der viersemestrige Masterstudiengang Meeresbiologie gliedert sich in 12 Pflichtmodule und 8 Wahlpflichtmodule. Im Zentrum der Pflichtmodule steht die Vermittlung und Vertiefung anspruchsvoller wissenschaftlicher Konzepte und Methoden der Meeresbiologie. In den Wahlpflichtmodulen werden die notwendigen Spezialkenntnisse der gewählten Vertiefungsrichtung erworben, ebenso wie die Fertigkeit der experimentellen Praxis und der Theorie. Beides ist gleichermaßen Voraussetzung für die Durchführung des selbständigen Forschungsprojektes im Rahmen der Masterarbeit im vierten Semester.

Tätigkeitsfelder:

Die Absolventen sind sowohl für die Bearbeitung komplexer Aufgaben in der Wissenschaft als auch für anspruchsvolle Entwicklungsarbeiten in der Industrie qualifiziert. Typische Tätigkeitsfelder liegen dabei in den Bereichen Umweltverbände, Ministerien, Meeresmuseen, Medienbranche, Ökotourismus, Fischereibetriebe, Projektmanagement und Beratung. Ein erfolgreiches Masterstudium der Meeresbiologie ist darüber hinaus eine ideale Grundlage für eine naturwissenschaftlich-technische Promotionsarbeit.

 

Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Abschluss eines grundständigen Studienganges

Zur Aufnahme eines Masterstudienganges ist der Abschluss eines vorhergehenden grundständigen Studienganges (in der Regel Bachelor) notwendig.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Für diesen Studiengang ist folgende Mindestnote als Abschlussnote im vorhergehenden grundständigen Studiengang gefordert: keine

Hochschulintern ermöglichen die Abschlüsse folgender grundständiger Studiengänge in der Regel die Zulassung zu diesem Masterstudiengang (Die genauen Zugangsvoraussetzungen sind der Prüfungsordnung zu entnehmen)


Der Zugang zum Masterstudiengang Meeresbiologie ist gemäß § 3 der Rahmenprüfungsordnung (Ba- chelor/Master) an den Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses und an nachfolgende weitere Zugangsvoraussetzungen gebunden:

  • Es ist ein erster berufsqualifizierender Abschluss in einem Studium der Biowissenschaften mit mindestens 180 Leistungspunkten oder ein anderer gleichwertiger Abschluss nachzuweisen

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Studienbewerberinnen und Studienbewerber, deren Muttersprache nicht Englisch ist, müssen englische Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens nachweisen.

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.


Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig:B2


Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: örtlich zulassungsbeschränkt (Master)

Bewerbung

Dieser Studiengang unterliegt einer „örtlichen Zulassungsbeschränkung“. Es ist eine fristgerechte Bewerbung erforderlich. Den Link zur Online-Bewerbung sowie weitere Informationen finden Sie hier.

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Einstieg in ein höheres Fachsemester

Studieninteressierte haben die Möglichkeit, aufgrund bereits erbrachter Studienleistungen (in einem anderen Studiengang und/oder an einer anderen Hochschule) einen Studienplatz in einem höheren Semester anzustreben. Dabei gilt, ähnlich wie für das 1. Fachsemester, eine Unterscheidung zwischen zulassungsfreien und zulassungsbeschränkten Studiengängen. Weitere Informationen und eine Übersicht über die Zulassungsbeschränkungen im höheren Fachsemester finden Sie auf der Seite zum Einstieg in ein höheres Fachsemester.


Generelle Informationen zum Einstieg in ein höheres Fachsemester finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
PD Dr. Stefan Forster

Telefon
Tel. +49 (0) 381/498-6053

E-Mail
stefan.forster@uni-rostock.de

Adresse
Albert-Einstein-Str. 3, 18059 Rostock

Sprechzeiten

-


Studienbüro

Name und Bereich
Annett Nagel

Telefon
0381/498-6044

E-Mail
annett.nagel@uni-rostock.de

Adresse
Albert-Einstein-Straße 3a (Chemie-Laborgebäude!), 18059 Rostock

Sprechzeiten

Dienstag 09.00-11.00 Uhr und 13.00-15.00 Uhr Donnerstag 09.00-11.00 Uhr und 13.00-15.00 Uhr


Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studium(at)uni-rostock(dot)de

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  Student Service Center (SSC)

Lageplan/Wegbeschreibung