Wirtschaftswissenschaften (Bachelor of Science)

Allgemeine Informationen
Studienform Grundständig (i.d.R. Bachelor), Vollzeitstudium
Fachtyp Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober)
Studienfeld Wirtschafts-/ Sozial-/ Rechtswissenschaften
Detailinformationen http://www.wiwi.uni-rostock.de/studium/studiengaenge/bachelor/wirtschaftswissenschaften/infos/
Zulassungsbeschränkung keine
Abstract for international prospects

Business Sciences (B.Sc.)

Application period: 1st of May to 15th of July via Uni Assist

Language of instruction: German (B2)

Start of study: Each winter term (01.10.)

More information: https://www.wiwi.uni-rostock.de/studium/studiengaenge/bachelor/wirtschaftswissenschaften/infos/

Content and objectives:

Business Administration as a field of study imparts in-depth business management knowledge in the area of company management as well as various company functions such as accounting, personnel, marketing, production, financing and company taxation.

Economics as a field of study imparts in-depth knowledge in the area of applied economics, specifically through practical application of methods used in empirical economic research as well.

Admission requirements:

New students are characterised in particular by mental flexibility, communication skills, sure-footedness in use of methods learned for the solution of complex problems, assertiveness and social competence. They have a broad field of activity, the specification of which is determined by the two fields of study.

Course structure:

The Bachelor's degree course is divided into compulsory modules, compulsory elective modules and elective modules.

  • Compulsory subjects: 11 modules with a total of 102 credits, of which 12 credits are for the Bachelor's thesis
  • Compulsory elective subjects: 66 credits
  • Elective subject 12 credits

Students must obtain at least 180 credits to complete the Bachelor's exams successfully.

Specialisation in areas of study

Business Administration

To provide evidence of completion of the Business Administration area of study, the compulsory elective modules in this area of study earning at least 42 credits must have been studied, including the following modules as mandatory compulsory elective modules: Basics of Business Administration: performance and evaluation, General Business Administration: project work, introduction to business taxation, production planning and controlling and introduction to private business law. Furthermore, evidence of completion of compulsory elective modules must be produced in the area of study economics earning at least 12 credits.

Economics

To provide evidence of completion of the Economics area of study, the compulsory elective modules in this area of study earning at least 24 credits must have been studied, including the following modules as mandatory compulsory elective modules: allocation and competition and empirical economic research. Furthermore, the project seminar and the Bachelor's thesis must have been completed with a professor from the Institut für Volkswirtschaftslehre (Institute of Economics).

Career prospects:

There are many career options open to graduates of the Business Administration area of study, in companies as well as in public authority or public service organisations; or there is the option to deepen their theoretical knowledge in a Business Administration Master’s degree course.

There are broad career options open to graduates of the Economics area of study, in economic policy and economic planning, in accounting and production of financial statements, in statistical departments and administration; or there is the option to deepen their theoretical knowledge during an Economics Master’s degree course.

Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziel:

Die Studienrichtung BWL vermittelt vertiefte betriebswirtschaftliche Kenntnisse auf dem Gebiet der Unternehmensführung sowie in verschiedenen Unternehmensfunktionen wie dem Rechnungswesen, Personal, Marketing, Produktion, Finanzierung und Unternehmensbesteuerung.

Die Studienrichtung VWL vermittelt vertiefte Kenntnisse im Bereich der angewandten Volkswirtschaftslehre, insbesondere auch durch den praktischen Umgang mit Methoden der empirischen Wirtschaftsforschung.

Eignung und Voraussetzung:

Studienanfänger zeichnen sich insbesondere durch geistige Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit, Sicherheit in der Anwendung vermittelter Methoden zur Lösung komplexer Probleme, Durchsetzungsfähigkeit sowie Sozialkompetenz aus. Sie besitzen ein breites Einsatzfeld, dessen Spezifikation durch die zwei Studienrichtungen bestimmt wird.

Studienablauf:

Der Bachelorstudiengang gliedert sich in Pflicht-, Wahlpflicht-, und Wahlmodule.

 

  • Pflichtbereich: 11 Module mit insgesamt 102 LP, davon entfallen 12 LP für die Bachelorarbeit
  • Wahlplichtbereich: 66 LP
  • Wahlbereich: 12 LP

 

Für das Bestehen der Bachelorprüfung sind insgesamt mindestens 180 LP zu erwerben.

 

Spezialisierung Studienrichtungen

Betriebswirtschaftslehre

Zum Nachweis der Studienrichtung BWL müssen Wahlpflichtmodule dieser Studienrichtung im Umfang von mindestens 42 Leistungspunkten studiert werden, darunter als obligatorische Wahlpflichtmodule die Module: Grundlagen der BWL: Leistungserstellung und -bewertung, Allgemeine BWL: Projektarbeit, Einführung in die betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Produktionsplanung und -steuerung und Einführung ins private Wirtschaftsrecht. Außerdem müssen Wahlpflichtmodule der Studienrichtung VWL im Umfang von mindestens 12LP nachgewiesen werden.

Volkswirtschaftslehre

Zum Nachweis der Studienrichtung VWL müssen Wahlpflichtmodule dieser Studienrichtung im Umfang von mindestens 24 Leistungspunkten studiert werden, darunter als obligatorische Wahlpflichtmodule: Allokation und Wettbewerb und Empirische Wirtschaftsforschung. Außerdem müssen das Projektseminar und die Bachelorarbeit bei einer Professur des Instituts für VWL absolviert werden.

Tätigkeitsfelder:

Absolventinnen/Absolventen der Studienrichtung Betriebswirtschaftlehre bieten sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten in Unternehmen, aber auch in öffentlich-rechtlichen oder gemein-wirtschaftlichen Organisationen oder die Möglichkeit für die Vertiefung ihrer theoretischen Kenntnisse in einem betriebswirtschaftlichen Masterstudiengang.

Absolventinnen/Absolventen der Studienrichtung Volkswirtschaftslehre eröffnen sich breite Einsatzmöglichkeiten in Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsplanung, im Rechnungs- und Bilanzwesen, in statistischen Abteilungen und der Verwaltung oder die Option ihre theoretischen Kenntnisse in einem wirtschaftswissenschaftlichen Masterstudiengang zu vertiefen.

 

Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur)

Für ein Studium an einer Universität benötigen Sie zunächst eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder andere) nähere Erläuterungen finden Sie hier.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Es ist natürlich hilfreich englische Texte verstehe zu können, formal sind für die Zulassung zum Studium jedoch keine Fremdsprachenkenntnisse gefordert.

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.


Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig:B2


Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: keine

Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei, die Anzahl der Studienplätze ist somit nicht begrenzt. Eine Bewerbung ist nicht erforderlich. Wer die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, kann sich direkt in den Studiengang einschreiben („immatrikulieren“). Den Link zur Online-Einschreibung sowie weitere Informationen finden Sie hier .

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Einstieg in ein höheres Fachsemester

Beispiel: Die Studienordnung des Bachelor-Studienganges Agrarwissenschaften legt fest, welche Module in welchem Semester absolviert werden müssen (siehe Studienablaufplan), dazu erhalten die Studierenden für jedes Semester einen Stundenplan, in dem die Lehrveranstaltung der im jeweiligen Semester anstehenden Module terminiert sind. Dabei können wir garantieren, dass in allen Lehrveranstaltungen ausreichend viele Plätze zur Verfügung stehen und es zu keinen Terminüberschneidungen kommt (mit Ausnahme einzelner Wahlpflichtmodule).


Generelle Informationen zum Einstieg in ein höheres Fachsemester finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Prof. Dr. Philipp C. Wichardt

Telefon
+49 381 498-4486

E-Mail
philipp.wichardt@uni-rostock.de

Adresse
Ulmenstraße 69, 18057 Rostock, Haus 1, Raum 106

Sprechzeiten

nach Vereinbarung


Studienbüro

Name und Bereich
Studien- und Prüfungsamt der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät

Telefon
+49 381 498-4010

E-Mail
pruefungsamt.wsf@uni-rostock.de

Adresse
Ulmenstraße 69, 18057 Rostock, Haus 1, Raum 130

Sprechzeiten

Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studium(at)uni-rostock(dot)de

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  Student Service Center (SSC)

Lageplan/Wegbeschreibung