Physics of Life, Light and Matter (Master of Science)

Titelbild (web)
Allgemeine Informationen
Studienform Weiterführend (i.d.R. Master), Vollzeitstudium Teilzeitstudium
Fachtyp Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden
Unterrichtssprache Englisch
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober) und zum Sommersemester (01. April)
Studienfeld Mathematik/ Naturwissenschaften
Detailinformationen http://www.physik.uni-rostock.de/master-in-physics/
Zulassungsbeschränkung keine
Abstract for international prospects

Physics of Life, Light and Matter

Application: via Uni-Assist, see www.uni-assist.de

Beginning with winter term 2015/16, the focus of our international master program will be pointed at the physics of life, light, and matter. It  is taught solely in English. Rostock University has a policy of constantly enhancing its international diversity.
Prospective master students are expected to come from

  • Germany
  • Europe
  • non-european countries.

The research-oriented study requires a Bachelor degree in physics or equivalent.
The program focusses on the physics at the interface between life sciences, natural sciences, and engineering. The students are enabled to do research in areas which aim to control material and system properties on a microscopic or molecular level. Examples are the functionalization of biological, chemical or physical systems, and the control of light-matter interactions.
The master thesis with a scientific topic of current interest is completed under guidance of experienced scientists of the Institute of Physics or from scientific groups participating in the Department ›Science and Technology of Life, Light, and Matter‹ of the university‘s Interdisciplinary Faculty (www.inf.uni-rostock.de).

Studiengangsprofil und Studienablauf

Objectives of study:

The program focusses on the physics at the interface between life sciences, natural sciences, and engineering. The students are enabled to do research in areas which aim to control material and system properties on a microscopic or molecular level. Examples are the functionalization of biological, chemical or physical systems, and the control of light-matter interactions. The program extents and deepens the knowledge and the methodological skills in physics obtained in a physics bachelor program. It provides the competences to understand and apply physical principles, concepts and knowledge at the interface of life sciences, natural science and engineering. The program stimulates the students to self-reliant scientific working, participation in a scientific team, and to consider and evaluate different scientific perceptions. The students learn to tackle complex problems and to solve them with scientific methods also exceeding their current level of understanding.


Admission requirements:

The formal entry qualification is a Bachelor of Science degree in physics (or equivalent). Applicants should have acquired at least 40 credits in Experimental Physics, 25 credits in Theoretical Physics and 25 credits in mathematics. Applicants may catch up 12 credits within the first year. A good working knowledge of English is necessary. Applicants can check their knowledge in an optional self-assessment in order to find out whether the master study can be accomplished successfully.


Curriculum:

In the first two semesters students get acquainted with advanced scientific concepts and methods of physics. During the third semester the students acquire in the modules In-depth knowledge acquisition and Method training special knowledge and get acquainted with modern experimental and theoretical methods, respectively, in order to be prepared to perform their own research project. The master thesis with a scientific topic of current interest is completed in the fourth semester under guidance of experienced scientists of the Institute of Physics or from scientific groups participating in the Department ›Science and Technology of Life, Light, and Matter‹ of the university‘s Interdisciplinary Faculty.


Employment opportunities:

Graduates will be qualified to find employment in a wide range of professions. This includes basic research at universities and institutes, applied research and development in industry, development and usage of measurement instrumentation, supervision of diagnose methods and therapy procedures in medicine, management in innovative companies, consulting, administrative and planning tasks in public authorities. Employers include commercial enterprises as well as public and private universities and research laboratories. The degree is also the launch point for an academic career in a field of natural or engineering sciences.

 

Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Abschluss eines grundständigen Studienganges

Zur Aufnahme eines Masterstudienganges ist der Abschluss eines vorhergehenden grundständigen Studienganges (in der Regel Bachelor) notwendig.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Für diesen Studiengang ist folgende Mindestnote als Abschlussnote im vorhergehenden grundständigen Studiengang gefordert: 75%CGPA

Hochschulintern ermöglichen die Abschlüsse folgender grundständiger Studiengänge in der Regel die Zulassung zu diesem Masterstudiengang (Die genauen Zugangsvoraussetzungen sind der Prüfungsordnung zu entnehmen)


Der Zugang zum Masterstudiengang Physics of Life, Light, and Matter ist gemäß § 3 der Rahmenprüfungsordnung (Bachelor/Master) an den Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses und an nachfolgende weitere Zugangsvoraussetzungen gebunden:

  • Es ist ein erster berufsqualifizierender Abschluss in einem Studium der Physik mit mindestens 180 Leistungspunkten oder ein anderer gleichwertiger Abschluss nachzuweisen

  • Der Nachweis des Erwerbs von mindestens 25 Leistungspunkten auf dem Gebiet der Theoretischen Physik, 25 Leistungspunkten auf dem Gebiet der Mathematik und 40 Leistungspunkten auf dem Gebiet der Experimentellen Physik ist zu erbringen. Maximal 12 Leistungspunkte können im Verlauf des ersten Jahres nachgeholt werden

  • Das Institut für Physik stellt die Möglichkeit eines freiwilligen Self- Assessments bereit

 

Der Zugang zum Masterstudiengang Physics of Life, Light, and Matter kann, falls keine Zulassungsbeschränkung besteht, nur dann versagt werden, wenn ein erfolgreicher Abschluss des Masterstudiums nicht zu erwarten ist. Dabei gilt die Vermutung, dass ein erfolgreicher Abschluss des Masterstudiums nicht zu erwarten ist, wenn:

  1. eines der Kriterien nicht erfüllt ist, oder
  2. das erste berufsqualifizierende Studium nicht mit mindestens 75 % des CGPA (Cumulative Grade Point Average) oder bei einem anderen Notensystem mit einer vergleichbaren Note abgeschlossen wurde

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Studienbewerberinnen und Studienbewerber, deren Muttersprache nicht Englisch ist, müssen ausreichende englische Sprachkenntnisse nachweisen. Als Nachweis ausreichender englischer Sprachkenntnisse werden die Niveaustufe B 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens oder äquivalente Leistungen anerkannt.

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.


Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig:B2


Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: keine

Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei, die Anzahl der Studienplätze ist somit nicht begrenzt. Eine Bewerbung ist nicht erforderlich. Wer die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, kann sich direkt in den Studiengang einschreiben („immatrikulieren“). Den Link zur Online-Einschreibung sowie weitere Informationen finden Sie hier .

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Einstieg in ein höheres Fachsemester

Studieninteressierte haben die Möglichkeit, aufgrund bereits erbrachter Studienleistungen (in einem anderen Studiengang und/oder an einer anderen Hochschule) einen Studienplatz in einem höheren Semester anzustreben. Dabei gilt, ähnlich wie für das 1. Fachsemester, eine Unterscheidung zwischen zulassungsfreien und zulassungsbeschränkten Studiengängen. Weitere Informationen und eine Übersicht über die Zulassungsbeschränkungen im höheren Fachsemester finden Sie auf der Seite zum Einstieg in ein höheres Fachsemester.


Generelle Informationen zum Einstieg in ein höheres Fachsemester finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Jun.-Prof. Dr. Boris Hage

Telefon
+49 381 498-6770

E-Mail
boris.hage@uni-rostock.de

Adresse
Albert-Einstein-Str. 23, 18059 Rostock, R. 289

Sprechzeiten

by appointment only


Studienbüro

Name und Bereich
Frau Müller

Telefon
+49 381 498-6703

E-Mail
studienbuero.physik@uni-rostock.de

Adresse
Albert-Einstein-Str. 24, 18059 Rostock, Raum 104

Sprechzeiten

Montag 9:00 -11:30 und 14:00 -15:30
Dienstag 9:00 -11:30 und 14:00 -15:30
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 9:00 -11:30
Freitag 9:00 -11:30

Individuelle Termine nach Vereinbarung möglich


Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studium(at)uni-rostock(dot)de

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  Student Service Center (SSC)

Lageplan/Wegbeschreibung