Mathematik (Master of Science)

Allgemeine Informationen
Studienform Weiterführend (i.d.R. Master), Vollzeitstudium
Fachtyp Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober) und zum Sommersemester (01. April)
Studienfeld Mathematik/ Naturwissenschaften
Detailinformationen http://www.mathematik.uni-rostock.de/studium/studiengaenge/master-studiengang-mathematik/
Zulassungsbeschränkung keine
Abstract for international prospects

Mathematics

Application: via Uni Assist, see www.uni-assist.de

Admission requirements:

(1)   As main admission requirement for the Master study course Mathematics, a first job-qualifying university degree in Mathematics has to be proven.

(2)   The admission for the master study course Mathematics at the University of Rostock is subject to the following additional conditions that differ for the study course Mathematics and Technomathematics:

1.        At least 120 credit points gained in Mathematics during the first job-qualifying studies have to be proven. For the study course Technomathematics, at least 108 credit points in the field of Mathematics and at least 24 credit points related to the engineering field of the first job-qualifying studies have to be proven. The decision upon the acceptance is made by the examination board.

2.        Sufficient proficiency of English has to be proven by the applicant, either by a certificate on language level B2 of the Joint European Reference system or by an at least one-year stay abroad in an English speaking country or equivalent performances. Native speakers are exempted from this obligation.

(3)   The admission requirements according to section 2 have to be proven with certified copies of the related certificates enclosed to the application for admission to study in this study course.  The examination board decides upon the acceptance of the proof. The acknowledgement of sufficient proficiency of German language according to section 2, pt. 4 is given by the examination board upon request on the basis of recommendations given by the University of Rostock’s language centre.

(4)   In case the Master study course shall be started immediately after completing the previous studies and, thus, the leaving certificate is not available before the application deadline, the admission procedure will based on the University of Rostock’s statutes on admission for studying (URZS) in its currently valid version.

(5)   In individual cases, applicants who do not meet the criteria listed under section 2 can be accepted in case they are expected to be particularly qualified for the master study course. Related matriculation applications have an enclosure (one page) that describes why the candidate has chosen this study course and considers him/herself to be qualified for it. These applications are presented to the examination board for decision. The examination board may decide to invite the applicant for a personal clarifying meeting. Admission can also be given under certain conditions.

Content and objectives:

The Master's degree in Mathematics builds on the knowledge acquired during the Bachelor's degree and looks more closely at the basic mathematical principles for the pathway chosen by students - either mathematics or engineering mathematics. The course is research-based and students learn to work and study independently and to explore new problems. A second subject in science or engineering is useful for a future career, as students then gain advanced knowledge of another subject, in addition to a solid practical knowledge of maths.

The mathematics pathway is approximately 80% maths and 20% in a second subject (computer science or physics).

The engineering mathematics pathway is approximately two thirds maths and one third in a second subject (electrical engineering, computer science or mechanical engineering).

Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziel:

Der Master-Studiengang Mathematik baut auf die im Bachelor-Studiengang erworbenen Kenntnisse auf und vertieft die mathematischen Grundlagen in der von den Studierenden gewählten Studienrichtung Mathematik bzw. Technomathematik. Das Studium ist forschungsorientiert und befähigt die Absolventen zur selbstständigen, wissenschaftlichen Arbiet und versetzt sie in die Lage, sich in neue Problemstellungen einzuarbeiten. Die Kopplung mit einer Natur- bzw. Ingenieurwissenschaft erleichtert dabei den Einstieg ins Berufsleben, denn die Studierenden erhalten eine fundierte mathematische Ausbildung mit einer praxisorientierten Ausrichtung und ein vertieftes Wissen im gewählten Nebenfach.

Die Studienrichtung Mathematik beinhaltet zu etwa 80% Lehrveranstaltungen zur Mathematik und zu etwa 20% Lehrveranstaltungen zu einem Nebenfach (Informatik oder Physik).


Studienablauf:

Die Studienrichtung Technomathematik setzt sich zu etwa zwei Dritteln aus Lehrveranstaltungen zur Mathematik und zu einem Drittel aus Lehrveranstaltungen zum Nebenfach (Elektrotechnik, Informatik bzw. Maschinenbau) zusammen.

 

Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Abschluss eines grundständigen Studienganges

Zur Aufnahme eines Masterstudienganges ist der Abschluss eines vorhergehenden grundständigen Studienganges (in der Regel Bachelor) notwendig.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Für diesen Studiengang ist folgende Mindestnote als Abschlussnote im vorhergehenden grundständigen Studiengang gefordert: keine

Hochschulintern ermöglichen die Abschlüsse folgender grundständiger Studiengänge in der Regel die Zulassung zu diesem Masterstudiengang (Die genauen Zugangsvoraussetzungen sind der Prüfungsordnung zu entnehmen)


Der Zugang zum Masterstudiengang Mathematik ist gemäß § 3 der Rahmenprüfungsordnung (Bachelor/Master) an den Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses und an nachfolgende weitere Zugangsvoraussetzungen gebunden:

  • Als erster berufsqualifizierender Abschluss werden nur Bachelorabschlüsse in einem Studium der Mathematik mit mindestens 180 Leistungspunkten oder andere gleichwertige Abschlüsse anerkannt

  • Neben dem Erwerb von mindestens 12 Leistungspunkten auf dem Gebiet der Informatik sind mit der Bewerbung mindestens 18 Leistungspunkte für das Nebenfach (Physik, Informatik, Elektrotechnik, Maschinenbau) in der nach § 3 Absatz 3 zu wählenden Studienrichtung (Mathematik 80 oder Technomathematik) nachzuweisen.

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.


Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig:C1


Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: keine

Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei, die Anzahl der Studienplätze ist somit nicht begrenzt. Eine Bewerbung ist nicht erforderlich. Wer die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, kann sich direkt in den Studiengang einschreiben („immatrikulieren“). Den Link zur Online-Einschreibung sowie weitere Informationen finden Sie hier .

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Einstieg in ein höheres Fachsemester

Studieninteressierte haben die Möglichkeit, aufgrund bereits erbrachter Studienleistungen (in einem anderen Studiengang und/oder an einer anderen Hochschule) einen Studienplatz in einem höheren Semester anzustreben. Dabei gilt, ähnlich wie für das 1. Fachsemester, eine Unterscheidung zwischen zulassungsfreien und zulassungsbeschränkten Studiengängen. Weitere Informationen und eine Übersicht über die Zulassungsbeschränkungen im höheren Fachsemester finden Sie auf der Seite zum Einstieg in ein höheres Fachsemester.


Generelle Informationen zum Einstieg in ein höheres Fachsemester finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Prof. Dr. Jan-Christoph Schlage-Puchta

Telefon
+49 381 498-6570

E-Mail
jan-christoph.schlage-puchta@uni-rostock.de

Adresse
Ulmenstraße 69, 18057 Rostock, Haus 3, Raum 224

Sprechzeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag 14.00-15.00 Uhr


Studienbüro

Name und Bereich
Sabrina Neumann

Telefon
+49 381 498-6554

E-Mail
sabrina.neumann@uni-rostock.de

Adresse
Ulmenstraße 69, Haus 3, Raum 135

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 09.00 - 12.00 Uhr


Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studium(at)uni-rostock(dot)de

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  Student Service Center (SSC)

Lageplan/Wegbeschreibung