Englisch für Lehramt an Regionalschulen (Staatsexamen)

Allgemeine Informationen
Studienform Grundständig (i.d.R. Bachelor), Vollzeitstudium
Fachtyp wählbares Unterrichtsfach innerhalb des Studienganges Lehramt an Regionalschulen
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 10 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober)
Studienfeld Lehramt
Sprach-/ Geisteswissenschaften
Detailinformationen https://www.phf.uni-rostock.de/studium/studiengaenge/lehramt-an-regionalen-schulen/
Zulassungsbeschränkung örtlich zulassungsbeschränkt (grundständig)
Abstract for international prospects

English language and literature for regional schools

Application period: 1st of May to 15th of July via Uni Assist

Language of instruction: German (C1)

Start of study: Each winter term (01.10.)

More information: https://www.phf.uni-rostock.de/studium/studiengaenge/lehramt-an-regionalen-schulen/

Content and objectives:

The objective of the course is for students to acquire the knowledge, skills and abilities required to teach the curriculum at public schools.

Specific requirements:

Applicants are not required to take a language test. By the end of the course, students must demonstrate knowledge of another foreign language. In addition, during the course students must complete a period of relevant study of at least three months in a country where English is the official language.

Admission requirements:

Applicants are good communicators and want to work with children and young people after the course. They have a particular interest in encountering other cultures and literatures and enjoy reading extensively and thinking about linguistic and cultural forms. Applicants must have good knowledge of written and spoken English and German. They will have a strong interest in language and texts, as well as a strong ability to analyse them.

Course structure:

Introductory course: The introductory course is largely the same for all teaching training courses. It includes:

 

  • Introductory academic courses
  • Introductory seminars that focus on one topic and include presentations
  • Language courses
  • Lectures

 

Advanced course: Alongside lectures, this part of the course primarily consists of advanced seminars on specific topics. The advanced course ends with the teaching exam, for which students are required to a complete a longer piece of academic work. Exam-focused language courses and other courses are offered to students as exam preparation.

Career prospects:

Graduates pursue careers as teachers in public schools and in adult education.

 

 

Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziel:

Ziel eines Studiums in diesem Studiengang ist der Erwerb von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die erforderlich sind, um als Lehrer/ Lehrerin den Unterricht an öffentlichen Schulen entsprechend den dafür festgelegten Lernzielen zu erteilen.

Eignung und Voraussetzung:

Sie sind kommunikativ und würden nach Ihrem Studium beruflich gerne mit Kindern und Jugendlichen zusammenarbeiten. Sie haben ein ausgeprägtes Interesse an der Begegnung mit anderen Kulturen und Literaturen sowie Lust am umfangreichen Lesen und der Auseinandersetzung mit sprachlichen und kulturellen Formen. Vorausgesetzt werden sehr gute Kenntnisse der englischen und deutschen Sprache sowohl im mündlichen als auch im schriftlichen Bereich. Erwartet werden ein ausgeprägtes Interesse an Sprache bzw. Texten und gute Analysefähigkeiten.

Studienablauf:

Die Regelstudienzeit umfasst 10 Semester und gliedert sich in Module. Für das planmäßige Studium im Studiengang Lehramt an Regionalen Schulen sind Studien- und Prüfungsleistungen im Umfang von 102 Leistungspunkten (LP) einschließlich der Fachdidaktik (15 LP) zu erbringen. Die Verteilung der Module auf die einzelnen Semester ist dem jeweiligen Studienplan zu entnehmen. Im Rahmen des Studiums ist ein mindestens dreimonatiger ausbildungsrelevanter Auslandsaufenthalt in einem Land mit Englisch als Amtssprache zu absolvieren.

Teilbereiche des Studiums:

Sprachpraxis, Literaturwissenschaft, Kultur (Cultural Studies), Sprachwissenschaft (Linguistik), Fachdidaktik

 

Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur)

Für ein Studium an einer Universität benötigen Sie zunächst eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder andere) nähere Erläuterungen finden Sie hier.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Das Studium des Faches Englisch im Studiengang Lehramt an Regionalen Schulen setzt englische Sprachkenntnisse auf Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens voraus.

 

Weitere Zugangsvoraussetzungen

Zur Einschreibung ist der Nachweis des CCT-Selbsterkundungsverfahren vorzulegen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

 

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.


Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig:C1


Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: örtlich zulassungsbeschränkt (grundständig)

Bewerbung

Dieser Studiengang unterliegt einer „örtlichen Zulassungsbeschränkung“. Es ist eine fristgerechte Bewerbung erforderlich. Den Link zur Online-Bewerbung sowie weitere Informationen finden Sie hier.

Im Zulassungsverfahren zum Wintersemester 2019/2020 konnten Bewerber bis zu folgenden Zulassungsgrenzen in diesen Studiengang zugelassen werden:

 

Zulassungsgrenzen


Anzahl Bewerbungen 
63
Kapazität 
31

Zulassung über Note (80 % der Studienplätze):


Der letzte im Hauptverfahren zugelassene Bewerber hatte eine Zulassungsnote von: 
2,87
Der letzte im Nachrückverfahren zugelassene Bewerber hatte eine Zulassungsnote von: 
kein NRV

Zulassung über Wartezeit (20 % der Studienplätze):


Wartezeit im Hauptverfahren
 
Im Hauptverfahren wurden alle Bewerber mit einer Wartezeit von 3 oder mehr Wartesemestern zugelassen. Von den Bewerbern mit einer Wartezeit von 2 Semestern hatte der letzte zugelassene Bewerber eine Durchschnittsnote von 3,1.

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Einstieg in ein höheres Fachsemester

Studieninteressierte haben die Möglichkeit, aufgrund bereits erbrachter Studienleistungen (in einem anderen Studiengang und/oder an einer anderen Hochschule) einen Studienplatz in einem höheren Semester anzustreben. Dabei gilt, ähnlich wie für das 1. Fachsemester, eine Unterscheidung zwischen zulassungsfreien und zulassungsbeschränkten Studiengängen. Weitere Informationen und eine Übersicht über die Zulassungsbeschränkungen im höheren Fachsemester finden Sie auf der Seite zum Einstieg in ein höheres Fachsemester.


Generelle Informationen zum Einstieg in ein höheres Fachsemester finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Katja Schmidt

Telefon
+49 381 498-2583

E-Mail
katja.schmidt3@uni-rostock.de

Adresse
August-Bebel-Str. 28, 18055 Rostock

Sprechzeiten

Mo von 08.30 - 09:30 Uhr sowie nach Vereinbarung

 


Studienbüro

Name und Bereich
Zentrales Prüfungs- und Studienamt für Lehrämter (ZPA)

Adresse
Parkstraße 6, 18057 Rostock, Erdgeschoss links, Raum 10

Sprechzeiten

Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studiumuni-rostockde

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr

Lageplan/Wegbeschreibung