Informatik für Lehramt an Regionalen Schulen (Staatsexamen)

Allgemeine Informationen
Studienform Grundständig (i.d.R. Bachelor), Vollzeitstudium
Fachtyp wählbares Unterrichtsfach innerhalb des Studienganges Lehramt an Regionalschulen
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 10 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober)
Studienfeld Ingenieurwissenschaften/ Informatik
Lehramt
Detailinformationen http://www.ief.uni-rostock.de/index.php?id=informatik-lehramt
Zulassungsbeschränkung keine
Abstract for international prospects

Computer Science for Teachers at Regional Schools

Application period: 1st of May to 15th of July via Uni Assist

Language of instruction: German (C1)

Start of study: Each winter term (01.10.)

More information: http://www.ief.uni-rostock.de/index.php?id=informatik-lehramt

Content and objectives:

Computer science is a rapidly evolving discipline. New and constantly evolving technologies need to be understood, prepared for teaching at school, and brought to life for students. As a representative of a discipline that pervades all areas of life, you can draw on many different applications and therefore draw on the specific interests of your pupils. The course will prepare you for your career and teach you the relevant subject knowledge, skills and methods from computer science. You will be able to understand the content and working methods of computer science at school in the context of computer science as a whole, to study new areas of computer science independently after the course and to use your knowledge and skills to deliver lessons.

Admission requirements:

Applicants will be very interested in teaching and working in a new and constantly changing field. Common sense, logical thinking, personal enjoyment of science and technology and a willingness to communicate will also be useful. Students can start the course without any special knowledge of computer science. However, programming skills will be helpful, though not required.

Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziel:

Informatik ist eine hochdynamische Wissenschaft. Neue und sich ständig weiterentwickelnde Technologien müssen verstanden, für die Vermittlung in der Schule didaktisch aufbereitet und den Schülerinnen und Schülern nahe gebracht werden. Als Vertreterinnen und Vertreter eines Fachgebietes, das alle Lebensbereiche durchdringt, können Sie aus einer Vielzahl an Anwendungen schöpfen und so individuell auf die Interessen Ihrer jeweiligen Schülerinnen und Schüler eingegen. Das Studium bereitet Sie auf Ihr berufliches Tätigkeitsfeld vor und vermittelt Ihnen die dafür erforderlichen fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden der Informatik. Sie werden befähigt, Inhalte und Arbeitstechniken der Schulinformatik als Teil der gesamten Informatik zu sehen, sich nach dem Studium selbstständig in neue Teilgebiete der Informatik einzuarbeiten und diese für den Schulunterricht nutzbar zu machen.

Eignung und Voraussetzung:

Sie haben großes Interesse, lehrend tätig zu sein und sich mit einem modernen und dynamischen Wissensgebiet zu beschäftigen. Dabei helfen Ihnen gesunder Menschenverstand, logisches Denkvermögen, Freude im Umgang mit Technik und Naturwissenchaften und Kommunikationsbereitschaft. Sie können das Studium ohne spezielle Vorkenntnisse  in der Informatik beginnen. Programmierkenntnisse können hilfreich sein, sind aber nicht erforderlich.

 

Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur)

Für ein Studium an einer Universität benötigen Sie zunächst eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder andere) nähere Erläuterungen finden Sie hier.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Das Studium des Faches Informatik im Lehramt an Regionalen Schulen setzt Fremdsprachenkenntnisse in Englisch entsprechend der Niveaustufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen voraus. Soweit diese Sprachkenntnisse nicht bis zum Studienbeginn nachgewiesen werden, müssen Studierende im Verlauf des Studiums entsprechende Sprachkenntnisse erwerben. Der Erwerb der Sprachkenntnisse kann innerhalb des Moduls Soft Skills erfolgen.

Weitere Zugangsvoraussetzungen

Zur Einschreibung ist der Nachweis des CCT-Selbsterkundungsverfahren vorzulegen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.“

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.


Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig:C1


Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: keine

Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei, die Anzahl der Studienplätze ist somit nicht begrenzt. Eine Bewerbung ist nicht erforderlich. Wer die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, kann sich direkt in den Studiengang einschreiben („immatrikulieren“). Den Link zur Online-Einschreibung sowie weitere Informationen finden Sie hier .

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Einstieg in ein höheres Fachsemester

Studieninteressierte haben die Möglichkeit, aufgrund bereits erbrachter Studienleistungen (in einem anderen Studiengang und/oder an einer anderen Hochschule) einen Studienplatz in einem höheren Semester anzustreben. Dabei gilt, ähnlich wie für das 1. Fachsemester, eine Unterscheidung zwischen zulassungsfreien und zulassungsbeschränkten Studiengängen. Weitere Informationen und eine Übersicht über die Zulassungsbeschränkungen im höheren Fachsemester finden Sie auf der Seite zum Einstieg in ein höheres Fachsemester.


Generelle Informationen zum Einstieg in ein höheres Fachsemester finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Prof. Dr. Karsten Wolf & Dr. Lutz Hellmig

Telefon
(0381) 498 7670 & (0381) 498 7455

E-Mail
karsten.wolf(at)uni-rostock.de & lutz.hellmig(at)uni-rostock.de

Adresse
Albert-Einstein-Straße 22, 18059 Rostock

Sprechzeiten

-


Studienbüro

Name und Bereich
Rena Daubner

Telefon
(0381) 498 5954

E-Mail
studienbuero.ief@uni-rostock.de

Adresse
Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock, Seminargebäude, Raum 015a/016

Sprechzeiten

Montag geschlossen / Dienstag 13:00 - 15:00 Uhr / Mittwoch geschlossen / Donnerstag 13:00 - 15:00 Uhr / Freitag geschlossen / Andere Termine sind nach Absprache möglich.


Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studium(at)uni-rostock(dot)de

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  Student Service Center (SSC)

Lageplan/Wegbeschreibung