Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Science)

Allgemeine Informationen
Studienform Grundständig (i.d.R. Bachelor), Vollzeitstudium
Fachtyp Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober)
Studienfeld Ingenieurwissenschaften/ Informatik
Wirtschafts-/ Sozial-/ Rechtswissenschaften
Detailinformationen https://www.msf.uni-rostock.de/studium/bachelorstudiengaenge/wirtschaftsingenieurwesen/
Zulassungsbeschränkung örtlich zulassungsbeschränkt (grundständig)
Abstract for international prospects

Industrial Engineering & Management

Application period: 1st of May to 15th of July via Uni Assist (http://www.uni-assist.de)

Language of instruction: German (required language proficiency on the level C1 of the Common European Reference Framework)

Start of study: Each winter term (1st of October)

More information: https://www.msf.uni-rostock.de/studium/bachelorstudiengaenge/wirtschaftsingenieurwesen/

Content and objectives:

The course is a synthesis of mechanical and electrical engineering and the principles of economics, in particular business administration.

Admission requirements:

Students must meet the general academic requirements for admission to the university, have an understanding of maths, be able to think logically and have a talent for science and technology. Students must complete an initial eight-week internship before the start of the course. Evidence of completion of the internship must be provided at the latest by the start of the 3rd semester of the course.

Course structure:

The principles of economics are combined with mechanical and electrical engineering in an interdisciplinary course.

Career prospects:

Careers are primarily in interdisciplinary fields. They range from research and development to logistics, sales, distribution and marketing.

Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziel:

Der Studiengang ist eine Synthese aus den ingenieurwissenschaftlichen Richtungen Maschinenbau bzw. Elektrotechnik und den Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften, insbesondere der Betriebswirtschaftslehre.

 

Eignung und Voraussetzung:

Studienvoraussetzungen sind das erfolgreich abgelegte Abitur, Mathematisches Verständnis, Logik, technisches Talent und naturwissenschaftliche Begabung. Vor Aufnahme des Studiums ist ein achtwöchiges Grundpraktikum zu absovieren. Der Nachweis ist spätestens zum Beginn des 3. Fachsemesters zu erbringen.

 

Studienablauf:

Es werden die Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften mit dem Maschinenbau bzw. der Elektrotechnik zu einem interdisziplinären Studiengang verknüpft.


Tätigkeitsfelder:

Es ergeben sich vor allem bereichsübergreifende Berufsprofile. Darunter fallen neben Tätigkeiten in Forschung und Entwicklung ebenso die Bereiche Logistik, Einkauf, Vertrieb und Marketing.

 

Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur)

Für ein Studium an einer Universität benötigen Sie zunächst eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder andere) nähere Erläuterungen finden Sie hier.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.



Vorpraktikum

Vor Aufnahme des Studiums ist ein achtwöchiges Grundpraktikum zu absolvieren. Der Nachweis ist spätestens bis zum Ende des zweiten Semesters nachzuweisen.

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Es ist hilfreich, englische Texte verstehen zu können. Formal sind für die Zulassung zum Studium jedoch keine Fremdsprachenkenntnisse erforderlich.

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.


Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig:C1


Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: örtlich zulassungsbeschränkt (grundständig)

Bewerbung

Dieser Studiengang unterliegt einer „örtlichen Zulassungsbeschränkung“. Es ist eine fristgerechte Bewerbung erforderlich. Den Link zur Online-Bewerbung sowie weitere Informationen finden Sie hier.

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Einstieg in ein höheres Fachsemester

Studieninteressierte haben die Möglichkeit, aufgrund bereits erbrachter Studienleistungen (in einem anderen Studiengang und/oder an einer anderen Hochschule) einen Studienplatz in einem höheren Semester anzustreben. Dabei gilt, ähnlich wie für das 1. Fachsemester, eine Unterscheidung zwischen zulassungsfreien und zulassungsbeschränkten Studiengängen. Weitere Informationen und eine Übersicht über die Zulassungsbeschränkungen im höheren Fachsemester finden Sie auf der Seite zum Einstieg in ein höheres Fachsemester.


Generelle Informationen zum Einstieg in ein höheres Fachsemester finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Prof. Dr. Knuth-Michael Henkel

Telefon
+49 381 496-8230

E-Mail
knuth.henkel@uni-rostock.de

Adresse
Fraunhofer-Einrichtung Großstrukturen in der Produktionstechnik, Albert-Einstein-Str. 30, 18059 Rostock

Sprechzeiten

nach Vereinbarung


Studienbüro

Name und Bereich
Frau Dipl.-Ing. M. Nitz / Frau H. Becker

Telefon
+49 381 498-9004

E-Mail
studienbuero.mbst@uni-rostock.de

Adresse
Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock

Sprechzeiten

Mo.:   8.00 - 12.00 Uhr
Di.:     8.00 - 12.00 Uhr
Mi.:     geschlossen
Do.:    8.00 - 12.00 Uhr und 12.00 bis 15.00 Uhr
Fr.:     geschlossen


Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studium(at)uni-rostock(dot)de

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  Student Service Center (SSC)

Lageplan/Wegbeschreibung