Chemie (Master of Science)

Allgemeine Informationen
Studienform Weiterführend (i.d.R. Master), Vollzeitstudium
Fachtyp Ein-Fach-Studiengang, kann nicht kombiniert werden
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Zum Wintersemester (01. Oktober) und zum Sommersemester (01. April)
Studienfeld Mathematik/ Naturwissenschaften
Detailinformationen https://www.chemie.uni-rostock.de/studium-lehre/studiengaenge/master-chemie/
Zulassungsbeschränkung keine
Abstract for international prospects

Chemistry

Application: application via Uni-Assist, see www.uni-assist.de
Medium of instruction: German (C1)
Standard period of study: 4 terms

Study requirements:
(1) As general admission requirements for the master study course Chemistry at the University of Rostock, a first job-qualifying university degree in Chemistry, Biochemistry or Chemical engineering has to be proven.

(2) The following additional admission requirements have to be considered when applying for the Master study course Chemistry:

1. Proof of at least 140 acquired credit points in the field Chemistry, of at least ten credit points in the field of Physics and at least ten credit points in the field of Mathematics.

2. Applicants have to proof sufficient English language skills. Accepted proofs of sufficient English language skills are level B2 of the Common European Reference Framework or equivalent performances. Native speakers are exempted from this obligation to provide evidence.

3. Foreign students have to proof sufficient German language skills (level C1 of the Common European Reference Framework or equivalent performance). Native speakers are exempted from this obligation to provide evidence.

Content and objectives:

The Master's degree in Chemistry teaches students the skills for the subject, as well as how to think and work independently. In this context, it gives students the opportunity to select subjects to suit personal interests and therefore to qualify in a specific field. Graduates will understand the properties of chemical compounds and be able to apply methods to solve challenging problems in chemistry.

Course structure:

Students acquire subject-specific knowledge in inorganic chemistry, analytical chemistry, organic chemistry, physical chemistry, technical chemistry and environmental chemistry, as required for the transition to a career in science. Elective compulsory modules provide an opportunity to acquire specific knowledge of biochemistry, structure analysis, theoretical chemistry, catalysis and combinatorial chemistry. Students on this course specialise in one of five key fields: inorganic chemistry, analytical chemistry, technical chemistry, environmental chemistry and catalysis. The Master's degree ends with a Master's thesis, which is completed over several months.

Career prospects:

Graduates can directly pursue careers in industrial research and development or continue to study for a PhD in science. Before and after graduating with a PhD, chemists can take up research and development posts in the chemicals industry, in pharma, the energy industry and in the automotive industry or at research and public institutions in various fields, or manage industrial production departments. There are also interesting careers in institutions involved in environmental protection, as well as in marketing chemical and pharmaceutical products. Chemists also pursue careers as science journalists and independent experts and consultants, or an academic teaching career after taking a further relevant degree.

Studiengangsprofil und Studienablauf

Gegenstand und Ziel: Der Masterstudiengang Chemie soll Studierenden neben den erforderlichen Fähigkeiten des selbstständigen Denkens und eigenverantwortlichen Handelns vermitteln. In diesem Zusammenhang bietet er die Möglichkeit, Lehrveranstaltungen nach eigenen Neigungen zu absolvieren und sich damit auf einem speziellen Gebiet zu qualifizieren. Absolventinnen und Absolventen werden befähigt, Eigenschaften chemischer Verbindungen zu überblicken und Methoden zur Lösung anspruchsvollen chemischer Problemstellungen anzuwenden.

Studienablauf: Studierende sollen die für den Übergang in die wissenschaftliche Berufspraxis notwendigen Fachkenntnisse auf den Gebieten Anorganische Chemie, Organische Chemie, Physikalische Chemie, Analytische Chemie, Technische Chemie und Umweltchemie erwerben. Des Weiteren können wahlobligatorisch Spezialkenntnisse auf den Gebieten Biochemie, Strukturanalytik, Theoretische Chemie, Katalyse und Kombinatorische Chemie erarbeitet werden. Innerhalb dieses Studienganges spezialisieren sich die Studentinnen und Studenten in einer der sieben Ausrichtungen Anorganische Chemie, Analytische Chemie, Technische Chemie, Umweltchemie und katalyse. Das Masterstudium schließt mit einer mehrmonatigen Masterarbeit ab.

Tätigkeitsfelder: Absolventen können sich direkt für eine Tätigkeit in Forschung und Entwicklung in der Industrie bewerben oder zur weiteren wissenschaftlichen Qualifikation eine Promotionsarbeit aufnehmen. Sowohl vor als auch nach ihrer Promotion können Chemiker Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in der chemischen Industrie, Pharmaindustrie, Energiewirtschaft, Automobilindustire, Forschungsinstituten oder in öffentlichen Einrichtungen übernehmen oder Produktionsbereiche der Industrie leiten. Auch Institutionen des Umweltschutzes bieten interessante Arbeitsfelder, ebenso wie das Marketing von chemischen und phamazeutischen Erzeugnissen. Darüberhinaus können sich Chemiker der Wissenschaftspublizistik zuwenden, als freie Sachverständige und Gutachter tätig werden, oder nach entsprechender Qualifikation die Hochschullehrerlaufbahn einschlagen.

 

Zulassungsmodalitäten/Formales

Zugangsvoraussetzungen

Abschluss eines grundständigen Studienganges

Zur Aufnahme eines Masterstudienganges ist der Abschluss eines vorhergehenden grundständigen Studienganges (in der Regel Bachelor) notwendig.

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Für diesen Studiengang ist folgende Mindestnote als Abschlussnote im vorhergehenden grundständigen Studiengang gefordert: keine

Hochschulintern ermöglichen die Abschlüsse folgender grundständiger Studiengänge in der Regel die Zulassung zu diesem Masterstudiengang (Die genauen Zugangsvoraussetzungen sind der Prüfungsordnung zu entnehmen)


Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in Chemie, Biochemie oder Chemie-Ingenieurwesen.
Der Nachweis des Erwerbs von mindestens 140 LP im Gebiet der Chemie, von mind. 10 LP im Gebiet der Physik und von mind. 10 LP im Gebiet der Mathematik ist zu erbringen.

Fremdsprachenkenntnisse zu Studienbeginn

Es müssen ausreichende englische Sprachkenntnisse nachgewiesen werden. Als Nachweis ausreichender englischer Sprachkenntnisse werden die Niveaustufe B2 des Gemeinsamen Eurpäischen Referenzrahmens oder äquivalente Leistungen anerkannt.

Nachweis der Deutschkenntnisse von ausländischen Studieninteressierten

Ausländische Studieninteressierte mit in Deutschland erworbener Hochschulzugangsberechtigung benötigen keinen Sprachnachweis. Ausländische Studieninteressierte mit im Ausland erworbener Hochschulzugangsberechtigung müssen ihre Deutschkenntnisse nachweisen.

Für diesen Studiengang ist dazu ein Nachweis mindestens der folgenden Niveaustufe gemäß des GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig: C1

Weitere Hinweise zum Nachweis von Deutschkenntnissen finden Sie hier.

Zulassungsbeschränkung: keine

Einschreibung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei, die Anzahl der Studienplätze ist somit nicht begrenzt. Eine Bewerbung ist nicht erforderlich. Wer die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, kann sich direkt in den Studiengang einschreiben („immatrikulieren“). Den Link zur Online-Einschreibung sowie weitere Informationen finden Sie hier .

Allgemeine Informationen zu Zulassungsmodalitäten

Weitere Informationen zu Zulassung, Zulassungsbeschränkung, Bewerbung, Einschreibung etc. finden Sie hier.

Kontakt/Ansprechpartner zu diesem Studiengang

Studienfachberater

Name
Prof. Dr. Sergej Verevkin

Telefon
+49 381 498-6508

E-Mail
sergey.verevkin@uni-rostock.de

Adresse
Dr. Lorenz-Weg 1, 18059 Rostock

Studienbüro

Name und Bereich
Anette Schleicher

Telefon
+49 381 498-6356

E-Mail
anette.schleicher@uni-rostock.de

Adresse
Albert-Einstein-Str. 3a 18059 Rostock Raum 033 im Erdgeschoß

Allgemeine Ansprechpartner

Info-Service

Anliegen klären, Kurzinformationen erhalten, individuellen Termin vereinbaren

Der Info-Service ist die zentrale Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende im Student Service Center der Universität Rostock. Ratsuchende wenden sich bitte zunächst hierher, oft kann die Frage mit einer kurzen Information schon geklärt werden. Bei Bedarf wird hier weitervermittelt bzw. ein individueller Beratungstermin vereinbart.

Telefon: +49 381 498-1230 | Mo. bis Do. 10:00 bis 15:00 Uhr | Fr. 10:00 bis 13:00 Uhr

Mail: studium(at)uni-rostock(dot)de

Offene Sprechzeit vor Ort im Student Service Center (18057 Rostock, Parkstr. 6)
Mo. 09:00 bis 13:00 Uhr | Di. 09:00 bis 17:00 Uhr | Mi. 09:00 bis 13:00 Uhr | Do. 09:00 bis 17:00 Uhr | Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr  Student Service Center (SSC)

Lageplan/Wegbeschreibung