Die Universität Rostock trauert um Professor Eike Lehmann

Pressemeldungen

Professor Lehmann war Vorsitzender unseres Universitätsrates von 2004 bis 2016 und hat mit großem Interesse und Einsatz dieses Gremium vertreten. Nicht nur in dieser Funktion hat er die Universität Rostock stets gut beraten und bei vielen Aufgaben begleitet.

Mit 39 Jahren erhielt Professor Lehmann den Ruf als ordentlicher Professor und Direktor des Instituts für Konstruktion und Statik der TH Hannover. Ab 1983 ließ sich Professor Lehmann an die Technische Universität Hamburg-Harburg versetzen. 1995 wurde Professor Lehmann Vorstandsmitglied des Germanischen Lloyds in Hamburg unter Aufrechterhaltung seiner Lehr- und Forschungsverpflichtungen an der TUHH. Ende des Jahres 2001 verließ Professor Lehmann den Germanischen Lloyd, um sich seinen Lehr- und Forschungsaufgaben an der TUHH wieder voll zu widmen. 2006 wurde Professor Lehmann entpflichtet.

Als erster Schiffbauer in der Geschichte des VDI wurde Professor Lehmann im Herbst 2003 zum Präsidenten des VDI gewählt und hat das Amt von 2004 bis 2007 inne gehabt.

Als Professor der Technischen Universität Hamburg-Harburg und in wichtigen Ämtern der Schiffbautechnischen Gesellschaft hat Professor Lehmann Lehre und Forschung im Schiffbau über Jahrzehnte geprägt. Seine berufliche Lebensleistung ist mehrfach gewürdigt worden. Die Universität Rostock hat ihn für seine wissenschaftlichen Verdienste 1994 mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet.

Wir verlieren in Professor Lehmann einen herausragenden Wissenschaftler, einen geachteten Hochschullehrer und – vor allem auch – einen jederzeit zugewandten Menschen und Freund. Wir gedenken seiner in großer Trauer und aufrichtiger Dankbarkeit.

Prof. Dr. Wolfgang Schareck
Rektor 

Prof. Dr. Patrick Kaeding
Prorektor für Studium, Lehre und Evaluation

Prof. Dr. Brigitte Vollmar           
Präsidentin des Konzils

Prof. Dr. Wolfgang Bernard
Vorsitzender des Akademischen Senats

Zum Nachruf der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik

 


Zurück zu allen Meldungen