Schutz geistigen Eigentums schafft Werte: Das Patent- und Normenzentrum der Universität Rostock beteiligt sich an bundesweiter Aktionswoche zur Wertschöpfung

Pressemeldungen
Zum Angebot des PNZ Rostock gehören auch telefonische Auskünfte. Dr. Jutta Köwitz im Beratungsgespräch (Copyright: Universitätsbibliothek Rostock/Ulrike Wittig).

Dr. Jutta Köwitz, Leiterin des PNZ, hat auf der Veranstaltung im Jahr 2017 den großen Bedarf an solchen Beratungen wahrgenommen: „Daher freut es uns sehr, auch in diesem Jahr wieder bei der Aktionswoche mitzumachen.“ Sie führt weiter aus: „In unserem Land gibt es einige kleine und mittlere Unternehmen mit keinen oder eher geringen Vorkenntnissen im Patent- und Markenrecht. Diese wollen wir erreichen und mit ihnen die Chancen und Risiken auf dem Sektor ihres geistigen Eigentums besprechen.“ Dr. Erik Schreiber, Patentrechercheur beim PNZ, fügt hinzu: „Geistiges Eigentum stellt immaterielle Werte dar. Jedes Unternehmen hat etwas, seien es Software, Know-how oder gar schon eingetragene Schutzrechte wie Marken oder Patente. Diese gilt es sinnvoll zu nutzen, zu schützen und auch gezielt zu entwickeln. So wachsen sie im Wert und sichern das Unternehmen im Wettbewerb.“

Auf der Grundlage eines ca. zweistündigen Analysegespräches werden gemeinsam mit dem Unternehmen individuelle Anregungen für eine optimale Nutzung von gewerblichen Schutzrechten zum Ideen- und Innovationsschutz im Unternehmen abgeleitet. Ein individueller Auditor Report fasst die Empfehlungen zusammen und kann als Handlungsrichtlinie dienen.

Für die kostenfreien Beratungsgespräche können ab sofort VIP-Tickets (Value Intellectual Property) über das PNZ bezogen werden. Die Termine sind begrenzt verfügbar. Zu vereinbaren sind sie per Telefon unter +49 381 498-8671 oder E-Mail (patente@uni-rostock.de).

Weitere Informationen zum Kooperationspartner Deutsches Patent- und Markenamt finden Sie unter https://www.dpma.de/dpma/veranstaltungen/tagungen/kmu_aktionswoche_2018/index.html.

Kontakt:
Dr. Jutta Köwitz Patent- und Normenzentrum
Universitätsbibliothek Rostock
Tel.: +49 381 498-8673
patente@uni-rostock.de
http://www.ub.uni-rostock.de/


Zurück zu allen Meldungen