Universität Rostockhttps://www.uni-rostock.de/RSS Feed der Universität RostockdeCopyright Universität RostockMon, 23 Sep 2019 20:54:20 +0200Mon, 23 Sep 2019 20:54:20 +0200TYPO3 EXT:newsnews-46133Wed, 03 Apr 2019 14:54:00 +0200Rostocks Tierwesen -Ausstellung zum 120jährigen Zoojubiläumhttps://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/rostocks-tierwesen-ausstellung-zum-120jaehrigen-zoojubilaeum-46133/news-44431Thu, 04 Apr 2019 00:00:00 +0200Fotoausstellung „Inchoata est Collectio Bibliothecae – Die Gründung der Universitätsbibliothek Rostock vor 450 Jahren" https://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/fotoausstellung-inchoata-est-collectio-bibliothecae-die-gruendung-der-universitaetsbibliothek-rosto/Die Universitätsbibliothek Rostock feiert in diesem Jahr ihren 450. Geburtstag und ist damit die älteste Hochschulbibliothek Norddeutschlands. Am Anfang stand eine Initiative des Dekans der Philosophischen Fakultät, Nathan Chytraeus (1543–1598), der bei einer großen Studienreise in Europa viele gute Bibliotheken kennengelernt hatte. Diesem Vorbild wollte er mit seinen Kollegen durch die Sammlung von Bücherspenden zum Aufbau einer Bibliothek nacheifern. Die Fotoausstellung will diese ersten Bücher vorstellen, die bis heute fast alle erhalten sind und in den Sondersammlungen der Universitätsbibliothek im Michaeliskloster aufbewahrt werden: Welche Werke waren den Dozenten wichtig, wer waren die Spender, woher kamen die Bücher? Die Ausstellung wird am 4. April eröffnet und ist bis zum 30. September 2019 in der Campusbibliothek Südstadt, Albert-Einstein-Str. 6, zu sehen. Die „collectio bibliothecae“ war zunächst eine Büchersammlung der Philosophischen Fakultät, die neben gedruckten Werken auch mathematische Instrumente enthielt und durch Geschenke der Professoren und Magister der Universität vermehrt werden sollte. Nathan Chytraeus selbst legte mit einem wertvollen Buchgeschenk den Grundstein der heutigen Universitätsbibliothek: Eine Ausgabe der griechischen Werke Platons aus dem Jahr 1556 aus seiner Sammlung ist als das erste Buch der Bibliothek verzeichnet. Untergebracht waren die Bücher im oberen Stockwerk der Domus medicorum, dem Haus der Mediziner, das in der Breiten Straße an etwa der Stelle stand, wo sich heute eine Universitätsbuchhandlung befindet. Im Jahr 1593, als Nathan Chytraeus die Universität Rostock verließ, umfasste die Bibliothek 72 Bände und eine Weltkarte. Neben philologischen, historischen und philosophischen Werken enthielt die Büchersammlung auch bereits medizinische, theologische und astronomische Werke, oftmals geschenkt von Professoren, Magistern und Studenten der Juristischen, Medizinischen und Theologischen Fakultät, die auf diese Weise ihre Verbundenheit mit ihrer Alma Mater ausdrückten.

Das Begleitheft zur Ausstellung ist in den Sondersammlungen der Universitätsbibliothek, Altbettelmönchstr. 4, gegen eine Spende für die Aktion Buchpatenschaften erhältlich.

Der Eintritt ist frei.

Sylvia Sobiech
sylvia.sobiechuni-rostockde

Programmlink:https://www.ub.uni-rostock.de/fileadmin/user_upload/redakteure/universitaetsbibliothek/einladung_ausstellungseroeffnung.pdf

 

]]>
news-44439Thu, 23 May 2019 14:00:00 +0200Veranstaltung der Hochschuldidaktik https://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/veranstaltung-der-hochschuldidaktik-44439/Kick-Off Medien- und Urheberrecht (für Nichtjuristen)Solche Killerphrasen wie „Nun soll ich meine Lehre auch noch digitalisieren? Nein, da gibt es so viele rechtliche Vorschriften, man kann so viele Fehler machen, da lasse ich lieber die Finger von“ sind keine Seltenheit. Und sie sind verständlich! In der Tat gibt es eine ganze Reihe von Regeln zu beachten, die etwa den geistigen Eigentümer oder die (Persönlichkeits-)Rechte anderer schützen. Die Veranstaltung wird Ihnen zeigen, was Sie beim Einsatz von Medien unterschiedlicher Art aus rechtlicher Sicht beachten müssen. Ihnen wird Wissen vermittelt über gesetzliche Regelungen und Handlungsbedarfe. Die Kick-off-Veranstaltung gibt einen Überblick und soll Ängste abbauen. So wird Ihnen ein Prüfungsschema an die Hand gegeben, mit dem Sie sich in den meisten Fällen selbst helfen können. Im anschließend stattfindenden Workshop wird intensiv mit Fallbeispielen gearbeitet und insbesondere auf die seit dem 1. März 2018 gültigen Neuregelungen der sog. „Bildungs- und Wissenschaftsschranke“ eingegangen.


Inhalte:

  • Einstieg in das Medienrecht
  • Allgemeine Haftungslage beim Bereitstellen von Inhalten in das Internet
  • Haftungslage bei der Zugänglichmachung von Inhalten (z. B. über Hyperlinks oder Foren)
  • Einführung in das System des Urheberrechts
  • Schwerpunkt: Was ist bei der Nutzung von Inhalten urheberechtlich zu beachten?                        - Wann ist das Urheberrecht einschlägig?

-Überblick über erlaubte Nutzungen und deren Grenzen ("Schranken des  Urheberrechts", insbesondere sogenannte Bildungs- und Wissenschaftsschranke")

- Überblick über Nutzungsverträge ("Lizenzen")

 - Was droht bei einem Verstoß gegen das Urheberrecht?

Kontakt:
Jennifer Berndt
Telefon: +49 (0)381 498 - 1229
E-Mail: hochschuldidaktikuni-rostockde

https://www.uni-rostock.de/weiterbildung/kompetenzentwicklung-lehren-und-lernen/hochschuldidaktik/workshops/kick-off-medien-und-urheberecht-fuer-nichtjuristen-neu/

]]>
news-9681Fri, 21 Jun 2019 10:00:00 +0200Ausstellung "Menschen - Wissen - Lebenswege"https://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/ausstellung-menschen-wissen-lebenswege-9681/Ein Projekt der Universität Rostock in Kooperation mit der Hansestadt Rostock und dem Kulturhistorischen Museums Rostock im Rahmen des Doppeljubiläums 2018/2019. Die Ausstellung „Menschen – Wissen – Lebenswege“ präsentiert 600 ereignisreiche Jahre Rostocker Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte. Die Universität Rostock und das Kulturhistorische Museum Rostock gestalten dazu gemeinsam eine Exposition. Auf über 800 m² werden die Schätze der Universität sowie spektakuläre Leihgaben aus dem In- und Ausland gezeigt. Die Ausstellung wird vor allem Biografien von Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitenden aus Vergangenheit und Gegenwart in den Mittelpunkt rücken.

Ausstellungseröffnung: 20. Juni 2019, 17 Uhr

]]>
news-52143Fri, 20 Sep 2019 00:00:00 +0200Jetzt Mentee werden im Mentoring-Programm für Postdoktorandinnen und Juniorprofessorinnen! https://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/jetzt-mentee-werden-im-mentoring-programm-fuer-postdoktorandinnen-und-juniorprofessorinnen-52143/Es geht um Ihre beruflichen Ziele und Wünsche.Im Austausch mit Ihrer Mentorin / Ihrem Mentor lernen Sie als Mentee, Ihre Kompetenzen besser zu erkennen, gezielter einzusetzen und offensiver darzustellen. Wir möchten Sie gemeinsam mit Ihrer Mentorin oder Ihrem Mentor auf diesem Weg begleiten.

Der Durchgang für dieses Jahr läuft bereits. Sichern Sie sich daher schon jetzt einen von 10 Plätzen für das Jahr 2020 und schicken Sie uns Ihre Bewerbung zu!

Das Mentoring-Programm richtet sich an Wissenschaftlerinnen nach der Promotion sowie Juniorprofessorinnen, die eine Professur oder Führungsposition anstreben.

 

Das Mentoring-Programm beinhaltet:

  • den Aufbau karrierefördernder Kontakte zu Mentorinnen und Mentoren,
  • ein hochwertiges Seminarprogramm (5 Seminare, siehe Programmbeispiel),
  • Einzel-Coachings (bei Bedarf),
  • die Teilnahme am Peer-Mentoring und an karriererelevanten Netzwerkveranstaltungen,
  • sowie drei Evaluationsgespräche mit den Programmverantwortlichen.

Voraussetzungen für die Bewerbung:

  • möglichst ein Jahr Erfahrung als Postdoktorandin / Juniorprofessorin mit Anbindung an die Universität Rostock oder Universitätsmedizin Rostock bzw. an einen Kooperationspartner,
  • aktive Gestaltung von bis zu zwei Mentoring-Beziehungen einschließlich der damit verbundenen Reisen,
  • verbindliche Beteiligung am Rahmenprogramm.

Bewerbungsunterlagen:

  • Motivationsschreiben (max. 1 Seite, mind. 10 Pt, Tipps für Ihr Motivationsschreiben),
  • Lebenslauf (inkl. Promotionsurkunde, eine Liste der fünf wichtigsten Publikationen und Konferenzbeiträge, ggf. Drittmitteleinwerbungen, Stipendien, Auszeichnungen und Mitgliedschaften),
  • sowie der ausgefüllte Bewerbungsbogen (inkl. Unterschriften zur Datenschutzerklärung).

Datenschutzerklärung:

Zur Datenschutzerklärung gelangen Sie hier.

Informationen zur Ausschreibung erteilt Dr. Stefanie Westermark

stefanie.westermark@uni-rostock.de oder Tel.: 0381 498-1047

https://www.uni-rostock.de/universitaet/vielfalt-und-gleichstellung/mentoring/postdoktorandinnen-und-juniorprofessorinnen/

 

]]>
news-29751Sun, 22 Sep 2019 15:30:00 +020055th Symposium on Theoretical Chemistryhttps://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/55th-symposium-on-theoretical-chemistry-29751/Weitere Informationen

]]>
Veranstaltungen Uni-Startseite
news-52297Mon, 23 Sep 2019 00:00:00 +0200MNF Stadtrallye https://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/mnf-stadtrallye-52297/Der interaktive Stadtrundgang der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät zeigt die Geschichte der Naturwissenschaften in Rostock. Anlässlich des 600. Jubiläums der Universität Rostock bietet die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät (MNF) noch bis 12.11.2019 einen interaktiven Stadtrundgang an, welcher an Orte mit historischer und aktueller Bedeutung für die Naturwissenschaften in Rostock führt. Mittels einer App lassen sich diese Orte erkunden, und man kann darüber hinaus an einem kostenlosen Gewinnspiel teilnehmen.

https://www.mathnat.uni-rostock.de/stadtrallye/

Jonas Bresien
jonas.bresienuni-rostockde

]]>
news-25979Mon, 23 Sep 2019 13:15:00 +0200Bewerbungscoaching 3https://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/bewerbungscoaching-3-25979/Bewerbungscoaching 3 - Persönliches Vorstellen im Bewerbungsprozess Erste Hilfe bei Jobsuche und Bewerbung Bewerben – aber wie – von A wie Anschreiben bis Z wie Zeugnis.Konzipiert ist dieses Angebot als fortlaufende Gruppe, in die zu jedem Zeitpunkt eingestiegen werden kann. In vier Einheiten werden Themenschwerpunkte zu dem umfassenden Thema Bewerbung gesetzt, aber auch individuelle Fragen gern besprochen. NEU ist das optionale Rollenspieltraining (BC 4) im Anschluss an das Coaching.

  • Wo suche ich nach Stellen? Wie identifiziere ich Arbeitgeber?
  • Wie bekomme ich Adressen einer bestimmten Branche?
  • Wo bewerbe ich mich womit?
  • Welche Kriterien müssen die Unterlagen erfüllen?
  • Worauf achten Personaler?
  • Wie erstelle ich individuelle Bewerbungsanschreiben?
  • Telefonieren, nur wie? Mailen oder anschreiben?
  • Wie stelle ich mich überzeugend dar?

 

Bewerbungscoaching 1 Strategie und Arbeitsmarktsegmentierung Termine: 03.04.2019 | 06.05.2019 | 26.08.2019  

Bewerbungscoaching 2 Anschreiben und Lebenslauf Termine: 10.04.2019 | 13.05.2019 | 09.09.2019

Bewerbungscoaching 3 Persönliches Vorstellen im Bewerbungsprozess Termine: 24.04.2019 | 27.05.2019 | 23.09.2019

Bewerbungscoaching 4 Simulation eines Vorstellungsgespräches mit einem Personalverantwortlichen – Ein Rollenspiel Termin: 03.06.2019 (13:00 - 16:00 Uhr)

 

Zeit: 13:15 - 15:15 Uhr

Ort: Student Service Center, Parkstraße 6, 18057 Rostock, R. 131

Leitung: Anja Klütsch, Careers Service und Autorin des Buches „Bewerben für Hochschulabsolventen“ | Anne-Katrin Westphal, Careers Service

Kostenfrei für Studierende der Universität Rostock aller Fachsemester & für AbsolventInnen bis zu zwei Jahre nach ihrem Abschluss

Teilnahmegebühr nur für wiss. Mitarbeiter: 12 Euro (in bar mitzubringen)

TeilnehmerInnenzahl: 2-15 Personen

• Anmeldung: erforderlich bis zwei Tage vorher online unter www.careers.de

]]>
news-50995Wed, 25 Sep 2019 09:00:00 +020045. Praktikumsleitertagung am Institut für Physikhttps://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/45-praktikumsleitertagung-am-institut-fuer-physik-50995/Von Mittwoch, den 25. September bis Freitag, den 27. September lädt das Institut für Physik der Universität Rostock zur jährlichen bundesweiten Praktikumsleitertagung PLT2019 ein.Die Tagung bietet eine Plattform zum Erfahrungsaustausch für Kolleginnen und Kollegen, die in dem physikalischen Praktika an Universitäten und Hochschulen engagiert sind. Es werden aktuelle Themen zu Inhalt, Organisation und zur Vermittlung von physikalischen Fragestellungen in Hochschulpraktika behandelt.

Die unterschiedlichen Physikpraktika an der Universität Rostock werden in Kurzvorträgen vorgestellt und können vor Ort besichtigt werden. Weitere Kurzvorträge greifen die Schwerpunkte der o.g. Themen auf.

Als etwas besonderes wird auf dieser Tagung zum ersten mal überhaupt der Wilhelm-Westphal-Preis von der DPG Arbeitsgruppe Physikalische Praktika (AGPP) vergeben. Mit diesem Preis werden innovative Physikexperimente geehrt.

Darüber hinaus stellt die PLT ein Forum dar für eine intensive Diskussion zwischen Praktikumsleiterinnen und -leitern und relevanten Lehrmittelfirmen. Die Firmen stellen ihre Produkte im Rahmen einer Firmenausstellung am Donnerstag, dem 26. September vor. Zu dieser Firmenausstellung sind alle herzlich eingeladen.

Organisation: Stephan Graunke

Link: https://www.physik.uni-rostock.de/arbeitsgruppen/zentrale-gruppen/praktikum/plt2019/

Link: https://www.dpg-physik.de/vereinigungen/fachuebergreifend/ag/agpp

]]>
Veranstaltungen Uni-Startseite
news-48759Wed, 25 Sep 2019 09:00:00 +0200Elementare Grundlagen der Statistik / Essential Basics of Statistics https://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/elementare-grundlagen-der-statistik-essential-basics-of-statistics-48759/Moderne Wissenschaft zieht häufig Schlussfolgerungen basierend auf statistischen Signifikanzen und Wahrscheinlichkeiten. Demnach sollte jede*r Wissenschaftler*in mit den elementaren Grundlagen der Statistik vertraut sein, um in der Lage zu sein, Ergebnisse anderer korrekt zu interpretieren, sowie eigene Daten ordnungsgemäß auszuwerten. Nichtsdestotrotz kommt es häufig vor, dass selbst erfahrene Wissenschaftler*innen sich unsicher fühlen, wenn es um die statistische Analyse von Daten geht. Daher ist es Ziel dieses Workshops das Statistik-Wissen der Teilnehmer*innen auf eine intuitive Art grundlegend aufzufrischen. Der Fokus liegt dabei vor allem darauf, anschauliche Beispiele zu diskutieren, während die zugrundeliegende Theorie nicht mehr als nötig erläutert werden soll. Dies ist der erste von zwei Workshops. Der zweite Workshop „Grundlagen der angewandten Statistik“ findet am 02.-03.12.2019 statt.

Modern science is often based on statements of statistical significance and probability. It is therefore important for any researcher to be able to understand the fundamental basics of statistics in order to correctly interpret results found by others and adequately analyze his/her own data. Nevertheless, it is not uncommon even for researchers with years of experience in their field to feel uncertainty when it comes to their statistical data analysis. Therefore, the goal of this workshop is to brush up the participants’ statistical knowledge in an intuitive and comprehensible fashion. There is a heavy emphasis on relatable examples, while going through theory is kept to a minimum. This is the first out of two workshops given by us, part two being “Basics of applied Statistics” (02.-03.12.2019).

https://www.uni-rostock.de/forschung/nachwuchsfoerderung/graduiertenakademie/qualifizierungsprogramm/elementare-grundlagen-der-statistik/

Graduiertenakademie
gradauni-rostockde

 

 

 

]]>
news-22129Wed, 25 Sep 2019 13:00:00 +0200Seminar: „Hallo Dok!“ - Promovieren mit Planhttps://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/seminar-hallo-dok-promovieren-mit-plan-22129/Wer promovieren will, den beschäftigen viele Fragen. Die Veranstaltung möchte einen Überblick über eine Lebensphase geben, die gut vorbereitet sein sollte. Daher werden folgende Themen behandelt:

 

  • Motivationsgründe und Ausgangssituationen
  • Arbeits- und Lebensbedingungen
  • potenzielles Thema
  • die Suche nach einer geeigneten Betreuungsperson
  • Finanz- und Zeitmanagement
  • Und nicht zuletzt: Welche Promotionsformen gibt es?

 

Das Seminar soll in der Einstiegsphase helfen, einen Anfang zu finden, bietet Erfahrungsaustausch und die Möglichkeit, gemeinsam Wege & Strategien zu entwickeln.

 

für Studierende der Universität Rostock kostenfrei

Ort: Student Service Center, Parkstraße 6, 18057 Rostock, R. 131

Leitung: Anja Klütsch, Careers Service

TeilnehmerInnenzahl: 6-16 Personen

Anmeldung: bis 2 Werktage vor Veranstaltungstermin unter www.careers.de

]]>
news-29747Wed, 25 Sep 2019 15:00:00 +0200Kinder-Unihttps://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/kinder-uni-29747/Seit 2006 werden den Kleinsten in der Kinder-Uni wissenschaftliche Themen anschaulich und erlebnisreich vorgestellt. Die Kinder-Uni ist ein gemeinsames Projekt der Universität Rostock und der Ostsee-Zeitung. Programm-Infos folgen.

Kontakt:
Universität Rostock / Kinder-Uni
Wiebke Loseries
Institut für Physik
D-18051 Rostock

Telefon: 0381-498-6755
E-Mail: wiebke.loseries2[at]uni-rostock.de

]]>
news-51407Thu, 26 Sep 2019 10:30:00 +0200Disputation (Dissertations-Verteidigung), Nils Karow, 26.09.2019https://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/disputation-dissertations-verteidigung-nils-karow-26092019-51407/„Waves and turbulence on wavy coastal seabeds inducing vertical scalar transport“ (Baltic TRANSCOAST PhD-studen Nils Karow)Baltic TRANSCOAST PhD-studen Nils Karow will defend his thesis on „Waves and turbulence on wavy coastal seabeds inducing vertical scalar transport“.

 

Room 110A

Albert-Einstein-Straße 2 (Seminargebäude)

18059 Rostock

]]>
news-50477Fri, 27 Sep 2019 15:00:00 +0200Verabschiedung der Lehramtsabsolventinnen und -absolventenhttps://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/verabschiedung-der-lehramtsabsolventinnen-und-absolventen-50477/Am 27.09.2019 erfolgt in der Zeit von 15-17 Uhr die feierliche Verabschiedung der LehramtsabsolventenVertreter des Ministeriums und des ZLB-Direktoriums würdigen die Leistungen der Lehramtsabsolventen.

Anmeldeschluss zur Teilnahme ist der 06.09.2019. Bitte auch die Anzahl der Angehörigen mit angeben!

Anmeldungen unter zlb@uni-rostock.de

 

Anne Münickel, ZLB
Anne.muenickel@uni-rostock.de

 

 

]]>
Veranstaltungen Uni-Startseite
news-40683Mon, 30 Sep 2019 00:00:00 +0200International Symposium on Ivison, Modeling and Visualization (VMV 2018)https://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/international-symposium-on-ivison-modeling-and-visualization-vmv-2018-40683/Am Montag, den 30.09.2019, findet im Rahmen dieses Events, die Festveranstaltung "50 Jahre Computergraphik" statt.news-50465Mon, 30 Sep 2019 08:30:00 +0200Vorkurs Statistikhttps://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/vorkurs-statistik-50465/Vorkurs im Modul Lineare und gemischte ModelleSehr geehrte Studierende,

für die Studierenden der Masterstudiengänge Nutztierwissenschaften sowie Pflanzenproduktion und Umwelt wird für das Modul "Lineare und gemischte Modelle" erstmalig ein dreitägiger Vorkurs für Statistik angeboten.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Zeit:                             30.09.2019 bis 02.10.2019, jeweils 8.30 bis 11.45 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum JLW6-SR1

]]>
news-38886Mon, 30 Sep 2019 09:00:00 +0200International Symposium on Vision, Modeling and Visualization https://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/international-symposium-on-vision-modeling-and-visualization-38886/International Symposium on Vision, Modeling and Visualization

Lehrstuhl Computergraphik des Instituts für Informatik

In diesem Rahmen findet am Montag, 30.9.2019 die Festveranstaltung „50 Jahre Computergraphik“ statt.

 

www.vmv2019.uni-rostock.de

]]>
news-48758Mon, 30 Sep 2019 10:00:00 +0200Konfliktmanagement - Konflikte erkennen und verstehen https://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/konfliktmanagement-konflikte-erkennen-und-verstehen-48758/Konflikte begleiten uns im beruflichen wie im privaten Umfeld und wirken sich zum einen negativ auf die Arbeitsergebnisse als auch auf die Lebensqualität als solche aus. Zum anderen können sie Ausgangspunkt bzw. Anstoß für wichtige Veränderungen sein. Wichtig ist es, Konflikte zu erkennen und zu begreifen, welche Chancen und Risiken damit verbunden und welche konkreten Handlungsoptionen möglich sind. In dem Workshop geht es um Konflikte im wissenschaftlichen/beruflichen Umfeld. Der Workshop kann nur ein Anfang sein, sich mit diesem wichtigen Bestandteil unseres Lebens auseinander zu setzen. Es werden Konfliktarten vorgestellt und über Ursachen und Wirkungen von Konflikten diskutiert, wobei im Mittelpunkt steht, die eigene Kompetenz zum Analysieren und Verstehen zu stärken. An Fallbeispielen werden gemeinsam Diagnose und Konfliktlösungstechniken besprochen und vertieft.

https://www.uni-rostock.de/forschung/nachwuchsfoerderung/graduiertenakademie/qualifizierungsprogramm/konflikte-erkennen-und-verstehen/

Graduiertenakademie
gradauni-rostockde

]]>
news-33185Mon, 30 Sep 2019 13:15:00 +0200Sprechstunde für Plan B: Vorzeitige Beendigung des Studiums als Chance zum Einstieg in die Wirtschafthttps://www.uni-rostock.de/universitaet/aktuelles/veranstaltungen/detailansicht/n/sprechstunde-fuer-plan-b-vorzeitige-beendigung-des-studiums-als-chance-zum-einstieg-in-die-wirtschaf/Es war alles super, doch jetzt passt das Studium irgendwie nicht mehr. Eine vorzeitige Beendigung des Studiums bzw. ein Studienabbruch ist für viele oftmals eine schwierige Entscheidung. Vor allem die Frage nach der Zukunft spielt hierbei eine große Rolle. Wie soll es weitergehen? Was kann ich ohne einen Studienabschluss erreichen? Gibt es überhaupt Chancen in das Berufsleben einzusteigen?Es war alles super, doch jetzt passt das Studium irgendwie nicht mehr. Eine vorzeitige Beendigung des Studiums bzw. ein Studienabbruch ist für viele oftmals eine schwierige Entscheidung. Vor allem die Frage nach der Zukunft spielt hierbei eine große Rolle. Wie soll es weitergehen? Was kann ich ohne einen Studienabschluss erreichen? Gibt es überhaupt Chancen, in das Berufsleben einzusteigen? Diese Fragen und weitere werden Ihnen in dieser Sprechstunde im vertraulichen Rahmen beantwortet. Vor allem die Möglichkeiten einer dualen Berufsausbildung werden erläutert. Welche Chancen sich somit für Sie ergeben, steht hierbei ebenso im Vordergrund wie der Weg in eine Ausbildung. Die zweistündige Sprechstunde ist gut für ganz individuelle Fragestellungen geeignet und gibt zudem einen kurzen Überblick über die allgemeine Situation auf dem Ausbildungsmarkt und die vorhandenen Ausbildungsmöglichkeiten. Wie Ihnen bei der Vermittlung in eine Ausbildung geholfen werden kann und welche Vorteile eine duale Ausbildung bietet, erfahren Sie aus erster Hand. Damit Plan B gegebenenfalls Hand und Fuß hat.

Für Studierende der Universität Rostock kostenfrei
Termine: Montag, 20. Mai 2019 und Montag, 30. September 2019 jeweils 13:15 - 15:15 Uhr
Ort: Student Service Center, Parkstr. 6, 18057 Rostock, R. 132
Sophie Gäde, Fachbereich Fachkräftesicherung und Weiterbildung der Industrie und Handelskammer zu Rostock und eine Beraterin des Careers Service der Universität Rostock
Anmeldung: bis 2 Werktage vor Veranstaltungstermin unter www.careers.de

  •  
]]>