Samstagsuniversität in der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät

Abstract – Bild - Kyureghyan

Viele spannende Fragen werden Wissenschaftler der Institute für Mathematik, Physik und Chemie der Universität Rostock in einer Neuauflage der Samstagsuniversität erörtern.

Am Samstag, dem 4.  November 2017, wird der erste Vortrag,  gehalten von  Prof. Dr. Gohar Kyureghyan  (Institut für Mathematik),  zum Thema:  „Mathematik der Geheimhaltung“ zu hören sein.

Kryptographie ist die Wissenschaft, die sich mit der Sicherheit von Nachrichtenübertragung und -speicherung beschäftigt. Einer der bekanntesten Experten für Kryptographie Bruce Schneier formuliert dazu treffend:
"Es gibt zwei Arten der Kryptographie in dieser Welt: Kryptographie, die Ihre kleine Schwester vom Lesen Ihrer Dateien abhält, und Kryptographie, die Ihre Regierung vom Lesen Ihrer Dateien abhält." Letzteres erreicht man nur mit Hilfe der Mathematik. Wie, wird in diesem Vortrag allgemeinverständlich erklärt.

Die nächsten Termine:

11. November 2017: Prof. Dr. Stefan Lochbrunner (Institut für Physik)  „Ultrakurze Lichtblitze für den Mikrokosmos“

18. November 2017: Prof. Dr. Hendrik Schubert (Institut für Biowissenschaften) „Was blüht denn da am Stand? – Giftalgenblüten im Meer“

25. November 2017: Dr. Gisela Boeck (Institut für Chemie) „Die Chemie der Weihnachtsbäckerei“

Die Vorträge finden im Hörsaal 1 der Physik in der Albert-Einstein-Straße 24 statt.
Beginn ist jeweils 11:00 Uhr.
Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit, sich mit den Referenten zu unterhalten.


Kontakt:
Prof. Dr. Gohar Kyureghyan
Institut für Mathematik
Universität Rostock
Tel.: 0381 498 6600
gohar.Kyureghyan(at)uni-rostock(dot)de


Zurück zu allen Veranstaltungen