Schulden - Segen oder Fluch? Die Europäische Währungsunion und die Staatsschulden

Prof. Dr. Heiner Flassbeck wird einen Vortrag zum Thema: "Schulden - Segen oder Fluch? Die Europäische Währungsunion und die Staatsschulden" halten. Darauf aufbauend wird Prof. Dr. Dorothea Schäfer ihre Sichtweise in einem Koreferat darlegen. Im Anschluss wird Prof. Dr. Doris Neuberger eine Podiumsdiskussion mit den Vortragenden und Herrn Dr. Martin Meurers durchführen.

17:00 Uhr Einleitung
17:10 Uhr Vortrag Prof. Dr. Heiner Flassbeck
17:45 Uhr Koreferat Prod. Dr. Dorothea Schäfer
18:00 Uhr Podiumsdiskussion
 

Prof. Dr. Heiner Flassbeck ist Professor für Ökonomie in Hamburg. Er arbeitete im Bundesministerium für Wirtschaft und am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), war Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen und leitete von 2003 bis 2012 die Abteilung für Globalisierung und Entwicklungsstrategien beim Sekretariat der Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung (UNCTAD). 2013 hat er flassbeck-economics gegründet, eine Institution, die sich der Aufklärung in wirtschaftlichen Fragen und der wirtschaftspolitischen Beratung widmet. Herausgeber der Online-Zeitschrift Makroskop.

Prof. Dr. Dorothea Schäfer ist Forschungsdirektorin Finanzmärkte am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), Adjunct Professor of Jönköping International Business School, Jönköping University; Leiterin diverser Forschungsprojekte u. a. gefördert von der Deutschen Forschungs­gemeinschaft (DFG) und der EU Kommission. Sie  war u.a. Mitglied im “Fortschrittsforum” zur Begleitung der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages, “Wachstum – Wohlstand – Lebensqualität”, AG: Wirtschaft und Wachstum und hat die Projektgruppe IV „Nachhaltig gestaltende Ordnungspolitik“ der Enquete-Kommission Wachstum Wohlstand Lebensqualität beraten. Chefredakteurin und Mitherausgeberin der Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung.

Dr. Martin Meurers leitet das Referat für Finanzpolitik und konjunkturpolitische Koordinierung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin. Zuvor leitete er das Referat für internationale und europäische Wirtschafts- und Währungsfragen im selben Ministerium und war davor Referent im G7/20 Sherpa-Stab im Bundeskanzleramt. Er ist promovierter Volkswirt und arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim ifo Institut für Wirtschaftsforschung in München.

Alle Interessenten und Interessentinnen sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen

Organisator

  • Institut für Volkswirtschaftslehre | Prof. Dr. Doris Neuberger | E-Mail: doris.neuberger@uni-rostock.de

Veranstaltungsort

  • Arno-Esch-Hörsaal, Campus Ulmenstraße
    Ulmenstraße 69
    18057 Rostock

Zurück zu allen Veranstaltungen