Workshop der Hochschuldidaktik

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - auch in der Hochschullehre. Visualisierungstechniken dienen der Veranschaulichung und Vereinfachung von komplexen Inhalten oder Zusammenhängen. Die Methode der Visualisierung basiert auf der optischen Gestaltung und graphischen Darstellung von Inhalten. Für stetig steigende Wissensinhalte, die innerhalb einer Lehrveranstaltung vermittelt werden sollen, stellt gekonnte Visualisierung ein Ausweg aus dem inaktiven Folienkaraoke dar. Die Gestaltungsvielfalt von Schaubildern, Diagrammen, Schemata etc. bietet Lehrenden die Möglichkeit, den Studierenden ein aktives Lernen zu ermöglichen und sie so motiviert am Lernstoff zu halten. Der Lernerfolg wird gesteigert, indem die Inhalte sich visuell leichter einprägen, die Anfertigung von Visualisierungen die Studierenden involviert und ihnen eine aktive Aneignung der Inhalte abfordert.

Im Workshop werden wir Möglichkeiten der Visualisierung kennenlernen und umsetzen, die dann auf ihre fachspezifische Praktikabilität hin ausgelotet werden. Auch die Moderationsmethode wird erprobt, um die visualisierten Inhalte mittels geeigneter Techniken methodisch gezielt in der eigenen Lehre einzusetzen. Angereichert mit etwas Theorie zu graphischer Gestaltung entwickeln wir unseren eigenen Visualisierungs-Stil.

Inhalte:
•Visuell-basiert lehren und lernen
•Möglichkeiten der Visualisierung
•Visualisierungsarten und Abstraktionsgrade
•Visualisierungstechniken
•Komplexe Inhalte strukturiert und klar visualisieren
•Einfach und genial visualisieren - grafische Gestaltung
•Interaktionstechnik der Moderationsmethode
•Moderationszyklus-Gestaltung
•Lehrendenrolle: Moderator/in
•Den Lernprozess mit Visualisierungen initiieren und steuern

Kontakt:
Jennifer Berndt
Tel.: +49 381 498-1229
hochschuldidaktikuni-rostockde
https://www.uni-rostock.de/weiterbildung/kompetenzentwicklung-lehren-und-lernen/hochschuldidaktik/workshops/33-wahlbereich/didaktisches-visualisieren/

Organisator

  • Wissenschaftliche Weiterbildung, Hochschuldidaktik

Veranstaltungsort

  • Campus Ulmenstraße, Haus 3, Raum 321
    Ulmenstraße 69
    18057Rostock

Zurück zu allen Veranstaltungen