Herzlich Willkommen beim Studierendengesundheitsmanagement


Liebe Studierende,

die Universität Rostock hat es sich höchsteigen zur Aufgabe gemacht, im Rahmen des Universitären Gesundheitsmanagements (UGM) neben den Mitarbeitenden (MGM) zukünftig auch die Studierenden zum Thema Gesundheit in den Fokus zu rücken (SGM), um dem Ziel eine gesundheitsförderliche Institution zu sein, einen großen Schritt näher zu kommen. 

Hierzu ist langfristig ein ebenso strategiebasierter wie qualitätsorientierter Prozess notwendig, der allerdings auf Grund deutlich hochfrequenterer, zyklischerer Rahmenbedingungen als im Mitarbeitendenkontext in einigen Aspekten ein etwas anderes Vorgehen erfordert als es aus dem klassischen Gesundheitsmanagement im organisationalen Kontext bekannt ist.

Auftakt ist und bleibt in beiden Fällen trotzdem eine differenzierte Analyse zu Belastungen und Ressourcen innerhalb der jeweiligen Statusgruppen, auf dessen Grundlage allgemeine Handlungsfelder und konkrete Maßnahmen abgeleitet und formuliert sowie in der Umsetzung als auch im Ergebnis evaluiert werden. 

Diesen Prozess wollen wir gemeinsam mit Ihnen erstmalig im Jahr 2018 auf die Beine stellen und warten hierfür im Grunde nur noch gespannt auf ein von der Universität Bielefeld im Rahmen eines großen Projektes mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallkasse entwickeltes Instrument zur Erfassung psycho-sozialer Belastungen und Ressourcen am Studienplatz Hochschule.

Sobald uns dieses Instrument vorliegt, werden wir uns mit allen Schnittstellen und unter Hochdruck darum bemühen, schnellstmöglich in die praktische Umsetzung einzusteigen. 

Bis dahin nutzen Sie gerne unsere "Überbrückungsangebote" und zögern Sie nicht uns mit Fragen rund um das Thema Gesundheit zu kontaktieren.

 

Herzliche Grüße

Ihr URgesund Team