Sonderimpfaktion der Universität Rostock zum Semesterbeginn

Für alle Studierenden in Rostock


Rostocker Studierende können sich bei einer Sonderimpfaktion zum Semesterbeginn an verschiedenen Orten der Universität Rostock – auf dem Ulmencampus, im Universitätshauptgebäude, in der Mensa Ulme und der Mensa Süd – gegen das COVID-19-Virus impfen lassen. Die Impftermine finden ab dem 5. Oktober 2021 an acht Tagen, jeweils dienstags und mittwochs, statt. Impfwillige können ohne Termin vorbeikommen.

Eine hohe Impfquote ist ein wichtiger Baustein für einem Studium mit möglichst viel Präsenzlehre. Eine Impfung bietet den größten Schutz gegen eine Covid-19-Infektion.


Impftage - Termine

5. Oktober 2021 | 9 bis 14 Uhr (zum Campustag)
Ulmencampus Ulmenstraße 69

6. Oktober 2021 | 13 bis 18 Uhr
Universitätshauptgebäude Universitätsplatz 1

12. Oktober 2021 | 9 bis 18 Uhr (erweiterte Impfzeit)
Aula, Universitätshauptgebäude Universitätsplatz 1

13. Oktober 2021 | 13 bis 18 Uhr
Aula, Universitätshauptgebäude Universitätsplatz 1

19. Oktober 2021 | 13 bis 19 Uhr
NEUER ORT: Ulmenstraße 69 Haus 1

20. Oktober 2021 | 9 bis 14 Uhr
NEUER ORT: Ulmenstraße 69 Haus 1

25. Oktober 2021 | 13 bis 19 Uhr
Mensa Süd Albert-Einstein-Straße 6 a

26. Oktober 2021 | 9 bis 14 Uhr
Mensa Süd Albert-Einstein-Straße 6 a


Frequently Asked Questions

Welche Vakzine werden verimpft?

Comirnaty (Firma BionTech/Pfizer) und Janssen (Firma Johnson&Johnson). Bei Janssen ist nur eine einmalige Impfung notwendig, bei Comirnaty (BionTech) ist eine 2. Impfung nach 3 bis 6 Wochen notwendig, welche dann selbständig organisiert werden muss (über Hausärztinnen/-ärzte oder im Impfstützpunkt im Warnow Park EKZ, Rigaer Str. 5, 18107 Rostock).

Werden nur Erst- oder auch Zweit- und Drittimpfungen vorgenommen?

Es werden Erst- und Zweitimpfungen durchgeführt. Der zeitliche zeitliche Abstand zur Erstimpfung muss mindestens drei Wochen betragen. Drittimpfungen werden noch nicht durchgeführt.

Was muss zum Impfen mitgebracht werden?

Impfwillige sollten einen Lichtbildausweis (Führerschein, Personalausweis, Reisepass) und – wenn vorhanden – einen internationalen Impfpass (dieser ist auch in Apotheken erhältlich) mitbringen.

Kann ich auch meine über 12-jährigen Kinder mitbringen, um diese impfen zu lassen?

Auch die Impfung der Kinder ab 12 Jahren ist möglich, allerdings nur mit dem Impfstoff Comirnaty (BionTech). Zwischen dem 12. und 16. Lebensjahr muss zwingend ein/e Sorgeberechtigte/r bei der Aufklärung und Impfung anwesend sein. Ab dem 16. Lebensjahr ist die Anwesenheit einer/eines Sorgeberechtigten nicht notwendig.

Ich bin schwanger, kann ich mich impfen lassen?

In der Schwangerschaft ist eine Impfung nach Abschluss der 12. Schwangerschaftswoche möglich und von der Ständigen Impfkommission (STIKO) mittlerweile auch empfohlen.

Ich stille noch, kann ich mich impfen lassen?

Auch in der Stillzeit wird eine Impfung durch die STIKO empfohlen.

Kann ich mich während der Sonderimpfaktion auch einfach nur beraten lassen?

Ja, man kann sich auch "nur" zur Impfung beraten lassen.


Kontakt:
Dr. Kristin Nölting
Presse- und Kommunikationsstelle