Die Mentees des Jahrgangs 2020

Dr. rer. nat. Kim Falk

Dr. rer. nat. Kim Falk

Derzeitige Tätigkeit: 
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Grundschulpädagogik der Universität Rostock
Fachbereich: 
Allgemeine Grundschulpädagogik und Sachunterricht
Forschungsgebiet: 
Lehrer*innenbildung im ländlichen Raum
Promotion: 
Erneuerbare Energien als Ökologisierungstrend im ländlichen Raum – Was macht die Energiewende mit der Agrarlandschaft und ihren Akteuren in Norddeutschland? (2015, Universität Hamburg)
Habilitation:
angestrebt: Erweiterung des Bildungsangebots im ruralen Raum durch Förderung von Netzwerkpraktiken zur Optimierung der Lehrer*innenbildung
Stipendien/Preise/Auszeichnungen:
2016: Ehrung durch das Centrum für Erdsystemwissenschaften und Nachhaltigkeit
Mentoren:
Prof. Dr. Detlef Pech, Institut für Erziehungswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin
Prof. Dr. Dr. Wolfgang Sucharowski, Institut für Germanistik, Universität Rostock

Dr. rer. nat. Denise Franz

Dr. rer. nat. Denise Franz

Derzeitige Tätigkeit:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Oscar Langendorff Institut für Physiologie, Universitätsmedizin Rostock
Fachbereich:
Physiologie
Forschungsgebiet: 
Tiefe Hirnstimulation, Dystonie, elektrophysiologische Eigenschaften neuronaler Netzwerke der Basal Ganglien, Patch Clamp, Mikroelektrodenarrays
Promotion: 
„Enhanced network analysis through parallel microelectrode Array and patch clamp Recordings“ (2019, Lehrstuhl für Biophysik, Universität Rostock)
Habilitationsthema:
Effekt der Tiefen Hirnstimulation auf die elektrophysiologischen neuronalen Eigenschaften der Basalganglien
Auslandsaufenthalt:
2015: Forschungspraktikum bei Sophion-Biolin Scientific, Ballerup, Dänemark –
Stipendien/Preise/Auszeichnungen:
2015: ERASMUS Stipendium
Mitgliedschaft:
DPG – Deutsche Physiologische Gesellschaft
Mentorin:
Prof. Dr.-Ing. Christiane Thielemann, Leiterin BioMEMS lab, Technische Hochschule Aschaffenburg 

Dr.-Ing. Anne Gutschmidt

Dr.-Ing. Anne Gutschmidt

Derzeitige Tätigkeit:
Koordinatorin im Anwendungszentrum KI und Data Science, Institut für Informatik, IEF, Universität Rostock
Fachbereich:
Informatik
Forschungsgebiet: 
empirische Forschung im Bereich der Modellierung, interdisziplinäre Forschung in Wirtschaftsinformatik, Softwaretechnik und Psychologie
Promotion:
Classification of User Tasks by the User Behavior – Empirical Studies on the Usage of On-line Newspapers (2012, Universität Rostock)
Habilitationsthema: 
Partizipative Unternehmensmodellierung
Auslandsaufenthalte:
dreimonatiges Praktikum an der Universität von Potchefstroom in Südafrika
Stipendien/Preise/Auszeichnungen:
2006 - 2008: Stipendiatin des Graduiertenkollegs 466
Mentorin:
Prof. Dr. Monique Snoeck, Research Centre for Information Systems Engineering (LIRIS), KU Leuven, Belgien

Dr. phil. Daniela Hoese

Dr. phil. Daniela Hoese

Derzeitige Tätigkeit:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pädagogische Psychologie der Universität Rostock, wissenschaftliche Projektmitarbeiterin im Projekt „Leistung macht Schule“
Fachbereich:
Psychologie
Forschungsgebiet:
Pädagogische Psychologie - Diagnostik kognitiver Fähigkeiten, Begabungsforschung, Schach und Schule
Promotion:
Kognitive Fähigkeiten und Mathematikleisutngen im Grundschulalter (2017, Universität Rostock)
Habilitationsthema:
Individuelle Begabungsförderung in der Schule
Mitgliedschaften:
Deutsche Gesellschaft für Psychologie 
Mobil mit Behinderung
Vorstandsmitgliedschaft "Wolfgang und Brigitte Steffen Stiftung"
Mentorin: Prof. DDDr. Ulrike Kipman, Pädagogische Hochschule Salzburg, Österreich 

Dr. phil. Juliane Lanz

Dr. phil. Juliane Lanz

Derzeitige Tätigkeit:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Projekt "Sozialistische Schule zwischen Anspruch und Wirklichkeit - Die Pädagogischen Lesungen in der DDR 1950-1989"
Fachbereich:
Philosophische Fakultät
Forschungsgebiet
Sportwissenschaft/Bildungsforschung
Promotion:
Sportgeschichte: "Die deutschen Olympiamannschaften von 1952 bis 1972" (2008, Universität Rostock)
Habilitationsthema:
Die Sportpädagogik in der DDR (Arbeitstitel)
Auslandsaufenthalte:
2000/2001: Studium University of Nebraska, Kearney, USA
10/2003 - 12/2003: Forschungsaufenthalt Rom, Italien
Stipendien/Preise/Auszeichnungen:
2005 - 2008: Förderung durch die Hanns-Seidel-Stiftung
1999 - 2004: Förderung durch die Studienstiftung des deutschen Volkes
2001: Dean‘s Award für herausragende Leistungen, University of Nebraska, USA
Mitgliedschaften:
Deutscher Alpenverein
Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft
Deutsche Arbeitsgemeinschaft von Sportmuseen, Sportarchiven und Sportsammlungen e.V. (DAGS)
Landessportbund MV (1. LAV Rostock)
Mentorinnen:
Prof. em. Gertrud Ursula Pfister, Department of Nutrition, Exercise and Sports, Sport, Individual & Society, University of Copenhagen, Denmark
Prof. Dr. Ulrike Burrmann, Institut für Sportwissenschaft, Leitung Abteilung Sportpädagogik, Humboldt-Universität zu Berlin

Dr. rer. nat. Christina Mullins

Dr. rer. nat. Christina Mullins

Derzeitige Tätigkeit:
Arbeitsgruppenleiterin der AG THO in der Abteilung für Thoraxchirurgie der Universitätsmedizin Rostock
Fachbereich:
Biologie
Forschungsgebiet:
Tumorbiologie und Tumorimmunologie
Promotion: 
Patient-individual models of gliomas: establishment, characterization and applications (2013, Universität Rostock)
Auslandsaufenthalt:
11/2013 - 10/2015 Centre Hospitalier Lyon Sud, Lyon, Frankreich
Stipendien/Preise/Auszeichnungen:
Landesgraduiertenstipendium MV
Mildred-Scheel Postdoktoranden Stipendium der Deutschen Krebshilfe
Fast-Track Stipendiatin ein Exzellenzförderprogramms der Robert Bosch Stiftung
Alexander-Karl Preis der Stiftung Tumorforschung Kopf-Hals
Poster Preis beim EurOPDX 2016
Mitgliedschaft:
Association for Cancer Immunotherapy
Deutscher Hochschulverband (DHV)
Mentorin: Prof. Dr. med. Stephanie Combs, Direktorin der Klinik und Poliklinik für RadioOnkologie und Strahlentherapie, Technische Universität München und Leiterin des Insituts für Strahlenmedizin am Helmholtz-Zentrum München

Dr. rer. nat. Helena Osterholz

Dr. rer. nat. Helena Osterholz

Derzeitige Tätigkeit:
PostDoc/Tenure Track, Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde
Fachbereich:
Meereschemie
Forschungsgebiet:
Natürliche und anthropogene Spurenstoffe in aquatischen Systemen
Promotion:
From freshly produced compounds to refractory molecules – tracing sources and fate of dissolved organic matter in the ocean (2014, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)
Stipendien/Preise/Auszeichnungen:
2015 Preis der Fakultät für Naturwissenschaften und Mathematik für herausragende Promotion, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
2015 Reisestipendium zur Tagungsteilnahme, Association fort he Sciences of Limnology and Oceanography
2018 Reisestipendium zur Tagungsteilnahme des DAAD
Mitgliedschaften:
American Geophysical Union (AGU)
Mentorin: Prof. Dr. Annika Jahnke, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, Leipzig

Dr. med. Corinna Sewtz

Dr. med. Corinna Sewtz

Derzeitige Tätigkeit:
Ärztin in Weiterbildung & Clinician Scientist, Zentrum für Innere Medizin, Klinik III, Universitätsmedizin Rostock
Fachbereich:
Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin
Forschungsgebiet:
Palliativmedizin
Promotion:
"Angst und Depression bei Palliativpatienten - Ergebnisse der prospektiven PaRoLi-Studie  (Palliative Care in Rostock: Focus on Quality of Life)" (2018, Universitätsmedizin Rostock)
Auslandsaufenthalte:
2011 – 2012: Erasmusjahr an der Université Victor Segalen, Bordeaux, Frankreich
2015: Praktisches Jahr Tertial an der Brown University, Providence, Rhode Island, USA
Stipendien/Preise/Auszeichnungen:
2011 – 2015: Stipendiatin in der Studienförderung
2013: Travel award International Tropical Medicine Summer School, University of Muhammadiyah, Yogyakarta, Indonesien
2019: Promotionspreis der Gesellschaft der Internisten Mecklenburg-Vorpommern e.V.
2019: Travel award 5. EORTC Quality of Life Cancer Clinical Trails Conference, Brüssel, Belgien
seit 07/2019: Clinician Scientist der Medizinischen Fakultät, Universität Rostock
2020: Travel award 34. Deutscher Krebskongress, Berlin
Mitgliedschaften:
DGP, BDI
Mentorinnen:
Prof. Dr. Claudia Bausewein, Direktorin der Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin, Lehrstuhl für Palliativmedizin, LMU-Klinikum der Universität München
Prof. Dr. Karin Oechsle, Leiterin der Palliativmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)

Dr. rer. nat. Anne Strate

Dr. rer. nat. Anne Strate

Derzeitige Tätigkeit:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Chemie, Physikalische und Theoretische Chemie der Universität Rostock
Fachbereich:  
Physikalische Chemie
Forschungsgebiet:
Untersuchung von Struktur und Dynamik ionischer Flüssigkeiten mittels Field Cycling NMR Relaxometrie
Promotion: 
Spectroscopic evidence for clusters of like-charged ions in ionic liquids (2017, Universität Rostock)
Habilitationsthema:
Towards reliable description of rotational and translational motion in liquids by means of field cycling NMR relaxometry
Auslandsaufenthalt:
02/2017Forschungsaufenthalt in der AG von Prof. Mark Johnson, Yale University, New Haven, USA)
Stipendien/Preise/Auszeichnungen:
09/2016 Posterpreis auf dem Joint EMLG/JMLG Annual Meeting in Platanias, Griechenland
02/2017 Reisestipendium im Rahmen des Professorinnenprogramms der Universität Rostock
Mitgliedschaft:
Deutsche Bunsengesellschaft für physikalische Chemie e.V. (DBG)
Mentorinnen:
Prof. Dr. Stefanie Gräfe, Institut für Physikalische Chemie, Friedrich-Schiller-Universität Jena
apl. Prof. Dr. Bettina Eichler-Löbermann, Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät, Universität Rostock

Dr. phil. Anja Werner

Dr. phil. Anja Werner

Derzeitige Tätigkeit:
Habilitandin in Endphase
Fachbereich:
Transnationale Wissenschaftsgeschichte
Forschungsgebiet: 
Transnationale Minderheitsgeschichtesschreibung, Deaf History
Promotion:
The Transatlantic World of Higher Education: Americans at German Universities, 1776-1914 (Universität Leipzig, 2006; New York: Berghahn Books, 2013)
Habilitationsthema: 
Unterschätzt und übersehen: Die verspätete ‚Entdeckung‘ der sprachlich-kulturellen Minderheit gebärdensprachlich gehörloser Menschen im geteilten Deutschland. Ein Beitrag zur transnationalen Wissenschaftsgeschichte [Arbeitstitel]
Auslandsaufenthalte (Auswahl):
Harvard University
Vanderbilt University
Universite de la Sorbonne Nouvelle - Paris III
Stipendien/Preise/Auszeichnungen (Auswahl):
DAAD, Erasmus/Sokrates
Deutsches Historisches Institut Washington DC
Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin
Bibliothek für Bildungshistorische Forschung Berlin (DIPF)
Mitgliedschaften:
Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.
Deutsche Gesellschaft für Amerikastudien (DGfA)
Deaf History International
Fachverband Medizingeschichte e.V.
Mentorin: Prof. Dr. Nicola Hömke, Lehrstuhlinhaberin der Latinistik, Heinrich Schliemann-Institut für Alterumswissenschaften, Universität Rostock

Dr. rer. nat. Elisa Wirthgen

Dr. rer. nat. Elisa Wirthgen

Derzeitige Tätigkeit:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Kinder- und Jugendklinik, Universitätsmedzin Rostock
Fachbereich:
Medizin, Pädiatrie
Forschungsgebiet:
Immunologie
Promotion:
LPS-induzierte Aktivierung des Enzyms Indolamin 2,3-Dioxygenase (IDO) beim Schwein: Physiologische Konsequenzen und ihre Blockade durch 1-Methyltryptophan (Leibniz-Institut für Nutztierbiologie, Dummerstorf, 2012)
Habilitation:
Aktivierung immunregulatorischer Signalkaskaden durch Tryptophan-Metaboliten – therapeutisches Potential zur Behandlung von akuten oder chronischen Entzündungszuständen
Stipendien/Preise/Auszeichnungen:
EXIST-Stipendium
MV-Gründerstipendium
DAAD-Stipendium zur Kongressteilnahme
Mitgliedschaften:
DACED-Kompetenznetz Darmerkrankungen
Mentorin: Prof. Dr. Dunja Bruder, Leiterin der Arbeitsgruppe "Immunregulation" am Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung, Braunschweig

Dr.-Ing. Kristina Yordanova

Dr.-Ing. Kristina Yordanova

Derzeitige Tätigkeit:
Nachwuchsgruppenleiterin der Gruppe CoMSA²t (Cognitive Methods for Situation-Aware Assistive Systems)
Fachbereich:
Informatik
Forschungsgebiet:
Künstliche Intelligenz, Ubiquitous Computing
Promotion:
“Methods for Engineering Symbolic Human Behaviour Models for Activity Recognition” (2014, Universität Rostock)
Habilitation:
On the Semantic Structure of Everyday Activities

Auslandsaufenthalte:

  • 07/2019: Universität Zürich (Psychologie Abteilung), Zürich, Schweiz (1 Woche)
  • 05/2019: Technische Universität Valencia (ERASMUS+ Staff Mobility Program), Spanien (1 Woche)
  • 07/2018 – 08/2018: Collegium Helveticum (ETH Zürich und Universität Zürich) und International DSI Fellowship of the UZH Digital Society Initiative, Zürich, Schweiz
  • 03/2018: Collegium Helveticum (ETH Zürich und Universität Zürich), Zürich, Schweiz (3 Wochen)
  • 05/2017 – 06/2017: Technische Universität Valencia, Spanien (1 Woche)
  • 03/2018 – 08/2018: Universität Bristol, UK

Förderung/Stipendien:

  • 02/2020 – 01/2023: eDEM-Connect: Development of a Communication and Services Platform for the Caregivers of People with Dementia. (Teilprojekt: Semi-automated Development of an Ontology for Chatbots). BMBF
  • 03/2020 – 02/2023: BehavE: Behaviour Understanding through Situation Models for Situation-aware AssistancE. DFG Sachbeihilfe
  • 01/2019: Funding for travel and equipment. BMBF Professorinenprogramm II.
  • 01/2017: Funding for travel and equipment. BMBF Professorinenprogramm II.
  • 09/2016 – 08/2019: TextToHBM: A Generalised Approach to Learning Models of Human Behaviour for Activity Recognition from Textual Instructions. DFG Sachbeihilfe
  • 03/2016 – 08/2016: Recognising the daily activities of people in home settings. EPSRC research grant within the context of the SPHERE Partnership resource
  • 04/2014 – 11/2014: Human behaviour models for activity recognition. DFG Förderung im Kontext des GRK 1424 MuSAMA
  • 05/2010 – 05/2013: Intention recognition with the help of probabilistic models. DFG Stipendium im Kontext des RTG 1424 MuSAMA

Preise/Auszeichnungen

  • 06/2018: 3. Platz bei “Inspired – Der Ideenwettbewerb in Mecklenburg Vorpommern”
  • 03/2017: Best Work in Progress Paper Award at Pervasive Computing and Communications Conference (PerCom)
  • 2017: Auszeichnung für das Paper ”What’s cooking and Why? Behaviour Recognition during Unscripted Cooking Tasks for Health Monitoring”.
  • 03/2011: PAAMS’11 Award of Scientific Excellence. Auszeichnung für das Paper ”Human Behaviour Modelling Approach for Intention Recognition in Ambient Assisted Living”.

Mitgliedschaften:

  • Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE)
  • Kurt Lewin Center for Theoretical Psychology
  • Gesellschaft für Informatik (GI)
  • Dyadic Dynamics Research Group, University of Zürich
  • N2Women (Networking Networking Women)
  • Association for Computing Machinery (ACM)

Mentor:innen:
Prof. Dr. Daniela Nicklas, Lehrstuhl für Informatik der Universität Bamberg
Prof. Dr. Olaf Wolkenhauer, Lehrstuhl für Systembiologie und Bioinformatik, Universität Rostock 

PhD, Han Zhang

PhD, Han Zhang

Current activity:
Postdoc, Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät der Universität Rostock
Department: 
Phytomedizin
Field of research:
agricultural economics
PhD topic: 
Promoting Integrated Pest Management in Arable Fields (2017, University of Reading, UK)
Membership:
European Weed Research Society
Mentors:
Prof. Xiaohua Yu Ph.D., Chair of Agricultural Economics in Developing and Transition Countries, Georg-August-Universität Göttingen
Dr. Rick S. Llewellyn, Research Group Leader, Agricultural Systems, The Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation, Adelaide, Australia