Absolventinnen | Promotionsförderung der Heinrich-Böll-Stiftung

Die Heinrich-Böll-Stiftung fördert im Jahr rund 1200 Studierende und Promovierende aller Fachrichtungen und Nationalitäten sowohl in Universitäten als auch in Fachhochschulen. Was wird von den Stipendiat*innen erwartet? Welche Interessen bzw. womit sollten sich angehende Bewerberinnen neben den Studien- bzw. wissenschaftlichen Leistungen auseinander setzten? Aber auch welche Grundwerte vertritt die Stiftung? Und was muss bei der Online-Bewerbung beachtet werden?

Ein Stipendiat der Heinrich-Böll-Stiftung stellt seine Erfahrungen zur Verfügung und beantwortet in einer offenen Gesprächsrunde die Fragen der Teilnehmerinnen.

Referent: Lars Mielke, Stipendiat der Heinrich Böll Stiftung

Rostock: 11.06.2019, 13.00 – 15.00 Uhr,

Ort: Beratungsraum, Schwaansche Straße 2, 18055 Rostock


Zurück zu allen Meldungen