Mentoring-Programm für Absolventinnen mit Promotionsinteresse

Die Programmelemente

Kernstück des 6-monatigen Programmes ist das Gruppen-Mentoring – ein regelmäßiger, vertrauensvoller Austausch in einer Gruppe von angehenden Absolventinnen mit Promotionsinteresse. Eine Doktorandin begleitet die Mentees als Mentorin. Sie gewährt Einblicke in ihre Promotionsphase, begleitet die Peer-Gruppe und unterstützt sie darin, sich mit den eigenen Zielen auseinanderzusetzen. Sie berät zur Entscheidung für oder gegen eine Promotion und über Möglichkeiten, wie eine Doktorarbeit erfolgreich in die Wege geleitet werden kann. Sie teilt ihre Erfahrungen zu Selbstzweifeln und Durststrecken oder die Freude, der wissenschaftlichen Neugier zu folgen.
Weiterhin ist ein Seminarangebot Teil des Programms. In einem Einführungsworkshop lernen die Mentees sich kennen und schärfen ein stärkeres Bewusstsein für ihr eigenes (berufliches) Profil und präzisieren ihre Motivation zu einer möglichen Promotion. Nahegelegt werden den Mentees zudem Seminarangebote des Careers Service der Universität Rostock zum wissenschaftlichen Schreiben, Zeitmanagement und Arbeitsorganisation sowie Bewerbungstrainings.
Darüber hinaus dienen Netzwerkveranstaltungen mit jungen Wissenschaftlerinnen dem Austausch und bieten die Möglichkeit, sowohl den klassischen Verlauf einer Karriere in der Wissenschaft als auch andere Optionen kennenzulernen, die sich promovierten Frauen bieten

Absolventinnen 2019

Absolventinnen 2019

Ansprechpartnerin

Ivette Döring

Ivette Döring

Programmkoordinatorin
KarriereWegeMentoring Wissenschaft
Ansprechpartnerin für Fragen zum Doktorandinnen- und Absolventinnen-Mentoring

Universitätsplatz 1
Raum 012
18051 Rostock
Tel.: +49 381 498-5747
E-Mail: ivette.doering[at]uni-rostock.de