Sexismus: "Frauenfeindlichkeit hat eine soziale Funktion"