Das Jahr der Digitalisierung in der Hochschullehre

Die Idee

Die Digitalisierung verändert in tiefgreifender Weise unsere Art zu Leben, zu Arbeiten und zu Lernen. Der Einsatz digitaler Lehr- und Lernszenarien kann die Hochschullehre bereichern und wird künftig von den Studierenden immer mehr erwartet. Die Universitätsleitung unterstützt die von der Wissenschaftlichen Weiterbildung initiierte Digitalisierungsoffensive in der Lehre und macht damit auf Entwicklungen aufmerksam, denen sich die Universität Rostock dringend stellen muss. Im Rahmen der Digitalisierungsoffensive 2017 sind monatlich Informationsveranstaltungen und Schulungsangebote geplant, die sich an interessierte Lehrende der Universität Rostock wenden und den Einstieg in die digitalisierte Lehre möglich machen.

Aktionen, Weiterbildungen und Veranstaltungen im Jahr der Digitalisierung

Termine Februar 2017

Termine Februar 2017

09. Februar 2017, 16 - 17 Uhr
virtuelle Sprechstunde "Digitalisierung in der Lehre"

16. Februar 2017
Auftaktveranstaltung ILIAS (Schulungsangebot aus dem Bereich Hochschuldidaktik)

23. Februar 2017
E-Learning-Angebote konzipieren: Technik trifft Didaktik (Schulungsangebot aus dem Bereich Hochschuldidaktik)

24. Februar 2017, 13 bis 14 Uhr
Virtuelle Sprechstunde: Lassen Sie sich zu Ihren Digitalisierungsvorhaben beraten

28. Februar 2017, 10 - 11 Uhr
Webinar »Ressourcen der Universität Rostock für die Digitalisierung der Lehre«

  • Technik,
  • Ausstattung,
  • Programme,
  • Lizenzen,
  • OER
Termine März 2017

Termine März 2017

03. März 2017 | 9 bis 16 Uhr
Workshop »Barrierefreie Lehrmaterialien und Dokumente« (Schulungsangebot aus dem Bereich Inklusive Hochschule)

07. und 08. März 2017 | jeweils 9 bis 13 Uhr
Die ersten Handgriffe: Technische Einführung in die Lernplattform ILIAS (Schulungsangebot aus dem Bereich Hochschuldidaktik)

14. März 2017 | 9 bis 18 Uhr
Expertentag Digitalisierung der Hochschullehre

  • Vortrag und Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Jürgen Handke
  • Workshops: Produktion eigener kleiner Lehrvideos,
  • Studioführung und Kameratraining
  • Beratung zu eigenen Digitalisierungsvorhaben durch E-Learning-Expertinnen und Experten
  • Vorstellung von good-practice-Beispielen digitalisierter Lehre an der Universität Rostock

16. März 2017 | 9 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Workshop »Video in der Lehrerbildung und Unterrichtsforschung« und feierliche Eröffnung vom InFoLaB
(Veranstaltung im BMBF-Verbundprojekt LEHREN in M-V)

Termine April 2017

Termine April 2017

10. April 2017, 9 - 17 Uhr
Workshop »E-Learning-Angebote moderieren - Betreuung von Online-Lernprozessen« (Schlungsangebot aus dem Bereich Hochschuldidaktik)
Campus Ulmenstraße 69, Haus 3, Raum 321

11. April 2017, 9 - 16 Uhr
Workshop »Lehrvideos selbst produzieren«

ITMZ, PC-Pool 201

Termine Mai 2017

18. Mai 2017, 9 - 16 Uhr
Workshop »Stud.IP, ILIAS & Co. in der Lehre einsetzen«

Raum wird rechtzeitig bekannt gegeben

Termine Juni 2017

26. Juni 2017, 9 - 15 Uhr
Workshop »Webkonferenzen in der Lehre«
Ulmenstraße 69, Haus 3, Raum 321

Termine Juli 2017

4. Juli 2017, 9 - 16 Uhr
Workshop »Lehrvideos professionell erstellen lassen«

Termine August 2017

17. August 2017, 10 - 11 Uhr
Webinar zum Thema »Online-Assessment«

  • Wie können Prüfungen, Lerntests und Assessments online gestaltet und durchgeführt werden?
  • Welche rechtlichen Hürden gibt es?

Termine September 2017

  • Präsentation von best-practice-Beispielen auf dem Portal offene.uni-rostock.de
  • Ausblick: Digitalisierung nach Projektende KOSMOS

Das Programm wird ständig erweitert. Sie sind herzlich dazu eingeladen selbst einen Beitrag zu leisten. Sprechen Sie uns an und bereichern Sie das Programm mit eigenen Webinaren, Workshops oder Vorträgen.

Rückschau zum Expertentag »Digitalisierung der Hochschullehre« 2017

Am 14. März 2017 fand an der Universität Rostock ein Expertentag zum Thema »Digitalisierung der Hochschullehre« statt. Eingeladen hatte die Wissenschaftliche Weiterbildung zu einem vielseitigen Programm. Der Tag bot die Möglichkeit, mit Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch zu kommen und selbst aktiv zu werden. Am Vormittag ging Professor Jürgen Handke, Experte für digitales Lehren und Lernen, der Frage nach, was gute digitale Hochschullehre ausmacht und welche Voraussetzungen nötig sind, um die Digitalisierung der Lehre an Universitäten zu ermöglichen. In der anschließenden Podiumsdiskussion tauschten sich Lehrende, Studierende und Vertreter der Hochschulleitung zum Thema digitalisierte Lehre an der Universität Rostock aus.

Am Nachmittag konnten die Teilnehmenden selbst eigene kleine Lehrvideos produzieren und im Multimedia-Studio selbst einmal vor der Kamera stehen. E-Learning-Expertinnen und Experten der Wissenschaftlichen Weiterbildung berieten interessierte Lehrende zu eigenen Digitalisierungsvorhaben. Auf dem Markt der Möglichkeiten wurden Beispiele digitaler Lehr-Lernszenarien vorgestellt.

Weitere Informationen und Beratung

Ines Bender
Projektkoordinatorin KOSMOS
Telefon: +49 (0)381 498 - 1644
E-Mail: ines.bender@uni-rostock.de

Ulmenstraße 69/Haus 3
Büro 420
18057 Rostock

Sven Harder
Projekt KOSMOS
Telefon: +49 (0)381 498 - 1261
E-Mail: sven.harder(at)uni-rostock(dot)de

Ulmenstraße 69/Haus 3
Büro 420
18057 Rostock